Transfergerüchte: Verliert Union Berlin Andersson an Brighton & Hove Albion?

Sebastian Andersson vor Abgang bei Union Berlin?

Bildquelle: JVE [], (Bild bearbeitet)

Seit gestern ist der Transfermarkt für diesen Winter geöffnet und nicht nur die Klubs aus der Bundesliga schauen sich nach potenziellen Neuverpflichtungen um, sondern auch die Vereine aus dem Ausland. So rücken beispielsweise die Engländer einen ins Visier, der beim 1. FC Union Berlin mit seinen Toren für Furore sorgt.

Dabei handelt es sich wohl um Sebastian Andersson, der für die Eisernen in der Hinrunde bereits achtmal einnetzte. Tore wecken Begehrlichkeiten und das ist kein Geheimnis. Der schwedische Goalgetter ist schon ein Phänomen, denn bevor er im Sommer 2018 vom 1. FC Kaiserslautern zu den Unionern stieß, hätte man ihm im Spätherbst seiner Karriere eine solche Leistungssteigerung wohl kaum zugetraut.

Andersson bei Stuttgart, HSV, Ajax Amsterdam auf dem Zettel

Den Gang in die 3. Liga wollte der aktuelle schwedische Nationalspieler nicht mitmachen und so entschied er sich für einen Transfer nach Köpenick. Letzte Saison noch in der 2. Liga mit Union Berlin unterwegs schaffte er mit seinem Team den erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga und war zudem auch für den ersten Treffer im deutschen Oberhaus der Berliner verantwortlich.

Es folgten 7 weitere Tore, die seinen Marktwert steigerten. Nun hat er sich ins Visier einiger Klubs gespielt, sodass beim Spiel gegen den SC Paderborn einige Scouts nationaler und internationaler Vereine auf der Tribüne saßen. Darunter Vertreter vom FC Schalke 04, Ajax Amsterdam, dem Hamburger SV und angeblich auch vom VfB Stuttgart.

Brighton & Hove Albion wirbt ebenfalls um Andersson

Mit dabei waren auch Scouts von Brighton & Hove Albion aus der englischen Premier League. Genau jener Klub wird in der Transfermarkt Gerüchteküche als möglicher Interessent für einen Wechsel in diesem Winter genannt. Der englische Klub befindet sich auf der Suche nach Mittelstürmer, der treffsicher und über eine robuste Spielweise verfügt. Also genau die Eigenschaften, die Sebastian Andersson mitbringt.

 

 

Als Budget steht dem Klub laut der „Dailymail“ rund 20 Millionen Pfund zur Verfügung. Umgerechnet also rund 23,5 Millionen Euro. Aber nicht nur Andersson wird auf der Insel gehandelt, sondern auch James Tavernier, Kyle Walker-Peters, Emil Bohinen, Moussa Konate, Jamie Hamilton und Fedor Chalov.

Gute Chancen für einen Verbleib bei Union Berlin

Der schwedische Nationalspieler in Diensten vom 1. FC Union Berlin wäre dabei wohl einer derjenigen, die es dem Klub besonders angetan haben soll. Fraglich ist jedoch, ob die Eisernen ihren Mittelstürmer einfach so im Winter ziehen lassen würden. Klar ist aber auch, dass bei einem entsprechenden Angebot, man auch an der Alten Försterei ins Grübeln käme.

Aktuell verfügt Andersson über einen Marktwert in Höhe von 4 Millionen Euro. Sein Vertrag läuft nur noch bis zum Sommer, wobei gemunkelt wird, dass die Unioner eine vereinsseitige Option zur Vertragsverlängerung besitzen sollen. Das letzte Wort ist also noch nicht gesprochen und auch wenn Andersson mit einem Engagement in der Premier League liebäugelt, womit er die Transfergerüchte zusätzlich befeuert, so dürfte Union Berlin keine geringen Chancen haben, ihren Torjäger über den Sommer hinaus halten zu können.


Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Transfergerüchte: HSV will Union-Keeper Moser - Opoku vor erneutem Leihwechsel

Transfergerüchte Hamburger SV: Der Hamburger SV scheint sich weiterhin nach einem neuen ...

Transfergerüchte: Union Berlin an weiterem Stürmer dran? – Pohjanpalo im Visier

Transfergerüchte Union Berlin: Schnappt sich der 1. FC Union Berlin etwa Joel Pohjanpalo? ...

Transfergerüchte: Loris Karius vor Rückkehr - Union Berlin vor Verpflichtung

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Paukenschlag An der Alten Försterei? Angeblich ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin mit Doppelschlag? – Behrens & Collins ein Thema

1. FC Union Berlin Transfergerüchte: Bundesligist Union Berlin sucht weiterhin nach einem ...

Transferticker: 1. FC Union Berlin wegen Taiwo Awoniyi mit Liverpool einig

Transferticker: Was zunächst nur ein Transfergerücht war, entpuppt sich nun als ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin nach Stuttgart auch an Awoniyi interessiert?

Transfergerüchte Union Berlin: Der 1. FC Union Berlin sondiert den Markt nach einem ...


Werbung