Transfergerüchte: Bayer Leverkusen mit Angebot für Yan Couto?

Yan Couto bei Bayer Leverkusen Thema!

Bildquelle: 9EkieraM1 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Einige Verantwortliche von Bayer 04 Leverkusen waren bereits in der vergangenen Woche schon in Südamerika unterwegs, um einen Transfer von Ezequiel Palacios unter Dach und Fach zu bringen. Dabei könnten sie ihre Tour verlängern, denn aktuell soll wohl auch Yan Couto Thema beim Werksklub sein, der beim Coritiba FC unter Vertrag steht. Bei den Profis kam er noch nicht zum Einsatz, sodass er aktuell für die U20 seines Klubs im Kader steht.

Allerdings ist Couto kein Unbekannter, denn im vergangenen Monat gewann er mit der U17 Brasiliens die WM. Wer hier bei Admiralbet auf einen Sieg der Brasilianer getippt hätte, wäre sicherlich nun um einiges "reicher". Couto stand dabei über 90 Minuten auf dem Platz und bereitete sogar das entscheidende 2:1 gegen Finalgegner Mexiko vor.

5 Millionen Euro für Couto?

Der Rechtsverteidiger soll Bayer Leverkusen laut dem brasilianischen Sportsender „Globo Esporte“ rund fünf Millionen Euro wert sein. Und auch der „kicker“ hat bereits das Bayer Leverkusen Transfergerücht um den jungen Abwehrspieler aufgegriffen. Einen Haken hätte das Ganze jedoch. Da Couto erst im nächsten Jahr volljährig wird, kann der Transfer auch erst im Sommer stattfinden.

Coritiba FC will den Vertrag vorzeitig verlängern, um Yan Couto schlussendlich verkaufen zu können. Die Frage ist jedoch, ob der Rechtsverteidiger dann auch bei Bayer Leverkusen landet oder ein anderer Verein dazwischengrätscht. Perspektivisch würde er als Neuzugang Sinn ergeben, denn Bayer 04 Leverkusen verfügt mit Mitchell Weiser über den einzigen gelernten Rechtsverteidiger im Kader.

Yan Couto als Alternative?

So könnte der junge Brasilianer langsam an das Profigeschäft Bundesliga herangeführt und schließlich integriert werden. Yan Couto selbst wird von vielen Experten den Sprung nach Europa zugetraut. Zu seinen Stärken gilt, dass er auch mit seinen jungen Jahren technisch einiges drauf hat, als Abwehrspieler schon eine gewisse Abgezocktheit an den Tag legt und zudem auch schnell unterwegs ist. Er würde also bestens bei Bayer Leverkusen ins Anforderungsprofil passen.

 

 

Also eigentlich alles, was man sich von einem Rechtsverteidiger wünschen würde. Bayer Leverkusen würde also einen sehr viel versprechenden Spieler bekommen, wenn man sich tatsächlich auf einen Transfer einigen könnte.

Arsenal ebenfalls mit Interesse am U17-Weltmeister

Die Transfermarkt Gerüchteküche hält aber noch einen weiteren Interessenten für Yan Couto bereit. Aus der englischen Premier League gibt es mit dem FC Arsenal nämlich noch einen Klub, der ein Auge auf das Abwehrjuwel geworfen haben soll. Auch hier beobachtet man Couto wohl seit geraumer Zeit und überlegt, ihn im kommenden Sommer zu verpflichten.

Bayer Leverkusen sollte also schnell Nägel mit Köpfen machen, wenn man sich dieses interessante Talent nicht vor der Nase wegschnappen lassen möchte.


Werbung