Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt will Brekalo! Weitere Top-Klubs heiß auf N’Dicka

Josip Brekalo zu Eintracht Frankfurt?

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Landet Josip Brekalo bei Eintracht Frankfurt? Den Hessen wird ein Interesse am Offensivakteur nachgesagt, der aktuell vom VfL Wolfsburg an den FC Turin verliehen ist. In Italien weiß Brekalo zu überzeugen und weckt auch im Ausland Begehrlichkeiten. Das trifft auch auf Eintracht-Verteidiger Evan N’Dicka zu. Neben Newcastle United bringt sich gemäß aktueller Transfernews auch ein Duo aus Frankreich in Stellung.

Auf der Suche nach neuen Offensivkräften könnte Eintracht Frankfurt einen Vorstoß bei Josip Brekalo wagen. Der Kroate verbringt die laufende Saison beim FC Turin, könnte zur neuen Spielzeit aber wieder in der Bundesliga landen. Eine Rückkehr zum Stammklub VfL Wolfsburg ist zwar nicht zu erwarten, doch ein Eintracht Frankfurt Transfer schon.

Brekalo als Kamada-Nachfolger zu Eintracht Frankfurt?

Bei der SGE könnte Brekalo die Nachfolge von Daichi Kamada antreten, um den sich hartnäckig Wechselgerüchte halten. Beim FC Turin läuft es für Josip Brekalo, der Wolfsburg im vergangenen Sommer unbedingt verlassen wollte, sehr gut. Der 23-Jährige ist Stammspieler und markierte für die Italiener sechs Tore und zwei Vorlagen in 29 Ligaspielen, wobei er vornehmlich die Rolle der hängenden Spitze übernimmt.

Der FC Turin besitzt dem Vernehmen nach eine Kaufoption für Brekalo in Höhe von 10,5 Millionen Euro, die allerdings bis zum 10. Mai aktiviert werden muss. Spekuliert wird, dass Torino das auch tun wird und den trickreichen Angreifer gewinnbringend weiterverkauft. Brekalo, der in der Offensive sowohl auf beiden Außenbahnen als auch im Zentrum agieren kann, konnte seinen Marktwert bei seiner italienischen Leihstation auf 15 Millionen Euro hochschrauben.

SGE nur Außenseiter? Brekalo zieht es nach Spanien

Doch die Favoritenrolle bekleidet Eintracht Frankfurt im Brekalo-Poker nicht. Der 30-fache Nationalspieler soll mit einem Engagement in Spanien liebäugeln. Und aus La Liga wird dem Champions-League-Habfinalisten FC Villarreal großes Interesse am Rechtsfuß nachgesagt. Auch in der Serie A Gerüchteküche ist Brekalo ein heißes Thema. Hier soll sich Lazio Rom um die Dienste des Offensivallrounders bemühen.

Zunächst einmal muss abgewartet werden, ob der FC Turin tatsächlich die Kaufoption für Josip Brekalo zieht. Andernfalls geht es für ihn erstmal zurück zum VfL Wolfsburg, wo Brekalo noch einen gültigen Vertrag bis 2023 besitzt.

 

 

Eintracht Transfernews: Auch Marseille & Monaco heiß auf N’Dicka

Derweil kursieren in der Mainmetropole neue Eintracht Frankfurt Transfergerüchte um Evan N’Dicka. Der Innenverteidiger, der unter der Woche mit den Adlern gegen West Ham United um den Einzug ins Finale der Europa League kämpft, bleibt auf dem Transfermarkt heiß begehrt. Das neureiche Newcastle United streckt nach wie vor seine Fühler nach dem 22-jährigen Abwehrstar aus.

Aber auch in seiner französischen Heimat ist N’Dicka gefragt. So sollen die AS Monaco und Olympique Marseille um ihn buhlen. Zuletzt kursierten Bundesliga Transfergerüchte, dass auch Top-Klubs wie der FC Liverpool, FC Arsenal, die beiden Mailänder Klubs Inter und AC sowie der FC Valencia und FC Sevilla aus Spanien ein Auge auf den 1,92 Meter großen Abwehrhünen geworfen haben.

Frankfurt will 20 Mio. Ablöse für Abwehrstar Evan N’Dicka

Dass Evan N’Dicka Eintracht Frankfurt im Sommer nach vier Jahren verlässt, gilt weitestgehend als sicher. Der gebürtige Pariser will den nächsten Karriereschritt gehen und wird daher auch seinen nur noch bis 2023 befristeten Kontrakt nicht verlängern. Somit besteht für die Eintracht letztmals in diesem Sommer die Möglichkeit, eine ordentliche Ablösesumme für N’Dicka zu kassieren.

Diese soll mindestens bei 20 Millionen Euro liegen, wie man in der Bankenmetropole hofft. Unterm Strich bliebe ein dickes Transferplus. Denn die SGE verpflichtete N’Dicka im Sommer 2018 für 5,5 Millionen von AJ Auxerre.


Aktuelle Eintracht Frankfurt Transfergerüchte

Transfergerüchte: Frankfurt heiß auf Lecce-Start Morten Hjulmand - BVB mischt mit

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Haben die Adler einen neuen Sechser im Visier? Aus ...

Transfergerüchte: Köln, Frankfurt & Bayer Leverkusen wollen Lazar Samardzic leihen

1. FC Köln Transfergerüchte: Kehrt DFB-Juwel Lazar Samardzic nach Deutschland ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt an Pezzella & Pellegrini dran?

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Wen holt die SGE als Ersatz für Filip Kostic? ...

Transfergerüchte: Gladbach an Julian Weigl dran! Auch Frankfurt & Hertha interessiert

Gladbach Transfergerüchte: Landet Julian Weigl bei den Fohlen? Aus Portugal schwappen ...

Transfergerüchte: Gladbach schielt auf PSG-Talent Djeidi Gassama - BVB mischt mit

Gladbach Transfergerüchte: Bedient sich Borussia Mönchengladbach in der ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt - Kommt HSV-Star Ludovit Reis?

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Die SGE sucht noch Verstärkung für das ...


Werbung