Werbung


casino bonus ohne einzahlung

Werbung
Werbung


Interessante Tipps


KSC Transfergerüchte: Kommt Sturm-Riese Simon Makienok aus St. Pauli?

Karlsruher SC heiß auf Simon Makienok

Bildquelle: Charltonkyle [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Tritt Simon Makienok beim Karlsruher SC in die großen Fußstapfen von Philipp Hofmann? Gemäß aktueller KSC Transfergerüchte ist der ablösefrei zu habende Sturm-Riese des FC St. Pauli ein Kandidat für das Hofmann-Erbe. Makienok wäre durchaus ein geeigneter Ersatz, wenngleich ein Posting seiner Freundin auf einen Deutschland-Abschied hindeutet.

Zweitligist Karlsruher SC steht vor der schweren Herausforderung, einen Ersatz für den scheidenden 18-Tore-Stürmer Philipp Hofmann zu finden. Den KSC-Stürmer zieht es zur kommenden Saison zum VfL Bochum in die Bundesliga. Laut aktuellen Meldungen in der 2. Liga Gerüchteküche scheinen die Badener nun beim Kiezklub fündig geworden zu sein.

KSC: Sturm-Riese Simon Makienok als geeigneter Hofmann-Ersatz

Denn Simon Makienok vom FC St. Pauli soll das Interesse des Karlsruher SC geweckt haben, berichtet die „Badische Neueste Nachrichten“. Für den 31-Jährigen schließt sich nach zwei Jahren das Kapitel Reeperbahn Ende Juni, da die Braun-Weißen den auslaufenden Vertrag nicht verlängern werden. Entsprechend kann Makienok ablösefrei wechseln, was ganz im Sinne des KSC sein dürfte.

Und da es zwischen Simon Makienok und Philipp Hofmann sowohl die Spielweise als auch körperliche Statur betreffend Parallelen gibt, erscheint dieses Karlsruher SC Transfergerücht plausibel. Der 2,01 Meter Sturm-Riese Makienok ist sogar noch sechs Zentimeter größer als Hofmann und fungiert ebenfalls als Zielspieler in vorderster Position. Ansonsten zeichnet sich Makienok auch noch durch seinen unermüdlichen Einsatz aus, wodurch er in St. Pauli schnell zum Publikumsliebling avancierte.

Kein KSC Transfer? Makienoks Freundin gibt Hinweise auf Dänemark-Rückkehr

Für den FC St. Pauli kickte der Rechtsfuß in den vergangenen zwei Spielzeiten und brachte es dabei in 49 Pflichtspielen auf insgesamt zwölf Torbeteiligungen (8 Tore, 4 Vorlagen). In der abgelaufenen Saison bestritt Simon Makienok, der im Millerntor-Stadion regelmäßig zwischen Ersatzbank und Startelf pendelte, 27 Ligapartien, in denen er sechs Tore beisteuerte. Geht der Sturmtank künftig für Karlsruhe auf Torejagd?

 

 

Zweifel an einem KSC Transfer von Simon Makienok, der im Sommer 2020 von Dynamo Dresden zum Kiezklub gewechselt war, sind zumindest angebracht. Denn die Freundin des Mittelstürmers, Ida-Sophia, ließ via „Instagram“ wissen, dass es sie nach zweieinhalb Jahren in Deutschland zurück in die dänische Heimat zieht.

Heuert Wandervogel Makienok in Karlsruhe an?

Doch ob im Hause Makienok tatsächlich schon eine finale Zukunftsentscheidung getroffen wurde, ist Spekulation. Ein Verbleib in Deutschland und der 2. Liga ist zumindest nicht auszuschließen. Zumal Simon Makienok auch ein echter Wandervogel ist. In seiner bisherigen Karriere als Profi spielte der Angreifer bislang für acht Klubs in fünf Ländern.

Vor seinen Stationen in Deutschland bei Dynamo Dresden und dem FC St. Pauli war Makienok auch für den FC Utrecht in den Niederlanden, US Palermo in Italien oder Preston North End und Charlton Athletic in England aktiv. Man darf gespannt sein, ob KSC-Geschäftsführer Oliver Kreuzer Makienok ein Verbleib in Deutschland und Engagement im Wildpark schmackhaft machen kann oder nicht. Vorausgesetzt an diesem Transfergerücht ist etwas dran…


Aktuelle Karlsruher SC Transfergerüchte

Karlsruher SC Transfergerüchte: Kommt H96-Stürmer Lukas Hinterseer?

Transfergerüchte Karlsruher SC: Der Zweitligist hat immer noch keinen Ersatz für ...

KSC Transfergerüchte: Aue-Verteidiger Florian Ballas im Gespräch

Transfergerüchte KSC: Der Zweitligist will angesichts von Verletzungssorgen noch einen ...

KSC Transfergerüchte: Kommt Sturm-Riese Simon Makienok aus St. Pauli?

Transfergerüchte Karlsruher SC: Hat der KSC einen Nachfolger für seinen scheidenden ...

KSC Transfergerüchte: Wird H96-Stürmer Hendrik Weydandt der Hofmann-Erbe?

Transfergerüchte Karlsruher SC: Ein Abgang von Mittelstürmer Philipp Hofmann beim ...

KSC Transfergerüchte: Lok-Verteidiger Luca Sirch in Karlsruhe gehandelt

Transfergerüchte Karlsruher SC: Bedient sich der Karlsruher SC in der Regionalliga ...

Transfergerüchte: VfL Bochum & FSV Mainz an KSC-Knipser Philipp Hofmann dran

Karlsruher SC Transfergerüchte: Wiederholt sich das Szenario aus dem letzten Jahr? Damals ...


Werbung