Hertha BSC Transfergerüchte: Interesse an Boëtius - Schwolow zum FC Schalke?

Schalke heiß auf Schwolow - Hertha denkt an Boetius

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Heuert Jean-Paul Boëtius bei Hertha BSC an? Der Hauptstadtklub soll am scheidenden Mittelfeldspieler des 1. FSV Mainz 05 dran sein, der den neuen Hertha-Coach Sandro Schwarz bestens kennt. Berlin dagegen verlassen könnte Alexander Schwolow. Der Torwart wird in der Bundesliga Gerüchteküche mit dem FC Schalke 04 in Verbindung gebracht.

Nachdem Hertha BSC den drohenden Abstieg aus der Bundesliga gerade noch in der Relegation verhindern konnte, wollen die Blau-Weißen für die kommenden Saison in allen Mannschaftsteilen personell nachbessern. In den Gedankenspielen der BSC-Verantwortlichen spielt offenbar auch Jean-Paul Boëtius eine Rolle, wie der „kicker“ in seiner Printausgabe berichtet.

Schnappt sich Hertha BSC ablösefreien Jean-Paul Boëtius?

Der 28-Jährige kommt ablösefrei auf den Bundesliga Transfermarkt, da sein Vertrag beim 1. FSV Mainz 05 Ende Juni ausläuft. Der Niederländer will die Rheinhessen nach vier Jahren verlassen, da er eine neue Herausforderung sucht. Diese könnte Boëtius nun im Berliner Olympiastadion finden.

Befeuert werden die Hertha BSC Transfergerüchte um den kreativen und technisch versierten Mittelfeldmann, der im Zentrum alle Positionen bekleiden kann, durch Sandro Schwarz. Der Trainer übernimmt das Kommando bei der kriselnden Hertha und kennt Boëtius noch bestens aus gemeinsamen Mainzer Zeiten.

Dank Sandro Schwarz: Hertha BSC Transfer von Boëtius denkbar

Unter Schwarz zählte Jean-Paul Boëtius von Mitte Juli 2017 bis November 2019 zum Stammpersonal der Nullfünfer. Insgesamt 42 Pflichtspiele (6 Tore, 10 Vorlagen) bestritt der variable Rechtsfuß unter dem neuen Hertha-Coach. Nun könnte Sandro Schwarz seinen einstigen Schützling nach Berlin ködern und dort dem oftmals lahmenden Offensivspiel neue Impulse geben.

Ein Hertha BSC Transfer von Boëtius ist definitiv realistisch. Der Offensivakteur ist ablösefrei (Marktwert 4 Mio.), bundesligaerfahren (122 Spiele), im besten Fußballeralter und er kennt den Trainer. Für Mainz absolvierte Boëtius in der abgelaufenen Saison 33 Ligaspiele (2 Tore, 4 Vorlagen), wechselte dabei aber häufig zwischen Startelf und Bank.

 

 

Auch Frankfurt dran: Hertha BSC schielt auf Salzburgs Junior Adamu

Nach Informationen von „Sky“ hat Hertha BSC mit Junior Adamu außerdem noch einen neuen Stürmer im Visier. Für den 21-jährigen Angreifer von RB Salzburg, der in der zurückliegenden Saison 14 Torbeteiligungen (9 Tore, 5 Assists) in 43 Pflichtspielen sammelte, müssten die Blau-Weißen allerdings 10 Millionen Euro Ablöse hinblättern. Diese Summe haben die Roten Bullen aus Österreich für Adamu ausgerufen.

Doch um Junior Adamu ranken sich gleich mehrere Bundesliga Transfergerüchte. So sollen auch Pokalsieger RB Leipzig und Europa League-Champion Eintracht Frankfurt, die beide nächste Saison in der Königsklasse vertreten sind, ein Auge auf den Youngster geworfen haben. Aus England bekunden derweil West Ham United und der FC Southampton Interesse. Auch Ajax Amsterdam mischt im Adamu-Poker mit. Hertha BSC hat lediglich Außenseiterchancen.

Hertha-Keeper Alexander Schwolow beim FC Schalke im Gespräch

Die Berliner indes verlassen, könnte Torwart Alexander Schwolow. Der 30-Jährige ist aktuell Gegenstand neuer FC Schalke Transfergerüchte. Der Bundesliga-Aufsteiger sucht nach wie vor nach einer neuen Nummer 1 und befasst sich mit Schwolow. Das will zumindest die „WAZ“ in Erfahrung gebracht haben. Neben Schwolow ist auch Noch-Bielefelder Stefan Ortega ein heißes Thema in der Veltins-Arena. Ortega gilt zwar als Wunschkandidat, doch bislang zögert der 29-Jährige.

Entsprechend könnte der FC Schalke auf Alexander Schwolow umsteigen. Die Königsblauen flirteten schon einmal intensiv mit dem Torhüter. Das war im Sommer 2020, als Schalke einen Nachfolger für Alexander Nübel suchte. Doch der Revierklub konnten damals die vom SC Freiburg geforderte Ablösesumme nicht aufbringen und Schwolow wechselte für 7 Millionen Euro zu Hertha BSC. Zwei Jahre später könnten Schalke und Schwolow nun doch zusammenfinden.


Aktuelle Hertha BSC Transfergerüchte

Transfergerüchte: Holt Hertha BSC Torjäger Deniz Undav im Winter?

Hertha BSC Transfergerüchte: Die alte Dame sucht händeringend nach einem neuen ...

Transfergerüchte: Hertha BSC - Paco Alcácer bei Piatek-Abgang heiße Option

Hertha BSC Transfergerüchte: Der Flirt zwischen Hertha BSC und Paco Alcácer kommt ...

Transfergerüchte: Gladbach an Julian Weigl dran! Auch Frankfurt & Hertha interessiert

Gladbach Transfergerüchte: Landet Julian Weigl bei den Fohlen? Aus Portugal schwappen ...

Transfergerüchte: FSV Mainz will Mergim Berisha - auch Gladbach-Flirt Fulgini im Visier

1. FSV Mainz 05 Transfergerüchte: Befinden sich zwei neue Offensivkräfte im Anflug ...

Transfergerüchte: Werder Bremen klopft bei Jean-Paul Boëtius an - Hertha BSC hofft

Werder Bremen Transfergerüchte: Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bei Daniel-Kofi Kyereh ...

Hertha BSC Transfergerüchte: Interesse an Robert Bozenik - HSV lauert auch

Hertha BSC Transfergerüchte: Der Fast-Absteiger aus Berlin hat angeblich einen neuen ...


Werbung