Transfergerüchte: Schalke 04 buhlt ebenfalls um Unions Andersson

Andersson Thema auf Schalke?

Bildquelle: Rolandhino1 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Transfergerüchte um Sebastian Andersson reißen nicht ab. Schon beim Auswärtsspiel von Union Berlin beim Mitaufsteiger SC Paderborn saßen einige Scouts auf der Tribüne, um sich speziell den Schweden anzuschauen. Unter ihnen waren auch Vertreter von Ajax Amsterdam dabei und scheinbar auch vom FC Schalke 04.

So berichtet „Ruhr24“ vom angeblichen Interesse der Knappen an den schwedischen Knipser, der in dieser Saison maßgeblichen Anteil am Höhenflug der Eisernen hat. Der 28-jährige kommt in der Bundesliga auf 8 Treffer in 16 Einsätzen und hat somit fast die Hälfte aller geschossenen Union-Tore auf sein Konto gehievt.

Anderssons Vertragssituation unklar

Dies weckt natürlich Begehrlichkeiten und diese Leistungen sind allem Anschein nach auch dem FC Schalke 04 nicht verborgen geblieben. Andersson, der noch einen Vertrag bis zum Saisonende besitzt, dürfte dennoch nicht ablösefrei zu haben sein. Man munkelt, dass Union Berlin eine Option auf eine Vertragsverlängerung besitzt und somit auch eine Ablöse fällig wäre, sofern der Spieler selbst den Klub verlassen sollte.

Klar ist auch, dass Sebastian Andersson mit 28 Jahren endlich den Durchbruch geschafft hat. Etwas spät, da der Rechtsfuß stets unter dem Radar flog und nun beim 1. FC Union Berlin durch seine Leistungen die Aufmerksamkeit bekommt, die ihm zusteht.

Schalke 04 greift nach Andersson

Die Schalke 04 Transfergerüchte gehen sogar soweit, dass man den schwedischen Nationalspieler bereits im Winter in die Veltins-Arena locken könnte. Fraglich, ob die Union-Verantwortlichen bei diesem Plan mitspielen, denn man ist auf die Tore des Knipsers angewiesen. Zudem müsste Union Berlin wohl erneut auf dem Transfermarkt tätig werden, auch wenn man mit Sebastian Polter einen ähnlichen Spielertyp in seinen Reihen weiß.

 

 

„Ruhr24“ geht sogar soweit und bringt einen ehemaligen Unioner ins Spiel, der in einem möglichen Deal um Andersson involviert werden könnte. Dabei soll es sich um Steven Skrzybski handeln, der auch unter Trainer David Wagner kaum Chancen auf Einsätze hat. Das sind jedoch nur Gedankenspiele und bei aller Liebe, die zwischen dem Köpenicker Eigengewächs und ehemaligen Publikumsliebling vorherrscht, eine Rückkehr würde aus spielerischer Sicht für die Eisernen kaum Sinn ergeben.

Stuttgart & HSV ebenfalls an Andersson interessiert

Wie dem auch sei, Sebastian Andersson hat mit seinen Treffern für viel Aufsehen gesorgt und ihm ist natürlich auch bewusst, dass die Transfermarkt Gerüchteküche bei weiteren Toren weiter brodeln wird. Erst kürzlich war der Schwede wohl auch Thema beim VfB Stuttgart.

Aber auch beim Hamburger SV soll er gehandelt worden sein, wie wir kürzlich erst berichteten. Die Union Berlin Transfergerüchte werden weiterhin aufploppen, wenn Andersson konstant mit guten Leistungen weiterspielen wird.


Transfergerüchte FC Schalke 04 aktuell

Transfergerüchte: Schalke 04 hat Flekken auf dem Zettel - Koch zu AC Mailand?

Transfergerüchte FC Schalke 04: Befindet sich der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt an Robin Gosens interessiert?

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Schnappt sich Eintracht Frankfurt im Sommer etwa ...

Transfergerüchte: Bleiben Berisha, Zanka, Thommy & Skrzybski bei Fortuna Düsseldorf?

Transfergerüchte Fortuna Düsseldorf: Bundesligist Fortuna Düsseldorf plant den ...

Transfergerüchte: RB Leipzig & Schalke 04 haben Fodé Ballo-Touré auf dem Radar

Transfergerüchte RB Leipzig: Auf der Suche nach einer Alternative für Angeliño ...

Schalke 04 Transfergerüchte: Stambouli, Uth & Serdar vor dem Absprung?

Transfergerüchte FC Schalke 04: Verlassen gleich drei Spieler den FC Schalke 04 in diesem ...

Transfergerüchte: Wechselt Ozan Kabak vom FC Schalke 04 zu Lazio Rom?

Transfergerüchte FC Schalke 04: Muss der FC Schalke 04 sein Tafelsilber verkaufen? ...


Werbung