Transfergerüchte: Werder Bremen mit Gladbachs Lászlo Bénes in Kontakt?

Laszlo Benes zu Werder Bremen?

Bildquelle: FootballHistorian12 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Werder Bremen kommt in der 2. Liga einfach nicht in die Gänge. Die Hanseaten wollen daher die Transferperiode im Januar nutzen, um den Kader zu verstärken. Die ersten Kandidaten sickern bereits durch. Neue Werder Bremen Transfergerüchte bringen etwa Gladbach-Reservist Lászlo Bénes ins Spiel. Aber es gibt noch eine weitere externe Alternative für das Mittelfeldzentrum.

Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Ligaspielen dümpelt Werder Bremen in der 2. Liga im grauen Niemandsland umher. Als Zehnter beträgt der Rückstand auf die Aufstiegsregion bereits acht Punkte. Damit die Mission direkter Wiederaufstieg nicht vorzeitig scheitert, dürften die Grün-Weißen im Winter auf dem Transfermarkt zuschlagen.

Werder Bremen: Gladbach-Reservist Lászlo Bénes wäre eine Sofortverstärkung

Ein Name, der derzeit an der Weser und der 2. Liga Gerüchteküche die Runde macht, ist Lászlo Bénes. Das will das Portal „90min“ aus verlässlichen vereinsnahen Quellen erfahren haben. Denn Bremen will allen voran einen zentralen Mittelfeldspieler verpflichten. Bénes passt als spielstarker Stratege ins Beuteschema und wäre die gewünschte Soforthilfe.

Hinzu kommt, dass die Dienste des 24-Jährigen bei Borussia Mönchengladbach nicht sonderlich gefragt sind. Gerade einmal sechs Kurzeinsätze in der Bundesliga stehen in der laufenden Saison zu Buche, ansonsten schmort der Slowake die meiste Zeit auf der Bank. Dass sich an seiner Reservistenrolle bei den Fohlen in der Rückrunde noch etwas ändert, ist kaum zu erwarten.

Weitere Teams an Werder-Flirt Bénes interessiert

Zu stark ist die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld der Gladbacher, wo sich Bénes hinter Denis Zakaria, Manu Koné, Florian Neuhaus und auch Christoph Kramer einordnen muss. Ein Werder Bremen Transfer im Januar wäre für Lászlo Bénes wohl mit deutlich mehr Spielzeit verbunden. Und der Gang in die 2. Liga ist gar nicht so abwegig.

 

 

Schließlich verbrachte der Linksfuß in der Saison 2019/20 die Rückrunde auf Leihbasis bei Holstein Kiel und sammelte in 15 Einsätzen starke zehn Scorerpunkte (2 Tore, 8 Vorlagen). Im Borussia-Park ist Bénes noch bis 2024 gebunden. Für Werder Bremen kommt nur eine Leihe infrage. Doch neben dem SVW sollen sich noch weitere ambitionierte Zweitligisten sowie ein Klub aus der Bundesliga um den Mittelfeldmann bemühen.

Vertrag läuft aus: SV Werder hat auch Max Besuschkow im Visier

Sollte der SV Werder bei Lászlo Bénes in die Röhre schauen, scheint eine Alternative bereits auserkoren zu sein. Dem Bericht zufolge könnten die Bremer dann bei Max Besuschkow vom Ligarivalen Jahn Regensburg einen Transfervorstoß wagen. Der 24-Jährige trumpft beim Überraschungsdritten stark auf und hat mit fünf Toren und zwei Vorlagen in 14 Partien einen nicht unerheblichen Beitrag zum anhaltenden Höhenflug des Jahn geleistet.

Was Besuschkow, um den schon im Sommer vage SV Werder Transfergerüchte kursierten, zusätzlich für die Norddeutschen interessant macht. Der Vertrag des ehemaligen deutschen Junioren-Nationalspielers läuft in Regensburg am Ende der Saison aus. Um für seinen Leistungsträger zumindest noch etwas Ablöse einzustreichen, könnte der SSV Jahn im Winter gesprächsbereit sein. Der Marktwert von Besuschkow wird auf 1,5 Millionen Euro taxiert.


Aktuelle Werder Bremen Transfergerüchte

Transfergerüchte: Werder Bremen - Kanada-Offensivjuwel Ronan Kratt im Anflug?

Werder Bremen Transfergerüchte: Die Grün-Weißen haben einen neuen ...

Transfergerüchte: Werder Bremen heiß auf Jeffinho? Auch drei Bayern-Talente im Visier

Werder Bremen Transfergerüchte: Schnappt sich Werder Bremen einen brasilianischen ...

Transfergerüchte: HSV baggert um Werder-Talent Eren Dinkci - als Glatzel-Backup!

HSV Transfergerüchte: Für den Aufstiegskampf in der 2. Liga sucht der Hamburger SV ...

Transfergerüchte: Werder Bremen - Kommt Sechser-Schnäppchen Oliver Abildgaard?

Werder Bremen Transfergerüchte: Die Grün-Weißen haben offenbar ein Auge auf ...

Transfergerüchte: Werder Bremen klopft bei Jean-Paul Boëtius an - Hertha BSC hofft

Werder Bremen Transfergerüchte: Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bei Daniel-Kofi Kyereh ...

Transfergerüchte: Union Berlin heiß auf Abu Fani - Drei weitere Klubs ebenfalls dran

Union Berlin Transfergerüchte: Der israelische Nationalspieler Mohammed Abu Fani weckt ...


Werbung