1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte - FCK Transfergerüchte

Transfergerüchte zum 1. FC Kaiserslautern dürften Fans des ehemals ruhmreichen Traditionsklubs sicherlich interessieren. Auf die Frage, wer den Verein in der kommenden Spielzeit verstärken könnte, tauchen in der Transfermarkt Gerüchteküche stets einige interessante Transfergerüchte auf, über die wir berichten.

Dabei haben wir nicht nur die nationalen Schlagzeilen im Auge, sondern auch die aus dem Ausland. Spannende 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte lassen sich in unserem Sportmagazin entdecken. Dabei gehen wir auch der Frage auf dem Grund, wer den Klub verlassen könnte! Informationen, Transfer News und Transfer-Meldungen der Kategorie „Transfergerüchte 1. FC Kaiserslautern“ findet Ihr bei uns.


  • Jastrzembski auf dem Zettel von Braunschweig und Kaiserslautern?
  • Kevin Goden ablösefrei zum 1. FC Kaiserslautern?
  • Antonio Jonjic zu Erzgebirge Aue?
  • Adam Hlousek bald wieder im Trikot des 1. FC Kaiserslautern? Bjarnason vor Abschied?

Transfergerüchte 1. FC Kaiserslautern - Transfer News FCK

Der 1. FC Kaiserslautern verfügt noch immer über eine große Strahlkraft, auch wenn die letzten größeren Erfolge einige Zeit zurückliegen. Noch immer wird der Traditionsverein mit interessanten Spielern in Verbindung gebracht, die regelmäßig Thema in der Transfermarkt Gerüchteküche sind. Genau darüber berichten wir bei Sport-90!

Wer also erfahren möchte, wer demnächst beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Platz stehen könnte, ist bei uns genau richtig. Hier erfahrt Ihr einiges darüber, was auf dem Transfermarkt in Sachen „1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte“ los ist. Regelmäßig blicken wir dabei über den Tellerrand und zeigen Euch interessante Transfer News, Transfergerüchte und Aktuelles aus der Transfer Gerüchteküche.


Werbung


Transfergerüchte 1. FC Kaiserslautern

Jastrzembski von Braunschweig und Kaiserslautern umgarnt

Transfergerüchte: 1. FCK & Braunschweig beobachten Hertha-Stürmer Jastrzembski

Eintracht Braunschweig Transfergerüchte: Schnappt sich Drittligist Eintracht Braunschweig etwa Dennis Jastrzembski? Angeblich sei man an einem Leihgeschäft interessiert, wonach der 21-jährige von Hertha BSC für ein Jahr ausgeliehen werden soll. Aber auch der 1. FC Kaiserslautern soll Interesse an einem Transfer hegen!


Transfergerüchte um Kevin Goden und Lautern

Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern am ablösefreien Kevin Goden interessiert?

1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte: Hat der 1. FC Kaiserslautern den nächsten Neuzugang auf dem Schirm? Angeblich sei man an Kevin Goden interessiert, dessen Vertrag beim 1. FC Nürnberg Ende Juni ausläuft und somit ablösefrei zu haben wäre. Er wäre der dritte Neuzugang der Roten Teufel in diesem Sommer.


Antonio vom 1. FC Kaiserslautern zu Erzgebirge Aue?

Transferticker: Erzgebirge Aue wildert in Kaiserslautern – Jonjic auf dem Sprung

Transferticker: Von Boris Schommers ausgemustert, sucht sich Antonio Jonjic einen neuen Klub. Aktuell wird der Rechtsaußen beim FC Erzgebirge Aue zum Medizincheck erwartet. Im Anschluss soll er einen neuen Vertrag beim Zweitligisten unterzeichnen. Der 1. FC Kaiserslautern hatte bis zuletzt versucht, ihn in der Pfalz zu halten.


Hlousek mit Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern - Bjarnason vor Absprung?

Transfergerüchte: Kaiserslautern vor Transfer von Hlousek – Bjarnason vor Abschied?

1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte: Schließt sich Adam Hlousek dem 1. FC Kaiserslautern an? Der Tscheche ist auf dem Betzenberg kein Unbekannter, denn in der Saison 2010/11 lieh man den Tschechen bereits aus. Andri Rúnar Bjarnason könnte die Rote Teufel hingegen demnächst wieder verlassen!


Lennart Grill zukünftig bei Bayer Leverkusen unter Vertrag?

Transfergerüchte: Bayer 04 Leverkusen nimmt Lauterns Lennart Grill ins Visier

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Wechselt Torwart Lennart Grill demnächst vom 1. FC Kaiserslautern zu Bayer 04 Leverkusen in die Bundesliga? Angeblich soll der Werksklub den 20-jährigen auf dem Zettel haben. Man beschäftige sich wohl mit dem U21-Nationalspieler, der Lukas Hradecky beerben könnte.


Schickt horst Heldt Mike-Steven Bähre zum 1. FC Kaiserslautern?

Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern mit Chancen bei Mike- Steven Bähre?

Beim 1. FC Kaiserslautern ist man nach dem misslungen Saisonstart in höchster Alarmbereitschaft versetzt. Das Team spielt aktuell gegen den Abstieg in der 3. Liga und braucht dringend Verstärkungen für den Kader. Dabei könnte Mike-Steven Bähre eine Rolle spielen, der bei Hannover 96 vor dem Absprung steht.


1. FC Kaiserslautern nimmt Berggreen ins Visier

Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern beobachtet wiedergenesenen Berggreen

Seit seinem Wechsel von Eintracht Braunschweig zum 1. FSV Mainz 05 plagten Emil Berggreen einige Verletzungen. Zudem warfen ihn zwei Knie-OP´s aus der Bahn, sodass er bisher kein Spiel für die Mainzer absolvieren konnte. Nun soll aber der 1. FC Kaiserslautern Interesse am 24-jährigen Dänen gezeigt haben, der zumindest leihweise in die Pfalz wechseln könnte.


Spalvis zu Gast beim 1. FC Kaiserslautern

Transfergerüchte: Spalvis trainiert eine Woche beim 1. FC Kaiserslautern mit

Wie der 1. FC Kaiserslautern offiziell bestätigt hat, trainiert Lukas Spalvis für eine Woche mit. Deutet seine Anwesenheit auf einen bevorstehenden Transfer in die 2. Bundesliga hin? Noch ist nichts offiziell, außer dass er nun eine Woche bei den Lauterern verweilt.


Robbie Kruse Comeback bei Kaiserslautern? - Brandt bei Mailand im Gespräch

Transfergerüchte: R. Kruse ablösefrei nach Kaiserslautern? - J. Brandt zu Inter Mailand?

Verlässt Julian Brandt doch noch Bayer 04 Leverkusen? Gianluca di Marzio will erfahren haben, dass der 21-jährige bei Inter Mailand noch immer hoch im Kurs steht. Indes beschäftigt sich der 1. FC Kaiserslautern mit Robbie Kruse, der aktuell vereinslos ist!


Schalke an Harit dran - Kaiserslautern will Fechner

Transfergerüchte: Schalke an französisches Juwel dran - K´lautern buhlt um Fechner

Wird der FC Schalke 04 endlich auf dem Transfermarkt tätig? Laut verschiedenen Medienberichten zufolge sollen die Knappen Interesse an einer Verpflichtung von Amine Harit gezeigt haben. Indes buhlt der 1. FC Kaiserslautern um die Dienste von Gino Fechner, der bei Leipzig keine Chance mehr hat!


SC Freiburg an Aidoo dran - Kaiserslautern will Gersbeck

Transfergerüchte: SC Freiburg nimmt Aidoo ins Visier – Gersbeck einer für K´lautern?

Die Torwartsuche beim 1. FC Kaiserslautern geht weiter, denn der Abgang von Pollersbeck wird immer wahrscheinlicher. Nun soll man ein Auge auf Marius Gersbeck geworfen haben, der in der vergangenen Saison notenbester Spieler der 3. Liga war. Beim SC Freiburg scheint man Interesse an einer Verpflichtung von Joseph Aidoo zu haben, der in Schweden sein Geld verdient.


Fabian Klos bei Duisburg und Kaiserslautern im Gespräch

Transfergerüchte: Fabian Klos bei Duisburg und Kaiserslautern auf dem Zettel

Findet die Liebe zwischen Fabian Klos und Arminia Bielefeld demnächst ein Ende? Wie es scheint, sollen gleich zwei Zweitligisten Interesse an einem Transfer der 29-jähirgen Bielefelder Kapitäns haben. Demnach stünden mit dem MSV Duisburg und dem 1. FC Kaiserslautern gleich zwei Interessenten Gewehr bei Fuß!


Mwene zu Kaiserslautern? - Bayer denkt an Ambrose

Transfergerüchte: Bayer 04 denkt an Ambrose - Mwene zu Kaiserslautern?

Efe Ambrose wird von britischen Medien mit Bayer 04 Leverkusen in Verbindung gebracht. Demnach soll der Bundesligist bereit sein, ein erstes Angebot zu offerieren. Philipp Mwene hat eine Einladung zum Probetraining beim 1. FC Kaiserslautern angenommen. Aktuell ist der Spieler vereinslos, sodass er ablösefrei zu haben wäre.


Kaiserslautern denkt an Höhn - Subotic will BVB verlassen

Transfergerüchte: Kaiserslautern an Höhn dran - Neven Subotic will BVB verlassen

Die Zeit bei Borussia Dortmund neigt sich für Neven Subotic langsam dem Ende zu. Der Innenverteidiger soll bereit sein, den Klub zu verlassen. Beim 1. FC Kaiserslautern geht derweil das Transfergerücht umher, dass man Immanuel Höhn vom SC Freiburg ins Visier genommen haben soll!


Kaiserslautern buhl um Trio - BVB an Mitryushkin dran

Transfergerüchte: Mitryushkin einer für den BVB - Kaiserslautern an Trio interessiert

Der 1. FC Kaiserslautern sucht aktuell einen neuen Trainer. Aber auch neue Spieler sollen zur kommenden Saison zum Betzenberg wechseln. Man hat angeblich gleich drei Spieler ins Visier genommen, die zum 1. FCK wechseln könnten. Borussia Dortmund hat sich indes mit Anton Mitryushkin beschäftigt. Das junge Talent könnte demnach einer für das Tor des BVB sein!


Schalke an Vibe dran . Toljan wird vom HSV gejagt

Transfergerüchte: Schalke 04 buhlt um Vibe - HSV & 1. FC Kaiserslautern an Toljan dran

Laut verschiedenen Medienberichten zufolge soll der FC Schalke 04 starkes Interesse an einer Verpflichtung von Lasse Vibe haben, der aktuell noch bei IFK Göteborg unter Vertrag steht. Jeremy Toljan wird indes scheinbar vom Hamburger SV und vom 1. FC Kaiserslautern gejagt!



Werbung


1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte - FCK Transfergerüchte

Beim 1. FC Kaiserslautern dreht sich das Transferkarussell ebenfalls so schnell, wie bei anderen Klubs! Damit Ihr den Überblick behalten könnt, fassen wir immer wieder aktuelle Transfergerüchte auf und geben sie in unserem Sportmagazin wieder. Dabei stellen wir selbstverständlich auch die Frage, wer den Verein denn eigentlich verstärken könnte und wer ihn verlassen wird!

Aktuelle 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte lassen sich bei uns kostenlos abrufen. Erfahrt also zügig und auf informative Art und Weise, welche Spieler in der Transfermarkt Gerüchteküche gehandelt werden. Mit unseren Transfer News bleibt Ihr auf dem Laufenden! Zudem liefern wir Euch noch einige sehr interessante Fakten und Zahlen rund um die Zu- und Abgänge beim 1. FC Kaiserslautern in den letzten Jahren und Jahrzehnten.

1. FC Kaiserslautern Transfers im Millionen-Bereich die Ausnahme

Doch natürlich hat der sportliche Absturz der Pfälzer, die letztmals 2011 in der Bundesliga vertreten waren, auch drastische Auswirkungen auf die Transferpolitik. Regelmäßige 1. FC Kaiserslautern Transfers in Millionenhöhe sind frühestens dann erst wieder zu erwarten, wenn der Kultklub die Rückkehr in eine der beiden zweithöchsten Spielklasse meistert. Aktuell spielt der Traditionsverein in der 3. Liga (Stand Mai 2021).

Dennoch sei erwähnt, dass der 1. FCK im Sommer 2020 als Drittligist für Torwart Lennart Grill stattliche 2 Millionen Euro Ablöse von Bayer Leverkusen kassierte. Damit hat es Grill auch in den Top 20 der Rekordabgänge der Roten Teufel geschafft. Diese wird nach wie vor von keinem Geringeren als Sturmlegende Miroslav Klose angeführt. Bezüglich des Transfers von Lennart Grill hatte Sport-90 bereits im Vorfeld über das entsprechende Transfergerücht berichtet.

Miroslav Klose & Michael Ballack: FCK-Legenden als Rekordverkäufe

Als sich der SV Werder Bremen 2004 die Dienste von Torjäger Miroslav Klose sicherten, wanderten 5 Millionen Euro auf das Konto des 1. FC Kaiserlautern. Der Weltmeister von 2014 ist aber längst nicht die einzige namhafte Fußballgröße, die auf dem 1. FC Kaiserslautern Transfermarkt gehandelt wurde. Denn auch Michael Ballack schnürte einst auf dem berühmt berüchtigten Betzenberg seine Fußballschuhe (zwischen 1997 - 1999) und feierte 1998 sensationell mit dem 1. FC Kaiserslautern den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Das Besondere an dieser Meisterschaft ist, dass der Klub diese als Aufsteiger holte. Bisher ist das keinem weiteren Verein gelungen!

Ein Jahr später kehrte der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft den Roten Teufeln jedoch den Rücken. Die Spekulationen in der Transfermarkt Gerüchteküche sollten sich bewahrheiten und Michael Ballack wechselte für 4 Millionen Euro zu Bayer 04 Leverkusen. Der Werksklub aus dem Rheinland ist aber durch die Transfers von Ballack und Gill nicht der einzige Bundesligist, der Kaiserslautern gleich mehrfach zu einem Rekordtransfer verholfen hat.

1. FCK Transfers: HSV & FC Bayern zahlten die meisten Ablösesummen

Besonders der Hamburger SV hat die FCK-Kasse das ein oder andere Mal ordentlich klingeln lassen: Für die drei Spieler Ivo Ilicevic (2012, 4 Mio. Euro Ablöse), Boubacar Sanogo (2007, 3,8 Mio.) und Julian Pollersbeck (2018, 3,5 Mio.) legte der HSV insgesamt 11,3 Millionen Euro auf den Tisch. Ohnehin sind die Rothosen der Klub, von denen der 1. FC Kaiserslautern insgesamt am meisten Ablösesummen kassierte. Das Transfervolumen für die bislang acht getätigten Spielerwechsel Richtung Hamburger SV beläuft sich auf 13,18 Millionen Euro.

Direkt dahinter folgt mit 9,9 Millionen Euro der FC Bayern München! Der FCB hat dem 1. FC Kaiserslautern allerdings gleich zweimal eine üppige Ablöse für nur einen Spieler gezahlt: Ciriaco Sforza! Nachdem der deutsche Rekordmeister den Schweizer Mittelfeldspieler auf Wunsch des neuen Trainers und ehemaligen Lautern-Coaches Otto Rehhagel 1996 das erste Mal für beachtliche 3,3 Millionen Euro verpflichtete, landete Sforza vier Jahre später nach einer Zwischenstation bei Inter Mailand und Rückkehr nach Kaiserslautern erneut in München. Diesmal kassierte der 1. FCK eine Ablöse in Höhe von 2,3 Millionen Euro. Rechnet man die Einnahmen aus beiden Transfers zusammen, ist eigentlich Ciriaco Sforza mit 5,5 Millionen der Spieler, der dem 1. FC Kaiserslautern insgesamt den größten Geldregen bescherte.

Lincoln vor Sforza: Die teuersten 1. FC Kaiserslautern Neuzugänge

Und wer ist für den teuerste 1. FC Kaiserlautern Neuzugang der Geschichte? In diesem Ranking steht der Name Lincoln an erster Stelle. Für den brasilianischen Spielmacher zahlte der vierfache Deutsche Meister im Sommer 2002 4 Millionen Euro an Atlético Mineiro. Das Podium der FCK-Rekordzugänge vervollständigen Sforza, für dessen Rückholaktion der 1. FC Kaiserslautern 1998 3,3 Millionen Euro an Inter Mailand locker machte, sowie Mittelstürmer Vratislav Lokvenc, der 2001 für 3,15 Millionen Euro von Sparta Prag verpflichtet wurde.

Auffallend: Die sechs teuersten Neuzugänge, die jemals den Weg in das legendäre Fritz-Walter-Stadion schafften, wurden allesamt aus dem Ausland geholt. Thomas Hengen ist hingegen der kostspieligste Neuzugang, den der 1. FC Kaiserslautern innerhalb Deutschlands und auch der Bundesliga an Land zog. Für den Libero vom VfL Wolfsburg wurde 2002 eine Ablösesumme in Höhe von 2,25 Millionen Euro berappt.

1. FC Kaiserslautern Rekordtransfers zur Jahrtausendwende

Außerdem verdeutlicht der Blick auf die Liste der teuersten 1. FC Kaiserslautern Transfers, dass diese allesamt schon einige Jahre zurückliegen und sich größtenteils um die Jahrtausendwende abspielten. Das überrascht nicht, waren die Roten Teufel doch in dieser Zeitspanne Stammgast in der Bundesliga und verbuchten zudem einige großen sportliche Erfolge. Diese ermöglichten den Pfälzern überhaupt erst die finanziellen Möglichkeiten für größere Investitionen in den Kader.

Mit dem Beginn des sportlichen Absturzes im Jahr 2012 wurden natürlich auch die Aktivitäten auf dem Transfermarkt angepasst. Doch egal in welcher Liga der Kultklub spielt: 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte und 1. FC Kaiserslautern Wechsel wird es natürlich in jeder Transferperiode geben! Und das nicht zu knapp, wie zumindest die Erfahrungen der jüngsten Vergangenheit lehrt.

Fast 200 FCK Transfers in fünf Jahren

Während der fünf Saisons 2016/17 bis 2020/21 wurden, nicht weniger als 97 neue Spieler vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet - inklusive Leihgeschäfte und Nachwuchskräfte aus der eigenen Jugendabteilung. Macht im Schnitt fast 20 Neuzugänge pro Jahr! Das zeigt, dass in der Transfer Gerüchteküche der Roten Teufel immer Hochbetrieb herrscht.

Das betrifft aber nicht nur die Seite der Neuzugänge. Zumal im selben Zeitraum (2016/17 bis 2020/21) gleich 102 Spieler den Klub verlassen haben. Auch in dieser beeindruckenden Zahl sind Leihgeschäfte inkludiert.

Neuzugänge: 1. FC Kaiserslautern bedient sich am meisten auf Schalke

Ein interessantes Detail liefern darüber hinaus die Transferströme, verdeutlichen diese doch, von welchen Vereinen der 1. FC Kaiserslautern am häufigsten Spieler verpflichtete. In der 1. FC Kaiserslautern Transferhistorie (Stand Mai 2021) ist es der FC Schalke 04, bei denen sich die ‘Lauterer am häufigsten bedienten. Insgesamt zwölf Spieler wechselten von Königsblau auf den Betzenberg. Dahinter folgern der VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt, mit denen elf bzw. zehn Spielertransfer erfolgreich abgeschlossen wurden.

Aber auch aus dem eigenen Nachwuchs schaffen immer wieder Spieler den Sprung in den Profikader. So hat der 1. FC Kaiserslautern bislang über 130 Spieler aus dem eigenen Unterbau hochgezogen, von denen aber längst nicht alle den dauerhaften Durchbruch bei den FCK-Profis meisterten.

Zu diesem Klub-Trio wechselten die FCK-Profis

Bei den Abgängen zeigt sich derweil, dass die Pfälzer mit dem 1. FC Saarbrücken, Arminia Bielefeld und SV Wehen Wiesbaden die meisten Transfergeschäfte abwickelten. Zu diesem Trio wechselten bislang je elf FCK-Spieler!

In den letzten Jahren stolperte man hingegen in den 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchten vornehmlich über den SV Sandhausen. Zwischen 2010/11 bis 2020/11 waren es gleich sieben Akteure von Kaiserslautern, die sich dem SVS anschlossen. Auch mit dem FC Ingolstadt, der fünf Spieler der Roten Teufel unter Vertrag nahm, sowie dem SC Freiburg und FSV Frankfurt, mit jeweils vier FCK-Neuzugängen, pflegte der 1. FC Kaiserlautern auf dem Transfermarkt gute Verbindungen.