Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern in Gesprächen mit Christian Conteh?

Christian Conteh Thema beim 1. FC Kaiserslautern

Bildquelle: N9713 CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Beim 1. FC Kaiserslautern brennt förmlich der Baum. Der Traditionsklub steckt knietief im Abstiegskampf. Es droht der Absturz in die 3. Liga. Am letzten Wochenende kamen die Roten Teufel nicht über ein 1:1-Remis gegen den SV Wehen Wiesbaden hinaus, sodass man nun auf dem 17. Platz steht.

Die FCK-Bosse planen längst zweigleisig, denn der Kader wird sich zur neuen Saison verändern. Wie der Bezahlsender „Sky“ aktuell berichtet, schaut man auf der Suche nach Verstärkungen in Richtung des VfL Osnabrück. Objekt der Begierde: Christian Conteh, wenn man den aktuellen 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchten Glauben schenken kann.

Verlässt Conteh den VfL Osnabrück nach nur einem Jahr?

Aufgrund der fatalen sportlichen Situation dürfte es Geschäftsführer Thomas Hengen nicht einfach fallen, Argumente zu finden, potenzielle Neuzugänge an den Betzenberg zu locken. Bei Christian Conteh versucht man es dennoch und man soll sich bereits in Gesprächen mit dem 24-jährigen befinden.

Der Angreifer wechselte erst im vergangenen Sommer von Feyenoord Rotterdam zum VfL Osnabrück. Über die Länge seines Vertrages ist derweil nichts durchgesickert. Doch nach nur einem Jahr könnten sich die Wege wieder trennen. Aus dem Umfeld des Außenstürmers ist zu vernehmen, dass Conteh den Klub im Falle eines Abstiegs verlassen dürfte.

Conteh als Alternative im Kader des 1. FC Kaiserslautern?

Mit seiner Schnelligkeit wäre er ein durchaus belebendes Element im Spiel des 1. FC Kaiserslautern. Beim VfL Osnabrück gehört er in der Regel zum Stammpersonal und zahlte zugleich das in ihm gesetzte Vertrauen mit Toren zurück. Insgesamt kommt Conteh in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend auf 28 Einsätze (4 Tore / 2 Vorlagen).

 

 

Aus Sicht des FCK dürfte seine Flexibilität im Angriff durchaus interessant sein, denn Christian Conteh kann nicht nur auf beiden Flügeln zum Einsatz kommen, sondern auch im Sturmzentrum seine Torgefährlichkeit ausspielen. Gut möglich, dass man den Rechtsfuß als Alternative sieht, sprich als Backup in der Hinterhand haben möchte.

Bei Abstieg ablösefrei auf dem Transfermarkt

Sollte sich ein 1. FC Kaiserslautern Transfer realisieren, dann würde Conteh zum Schnäppchen werden. Für den unwahrscheinlichen Falle des Klassenerhalts, müssten die Roten Teufel rund 200.000 Euro Ablöse an den VfL Osnabrück zahlen. Sollten die Niedersachsen absteigen, und danach sieht es aus, wäre der Angreifer sogar ablösefrei auf dem Transfermarkt.

Neben dem 1. FC Kaiserslautern sollen indes noch weitere Klubs ihre Fühler nach dem Offensivspieler ausgestreckt haben. Um welches Klubs es sich dabei handelt, ist derweil nicht bekannt. Aktuell dürften die sich ´Lauterer im Werben um Conteh in der Pole Position befinden.



Aktuelle 1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte

Transfergerüchte: Kaiserslautern, KSC, Hannover 96 & Darmstadt an Marseiler dran

Transfergerüchte 1. FC Kaiserslautern: Angeblich soll der 1. FC Kaiserslautern ins Rennen ...

Transfergerüchte: 1. FC Kaiserslautern in Gesprächen mit Christian Conteh?

1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte: Beim 1. FC Kaiserslautern soll man sich aktuell mit ...

Transfergerüchte: 1. FC Heidenheim mischt im Scienza-Poker mit

1. FC Heidenheim Transfergerüchte: Schnappt der 1. FC Heidenheim der Konkurrenz etwa ...

Transfergerüchte: Kaiserslautern, S04, Nürnberg und Co heiß auf Scienza

Transfergerüchte 1. FC Nürnberg: Der 1. FC Nürnberg ist nur einer von vielen ...

Transfergerüchte: Andrian Kraev - 1. FC K‘lautern buhlt um bulgarischen Sechser

1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte: Strecken die Pfälzer ihre Fühler nach ...

Transfergerüchte: FCK-Stürmer Terrence Boyd nach Nürnberg? Osnabrück mischt mit

1. FC Nürnberg Transfergerüchte: Nach dem Leihabgang von Christoph Daferner Richtung ...


Werbung