Aktuelle Transfergerüchte FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten Klubs aus dem Osten Deutschlands. Entsprechend groß ist das allgemeine Interesse an den Transfergerüchten, die immer wieder rund um die Hansa-Kogge herumgeistern. Wer keine Hansa Rostock Transfergerüchte verpassen will, ist in unserem Sportmagazin bestens aufgehoben.

Wir durchforsten fortwährend die Berichterstattung in der Transfer Gerüchteküche und halten dabei stets auch Ausschau nach aktuellen Hansa Rostock Transfernews. Diese beschränken sich dabei keinesfalls nur um potenzielle Neuzugänge, die sich dem FC Hansa anschließen können. Auch Spieler, die mit anderen Klubs in Verbindung gebracht werden und Rostock verlassen können, finden Beachtung.


  • Verlassen Duda und Cestic den 1. FC Köln?
  • Philip Türpitz Kandidat bei Hansa Rostock?

Hansa Rostock News - Transfergerüchte Hansa Rostock aktuell

Diese halten wir für euch kompakt und informativ in der Rubrik FC Hansa Rostock Transfergerüchte parat. So bleibt ihr auf dem Laufenden, welche Spieler im Ostseestadion im Gespräch sind oder welche vor einem möglichen Abgang stehen. Damit uns keine Hansa Transfergerüchte durch die Finger gehen, haben wir nicht nur die lokale und nationale Berichterstattung über den letzten DDR-Meister (Saison 1990/91) im Visier.

Es versteht sich von selbst, dass wir auch auf die internationale Presse schauen. Denn selbst wenn der traditionsreiche FC Hansa, der 1965 gegründet wurde, nicht zu den Stammgästen der Bundesliga gehört, fahnden die Hanseaten auch im Ausland nach Verstärkung für die Mannschaft.


Werbung


Interessante Hansa Rostock News - FC Hansa Rostock Transfergerüchte

Cestic und Duda bei Köln vor dem Abschied?

1. FC Köln Transfergerüchte: Ondrej Duda in Italien begehrt! Cestic nach Fürth?

1. FC Köln Transfergerüchte: Gleich zwei Spieler könnten den 1. FC Köln noch in diesen Winter verlassen. Ondrej Duda wird beispielsweise wohl von Sampdoria Genua umworben. Der Slowake wäre der nächste namhafte Abgang nach Rafael Czichos sein. Indes wird Sava-Arangel Cestic mit Greuther Fürth in Verbindung gebracht.


Wechselt Philip Türpitz zu Hansa Rostock?

Transferticker: Hansa Rostock greift nach Philip Türpitz vom SV Sandhausen

Transfergerüchte SV Sandhausen: Zweitligist SV Sandhausen könnte noch einen Abnehmer für den freigestellten Philip Türpitz gefunden haben. Dem Vernehmen nach soll Drittligist Hansa Rostock Interesse am Mittelfeldspieler haben. Schließt sich damit das Kapitel beim Zweitligisten?


Union-Flirt Oliver Hüsing spielte jahrelang bei Werder Bremen

Transfergerüchte: BVB baggert an Wesley - Oliver Hüsing vor Wechsel zu Union Berlin

Hat Borussia Dortmund einen neuen Stürmer gefunden? Wesley vom FC Brügge wurde wohl beobachten und heiß mit den Schwarz-Gelben in Verbindung gebracht. Doch auch andere Topklubs strecken ihre Fühler nach dem Brasilianer aus. Derweil steht Union Berlin im Bundesliga-Unterhaus kurz vor der Verpflichtung von Oliver Hüsing. Der Verteidiger spielte sich in Rostock ins Rampenlicht.


Hansa Rostock hat Berlins Peter Kurzweg auf dem Zettel

Transfergerüchte: Zieht es Kurzweg von Union Berlin nach Rostock?

Die Wege von dem 1. FC Union Berlin und Peter Kurzweg könnten sich morgen trennen. Demnach soll der F.C. Hansa Rostock verstärktes Interesse an einer Verpflichtung des 24-jährigen Linksverteidigers gezeigt haben. Unter Trainer Urs Fischer hat Kurzweg kaum noch eine Chance und an Ken Reichen und Christopher Lenz gibt es kaum ein Vorbeikommen.


Hansa Rostock vor Transfer - Chemnitzer FC denkt an Putze

Transfergerüchte: Hansa R. vor Abschluss - Chemnitzer FC nimmt Putze ins Visier

Wechselt Joshua Putze ablösefrei von Energie Cottbus zum Chemnitzer FC? Die Anzeichen für einen Transfer verdichten sich jedenfalls. Bei Hansa Rostocky scheint man ebenfalls Nägel mit Köpfen zu machen, denn man soll sich mit Meleik Chaka Ngu´Ewodo bereits einig sein.


Rostock buhlt um Zwick - Stuttgart an Rönnow dran

Transfergerüchte: VfB Stuttgart buhlt um Rönnow - Hansa Rostock spricht mit Zwick

Beim FC Hansa Rostock scheint man sich in Schottland umzuschauen. Demnach sind die Gespräche mit Luis Zwick recht weit vorangeschritten. Bundesligist VfB Stuttgart hat indes Interesse am dänischen Nationaltorwart Frederik Rönnow gezeigt, der gestern Abend im Spiel gegen Deutschland zum Einsatz kam!


Transfergerüchte um den 1. FC Heidenheim

Transfergerüchte: Rostock an Skalatidis dran - Wildert Heidenheim in Österreich?

Beim FC Hansa Rostock soll in der kommenden Saison vieles besser werden. Dazu beitragen könnte Simon Skarlatidis, der ablösefrei vom FC Erzgebirge Aue kommen könnte. Beim 1. FC Heidenheim möchte man sich auch zur neuen Spielzeit verstärken und so schaut man sich in Österreich um. Dort soll es Nikola Dovedan auf den Zettel der Baden-Württemberger geschafft haben!



Werbung


Hansa Rostock Transfers: Ablösefreie Spieler besonders gefragt

Das ständig neue Wechselgerüchte um Hansa Rostock kursieren, lässt sich mit der Transferhistorie der Kogge am besten bestätigen. So ereignen sich jede Saison aufs Neue zahlreiche Hansa Rostock Transfers. Das betrifft sowohl die Seite der Zugänge als auch die der Abgänge.

Zu finanziell großen Sprünge ist der FC Hansa auf dem Transfermarkt aber in der Regel nicht in der Lage. Das Gros der Neuzugänge kommt daher ablösefrei, aber auch Leihgeschäfte werden immer wieder vereinbart. Entsprechend drehen sich die meisten Hansa Rostock Transfergerüchte um Spieler, deren Verträge auslaufen. Analog verhält es sich bei den Abgängen beim FCH.

Rekordtransfers: Die teuersten Hansa Rostock Neuzugänge

Es überrascht nicht, dass der Hansa Rostock Rekordtransfer einige Jahre zurückliegt. Für diesen sorgte 2002 die Verpflichtung von Stürmer Rade Prica. Die Hanseaten zahlten 2,2 Millionen Euro an den schwedischen Klub Helsingborg. Bis heute (Stand 2022) der teuerste Neuzugang in der Rostocker Transfergeschichte.

Die meisten der bislang sieben Millionen-Zugänge stammen rund um die Jahrtausendwende, als der FC Hansa im deutschen Fußball-Oberhaus und damit in der Bundesliga Gerüchteküche vertreten war. Hansa-Legende Oliver Neuville, kam 1997 für 1,8 Millionen Euro von CD Teneriffa, belegt in diesem Ranking den 2. Platz. Die Top 5 rundet das skandinavisches Trio Andreas Jakobsson (kam 2000 für 1,25 Mio. aus Helsingborg), Magnus Arvidsson (1999 für 1,15 Mio. aus Trelleborgs FF) und Martin Retov (2008 für 1 Mio. von Bröndby).

FC Hansa Transfernews: Meisten ausländischen Neuzugänge aus Schweden

Mit Blick auf ausländische Spieler, stehen in der FC Hansa Gerüchteküche Akteure aus Schweden und Dänemark übrigens besonders hoch im Kurs. Was sich natürlich angesichts der regionalen Nähe der Ostseestadt an den skandinavischen Raum erklären lässt. Bislang heuerten ein Dutzend Schweden beim FC Hansa Rostock an. Kein anderes Land verzeichnete mehr Fußballlegionäre bei den Weiß-Blauen.

Dahinter stellen Frankreich (8), Dänemark und Tschechien (beide 7) die meisten ausländischen Spieler in Rostock. Aber auch Spieler aus Österreich, Polen und den Niederlanden (jeweils 6) finden sich zumindest traditionell häuft in den Transfernews um Hansa Rostock wieder.

Hansa Rostock Rekordverkäufe: Mit Legenden wie Agali, Beinlich & Co.

Zum Abschluss darf der Blick auf die Hansa Rostock Rekordabgänge nicht fehlen. Seit mehr als 20 Jahren wird die Liste der Hansa Rekordverkäufe von Victor Agali angeführt. Für den Mittelstürmer kassierte die Kogge im Sommer 2001 vom FC Schalke 04 die stolze Summe von 5,1 Millionen Euro.

Außerdem tummeln sich in den Top 10 dieser Bestenliste zahlreiche prominente und legendäre Hansa-Spieler aus den Bundesliga-Zeiten zur Jahrtausendwende. Angefangen von Marko Rehmer (2000 für 3,6 Mio. zu Hertha BSC) über Jonathan Akpoborie (1997 für 3,5 Mio. zum VfB Stuttgart) bis hin zu Stefan Beinlich (1998 für 1,25 Mio. nach Leverkusen) und Sergej Barbarez (1999 für 1,1 Mio. nach Dortmund). Zweitteuerster Verkauf war indes der Bayer Leverkusen Transfer von Neuville, der dem FC Hansa 1999 4,5 Millionen Euro bescherte.