Transfergerüchte: Hertha BSC nun auch an Kevin Strootman interessiert?

Hertha BSC denkt an Kevin Strootmat

Bildquelle: Ailura [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In der Winterpause könnte sich das Gesicht von Hertha BSC, welches sich auf dem Platz widerspiegelt, stark verändern. Durch das Investment von Lars Windhorst kann der Verein aus der Hauptstadt Transfers in Größenordnungen realisieren, die seit Jahren fast undenkbar waren. Namhafte Spieler werden gehandelt. Darunter Mario Götze, Julian Weigl oder auch Granit Xhaka, der sich mit Hertha BSC wohl einig sein soll.

Zudem werden weitere Namen in der Transfermarkt Gerüchteküche gehandelt, die möglichst noch im Winter nach Berlin wechseln sollen. Einer von ihnen wäre angeblich Kevin Strootman von Olympique Marseille. Das will jedenfalls das französische Portal „Francefootball.fr“ herausgefunden haben wollen.

Trennen sich die Wege zwischen Strootman und Olympique Marseille?

Strootman wechselte erst vor rund einem Jahr für 25 Millionen Euro von AS Rom zu Olympique Marseille, soll dort aber von der Gehaltsliste gestrichen werden. Der 29-jährige Niederländer absolvierte in dieser Saison 17 Partien in der französischen Ligue 1, in denen ihm ein Treffer und zwei Torvorlagen gelangen.

Die Hertha BSC Transfergerüchte besagen, dass der Klub wohl nach einem Sechser Ausschau hält und Kevin Strootman passt ins Anforderungsprofil der Berliner. Zwar ist er mit seinen 29 Jahren kaum entwicklungsfähig, dennoch dürfte er den Berlinern durchaus behilflich sein, um in der Rückrunde mitzuhelfen, den Klub in höhere Regionen der Bundesliga zu hieven.

Hertha BSC nimmt Strootman auf die Short-List

Der niederländische Nationalspieler wäre wohl auch einer derjenigen, die wohl am ehesten im Winter zur Alten Dame nach Berlin wechseln könnte. Sein aktueller Marktwert liegt bei rund 12 Millionen Euro und Marseille würde den Spieler im Winter abgeben, wenn man sich handelseinig werden sollte.

 

 

Was würde Hertha BSC im Fall der Fälle bekommen? Auf jeden Fall einen Spieler mit sehr viel internationaler Erfahrung. Strootman spielte nicht nur in seiner Heimat bei PSV Eindhoven, sondern wie gesagt, auch bei AS Rom in der Serie A und nun in Frankreich. Hinzu kommen seine Einsätze in der niederländischen Nationalmannschaft.

Schnappt Hertha BSC im Winter bei Strootman zu?

Insgesamt absolvierte der Mittelfeldspieler 45 Partien für die Nationalmannschaft seines Landes (3 Tore). Sein Marktwert hingegen hat sich rapide verschlechtert. War er noch beim Transfer 2018 von AS Rom zu Olympique Marseille 28 Millionen Euro wert, so sind es aktuell nur noch 12 Millionen Euro. Dennoch könnte er Hertha BSC ein neues Gesicht verpassen.

Neben Kevin Strootman sei man aber auch an Julian Draxler interessiert, wie das französische Blatt „Le Parisien“ kürzlich berichtet. Die Transfergerüchte um Hertha BSC reißen wahrscheinlich auch in den kommenden Wochen nicht ab. Eins ist klar, der Verein sucht dringend neue Spieler und so werden die Bundesliga Transfergerüchte auch nicht abnehmen!


Werbung