Transfergerüchte: Hertha BSC umwirbt wohl Julian Weigl vom BVB

Julian Weigl bei Hertha BSC auf dem Zettel

Bildquelle: Muns [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Hertha BSC im Winter personell aufrüsten wird. Angedacht sind zwei neue Spieler, die ab dem 1. Januar verpflichtet werden können. Die Transfermarkt Gerüchteküche ist seit dieser Meldung am Brodeln und erst gestern berichteten wir über das Hertha BSC Transfergerücht um Victor Wamanya, der bei Tottenham aktuell nur sehr wenige Chancen auf Einsätze hat.

Die Suche nach einem neuen Sechser hat beim Klub aus der Hauptstadt dabei allem Anschein nach Vorrang. Und so berichtet das Portal „Fussballtransfers.com“ über Transfergerüchte um einen BVB-Spieler, der den Weg ins Berliner Olympiastadion antreten könnte. Dabei handelt es sich um Julian Weigl, der Begehrlichkeiten geweckt haben soll.

Statt Paris nun zu Hertha BSC?

Julian Weigl war bereits im vergangenen Sommer bei Paris St. Germain auf dem Zettel. Der Spieler selbst forcierte auch einen Transfer zum Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel, allerdings erteilte ihm Borussia Dortmund am Ende ein Wechselverbot.

Nun soll die Alte Dame aus Berlin ihre Fühler nach dem 24-jährigen ausgestreckt haben, der bei den Schwarz-Gelben noch einen Vertrag bis 2021 besitzt. Erste Gespräche sollen dabei bereits stattgefunden haben, um auszuloten, ob der ehemalige Nationalspieler überhaupt zu haben wäre.

 

BVB fordert angeblich 20 Millionen Euro für Weigl

Bei Hertha BSC würde Weigl auf einen alten Kollegen treffen, denn Marius Wolf wechselte erst Anfang September auf Leihbasis für 2 Millionen Euro nach Berlin. Folgt ihm nun Julian Weigl? Der Sechser, der auch in der Innenverteidigung spielen kann, soll rund 20 Millionen Euro kosten. Wenn Trainer Lucien Favre nicht mit dem Defensivspieler planen sollte, könnte der Transfer schon in wenigen Wochen eingetütet werden.

An seinen spielerischen Fähigkeiten gibt es keine Zweifel, allerdings zeigte er in der Bundesliga auch, dass er für die Innenverteidigung eigentlich etwas zu langsam ist. Die Hinrunde lief eh schon recht durchwachsen für ihn, aber trotzdem könnte er Hertha BSC sofort weiterhelfen. Mit dem Millionen-Invest von Lars Windhorst wäre dies der Erste von zwei Transfers, die in diesem Winter abgewickelt werden könnte.


Aktuelle News zu Transfergerüchte Hertha BSC

Transfergerüchte: Hertha BSC an Leipzigs Matheus Cunha interessiert

Transfergerüchte Hertha BSC: So langsam muss sich bei Hertha BSC etwas tun, wenn man auf ...

Transfergerüchte: Berater bietet Herthas Jordan Torunarigha dem 1. FC Köln an

Transfergerüchte 1. FC Köln: Dem Bundesligisten 1. FC Köln wurde laut diversen ...

Transfergerüchte: Emre Can & Mahmoud Dahoud auf Herthas Shortlist?

Hertha BSC Transfergerüchte: Bundesligist Hertha BSC schaut sich weiter auf dem ...

Transfergerüchte: Hertha BSC, Schalke & Bayer 04 nun auch an Tobido interessiert?

Interessante Transfergerüchte erreichen uns in Deutschland. So soll Hertha BSC an ...

Transfergerüchte: Hertha BSC nun auch an Kevin Strootman interessiert?

Transfergerüchte Hertha BSC: Beim Hauptstadtklub Hertha BSC sucht man weiterhin nach einem ...

Transfergerüchte: Schnappt sich Hertha BSC Granit Xhaka vom FC Arsenal?

Hertha BSC Transfergerüchte: Buhlt Hertha BSC etwa um Granit Xhaka? Der 27-jährige ...


Werbung