FC St. Pauli Transfergerüchte aktuell

Die aktuellen Transfergerüchte gehen auch nicht am FC St. Pauli vorbei. Gerade am Millerntor-Stadion ist man wissbegierig, was den eigenen Verein aus dem Herzen Hamburgs betrifft. Dabei konnte der Traditionsklub schon einige Talente zu größeren Spielern machen und diese gewinnbringend verkaufen.

Auch wenn man sich im Hamburger Kiez einen anderen Werdegang wünscht, so weiß jeder, dass Spieler an der Elbe kommen und gehen. Aktuelle FC St. Pauli Transfergerüchte lassen sich daher nicht nur in der Sommerpause in den Medien entdecken, sondern eben auch im Winter, wenn die Bundesliga und auch die 2. Liga pausiert. Wir sind stets auf Ballhöhe dabei, um Euch regelmäßig mit den neuesten Transfer News und Bundesliga Transfergerüchten zu versorgen!


  • Moreira Thema bei Union Berlin - Jaeckel zum VfB Stuttgart?
  • Igor Zlatanovic zum FC St. Pauli?
  • Verlassen Hollerbach und Kaufmann Union Berlin?
  • Kaan Caliskaner Thema bei auli und KSC
  • Karol Czubak Thema bei Magdeburg und Pauli?
  • Hertha BSC an Daschner dran?

FC St. Pauli News - Transfergerüchte FC St. Pauli

Der FC St. Pauli gehört in Deutschland zu den absoluten Traditionsvereinen. Kein Wunder also, dass deren Anhängerschaft sehr ausgeprägt ist. Das wissen auch viele Spieler, die immer wieder mit dem Kiez-Klub in Verbindung gebracht werden. Vor allem, wenn der Transfermarkt geöffnet wird, sind viele FC St. Pauli Transfergerüchte im Umlauf.

Selbstverständlich berichten wir auch über den FC St. Pauli und thematisieren in aller Regelmäßigkeit interessante Transfergerüchte rund um den Klub. Dabei schauen wir nicht nur auf die nationale Presse, sondern lassen unseren Blick auch auf die ausländische Presse schweifen. Welcher Spieler wird demnächst zum FC St. Pauli wechseln und wer verlässt den Verein sogar? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund!


Interessante FC St. Pauli News - FC St. Pauli Transfergerüchte

Transfergerücht um Lennart Czyborra und Union Berlin/FC St. Pauli

Transfergerüchte: Union Berlin mit Interesse an Lennart Czyborra

Der 1. FC Union Berlin soll seine Fühler nach Lennart Czyborra ausgestreckt haben. Oliver Ruhnert verfügt aus seiner Zeit als Nachwuchsleiter des FC Schalke 04 noch immer über beste Verbindungen. Ebenso soll auch Ligakonkurrent FC St. Pauli starkes Interesse an einer Verpflichtung des 19-jährigen gezeigt haben.


Aycicek im Visier von St. Pauli

Transfergerüchte: FC St. Pauli mit Interesse an Levent Aycicek

Der FC St. Pauli könnte bei der Suche nach einem Linksaußen durchaus fündig geworden sein. So sollen die „Kiezkicker“ vermeintliches Interesse an einer Verpflichtung des 23-jährigen Levent Aycicek gezeigt haben, der beim SV Werder Bremen keine Zukunft mehr hat!


Bremen buhl um Rönnow - Klos bei Braunschweig im Gespräch

Transfergerüchte: Werder denkt an Rönnow - Braunschweig steigt in Klos-Poker ein

Beim SV Werder Bremen scheint man sich auf einen möglichen Abgang von Felix Wiedwald vorzubereiten. So soll man Interesse an Frederik Rönnow haben, der auch schon mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht wurde. Eintracht Braunschweig hingegen hat indes wohl seine Fühler nach Fabian Klos ausgestreckt, an dem auch anderer Vereine Interesse haben sollen.


Union Berlin angeblich mit Gogia einig

Transfergerüchte: U. Berlin mit zweitem Transfer? - Polen-Knipser für St. Pauli?

Nach dem knapp verpassten Aufstieg in die Bundesliga geht das Leben auch beim 1. FC Union Berlin weiter. Nachdem man nun bereits den ersten Transfer vor wenigen Tagen abgewickelt hat, könnte mit Akaki Gogia der nächste Transferhammer kurz vor dem Abschluss stehen. Indes buhlt der FC St. Pauli allem Anschein nach um die Dienste von Bartosz Spiaczka, der in Polen für Furore sorgt.


Union Berlin an Kerk dran - Wölfe und Augsburg nehmen Tolói ins Visier

Transfergerüchte: Union Berlin an Kerk dran - Wölfe & Augsburg wollen Rafael Tolói

Mit dem FC Augsburg und dem VfL Wolfsburg buhlen gleich zwei Vereine um Rafael Tolói, der aktuell noch in der Serie A sein Geld verdient. Eine Etage tiefer in der zweiten Liga streckt der 1. FC Union Berlin angeblich seine Fühler nach Sebastian Kerk vom SC Freiburg aus.



Werbung


FC St. Pauli News - Transfergerüchte FC St. Pauli aktuell

Transfergerüchte sind vor allem in der Sommerpause ständig in den Medien präsent. Da spielt es auch kaum eine Rolle, um welchen Klub es sich am Ende dreht, der mit potenziellen Neuverpflichtungen in Verbindung gebracht wird. Dies ist auch beim FC St. Pauli so, denn sowohl in der Sommer- als auch in der Winterpause kann man zahlreiche FC St. Pauli Transfergerüchte in der Bundesliga Gerüchteküche entdecken.

Wir bereiten sie auf und präsentieren Euch die jeweiligen Transfergerüchte gebündelt, sodass Ihr einen schnellen Überblick zu den aktuellen Transfer News und Schlagzeilen erhaltet. Als Fan vom FC St. Pauli ist man also in dieser Rubrik von Sport-90 genau richtig, sofern man in Erfahrung bringen möchte, wer der nächste Top-Transfer sein könnte.

Steter Nachschub an FC St. Pauli Transfernews garantiert

Das reichlich FC St. Pauli Transfernews in Umlauf sind, bestätigt allein schon die Transferhistorie der Kiezkicker. In jedem Jahr wechseln Spieler zum Kiezklub. Nicht selten sind es zehn und mehr Akteure, die im Laufe einer Saison am Millerntor-Stadion aufschlagen. Dass sich im Vorfeld zuverlässig FC St. Pauli Transfergerüchte in den Medien finden lassen, versteht sich von selbst.

Bevorzugt werden ablösefreie Neuzugänge, die in den jüngeren Jahren die Mehrheit aller FC St. Pauli Transfers ausmachen. Gerade in auf dem 2. Liga Transfermarkt eine übliche Praxis. Schließlich sind unterhalb der Bundesliga die Transferbudgets der Klubs doch signifikant kleiner, sodass Spieler mit auslaufenden Verträgen traditionell hoch im Kurs stehen. Analog sieht es beim FC St. Pauli aber auch auf der Seite der abgewanderten Spieler aus. Überwiegend verlassen die FCSP-Profis den Kultklub aus Hamburg ablösefrei.

Viel Bewegung in der FC St. Pauli Gerüchteküche

Bei den Braun-Weißen herrscht ein Kommen und Gehen, was allerdings gleichzeitig einen nie endenden wollenden Pool an Transfergerüchten über den FC St. Pauli in Aussicht stellt. Zumal betont werden muss, dass in unserer Kategorie „FC St. Pauli Transfergerüchte“ selbstverständlich auch Spekulationen landen, in denen Spieler beim FCSP nur im Gespräch sind. Längst nicht immer münden diese Transfergerüchte am Ende in einen Wechsel, sondern bleiben Gerüchte.

Um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, dass Transfernews vom FC St. Pauli keine hohen Ablösesummen bereithalten, verdeutlichen derweil die Rekordtransfers des Traditionsklubs. Die Millionen-Grenze wird nur in seltenen Fällen überschritten.

Das sind die FC St. Pauli Rekordzugänge aller Zeiten: Inceman auf Platz 1

So lassen sich in der langen Transferhistorie des FC St. Pauli bis dato (Stand Juli 2023) gerade einmal vier Millionen-Neuzugänge finden. Im Klartext: Nur viermal blätterte der Kiezklub einen siebenstelligen Betrag für einen Neuzugang hin. Teuerster Neuzugang der Vereinsgeschichte ist nach wie vor Ugur Inceman. Und zwar mit 1,38 Millionen Euro! Dieser Betrag wechselte 2001 die Besitzer, als der FC St. Pauli den damals 20-jährigen Mittelfeldspieler nach einigen Alemannia Aachen Transfergerüchten vom Tivoli holte.

Bei den anderen drei Profis, die dem FC St. Pauli mindestens 1 Millionen Euro wert waren, handelt es sich David Nemeth (kam 2022 vom 1. FSV Mainz 05), Cenk Sahin (2017 von Basaksehir) und Ante Budimir (2014 von Lokomotiva Zagreb).

FC St. Pauli Transferrekorde: Ausländische Spieler dominieren

Was bei den FC St. Pauli Rekordzugängen außerdem auffällt: Lediglich einer der Top 10 bzw. drei der Top 20 Rekordzugänge sind deutsche Spieler. Die Dienste von Johannes Eggestein, der 2022 von Royal Antwerpen kam, ließen sich die St. Paulianer 600.000 Euro kosten. Damit ist der Mittelstürmer der teuerste deutsche Neuzugang aller Zeiten.

Ohnehin schaut sich der FC St. Pauli bei der Suche nach Verstärkung auch intensiv und regelmäßig im Ausland um. Kaum ein Jahr, in dem die Kiez-Kicker nicht mindestens einen Spieler auf dem internationalen Transfermarkt unter Vertrag nehmen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sich auch im Ausland FC St. Pauli Transfergerüchte entdecken lassen.

FC St. Pauli Transfers: Rekord - Wer brachte am meisten Ablöse ein?

Die meiste Ablöse spülte derweil Daniel-Kofi Kyereh in die FCSP-Kassen. Für den Offensivakteur überwies der SC Freiburg 4,5 Millionen Euro. Natürlich sorgte auch der FC St. Pauli Rekordtransfer im Vorfeld für reichlich Gesprächsstoff in der Transfermarkt Gerüchteküche und ging mit zahlreichen FC St. Pauli Transfergerüchten und selbstverständlich auch SC Freiburg Transfergerüchten einher.

Hinter Kyereh belegt Marcel Halstenberg den 2. Platz. Für den Linksverteidiger machte RB Leipzig 2015 schließlich 3,5 Millionen Euro locker. Mit 2,5 Millionen Euro Ablöse komplettiert Mats Möller Daehli die Top 3 der FC St. Pauli Rekordabgänge. Ansonsten stolpert man in diesem Ranking noch über prominente Namen wie Marvin Ducksch (zu Fortuna Düsseldorf), Carlos Zambrano (Eintracht Frankfurt) oder auch Bernd Hollerbach (1. FC Kaiserslautern).