Transfergerüchte: Nach Union Berlin nun auch der HSV an Leistner dran?

HSV rückt Toni Leistner in den Fokus

Bildquelle: Textilvergehen [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Marschroute beim aktuellen Zweitligisten Hamburger SV in diesem Sommer ist klar! Die Suche nach einem neuen Innenverteidiger, der im besten Falle Erfahrung mitbringen soll, hat alleroberste Priorität! Kein Wunder, denn mit Jonas David und Stephan Ambrosius fehlt diese in der Abwehrzentrale der Rothosen.

Zudem kommt, dass Rick van Drongelen weiterhin ausfällt. Wann der Niederländer auf dem Platz zurückkehrt ist noch ungewiss. Der HSV sondiert also den Transfermarkt. Erst gestern berichtete Sport-90 vom Transfergerücht um Lasse Sobiech, der aktuell beim 1. FC Köln unter Vertrag steht.

Hamburger SV sucht Innenverteidiger

Ob mit Sobiech bereits gesprochen wurde, ist unklar. Fakt ist, dass HSV-Sportvorstand Jonas Boldt bereits klarstellte, dass man auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger sei. Gegenüber dem „kicker“ wählte er entsprechende Worte: „Wir werden in der Innenverteidigung auf jeden Fall noch etwas machen.“

Und weiter: „Wir brauchen eine Säule auf dieser Position.“, so Boldt gegenüber dem Fachmagazin. Das bedeutet, die Hanseaten wollen aufrüsten und endlich den Aufstieg in die Bundesliga angehen. Dies ist nur mit einer soliden Abwehr möglich und genau da hapert es momentan noch.

Leistner passt ins HSV-Anforderungsprofil

Nun kommt laut „Transfermarkt.de“ Toni Leistner ins Spiel, der in der abgelaufenen Saison von den Queens Park Rangers an den 1. FC Köln verliehen wurde. Im Winter holten die Geißböcke den gebürtigen Dresdner in die Domstadt. Seine Werte können sich sehen lassen, denn mit 70% gewonnenen Kopfballduelle übertrumpft er sogar Mats Hummels vom BVB. Dieser kommt auf 66% gewonnene Luftzweikämpfe.

Und auch seine Zweikampfquote kann sich sehen lassen, denn Leistner gewann in der abgelaufenen Spielzeit satte 63% seiner Duelle. Der 1,90 Meter große Abwehrspieler würde genau ins Anforderungsprofil des Hamburger SV passen, denn Leistner kann nicht nur in der Abwehrzentrale spielen, sondern auch auf der rechten Abwehrseite und zur Not auch auf der Sechs.

Ablösefrei auf dem Markt – Leistner löst Vertrag auf

Was macht der 30-jährige für den einstigen Bundesliga-Dino so interessant? Ganz klar, er wäre ablösefrei zu haben, denn der Rechtsfuß hat heute seinen Vertrag beim englischen Klub Queens Park Rangers aufgelöst.

 

 

Toni Leistner wäre also ablösefrei auf dem Transfermarkt, was die HSV Transfergerüchte nun erneut in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Der klamme und einst so stolze Ex-Bundesligist könnte sich ein Engagement des Defensivspielers sehr wahrscheinlich leisten.

Union Berlin wohl auch an Leistner dran

Fraglich ist jedoch, für welchen Klub sich der Innenverteidiger entscheiden wird, denn schließlich kursieren auch interessante Union Berlin Transfergerüchte in den Medien. Angeblich steht er wohl auf der Wunschliste seines Ex-Vereins 1. FC Union Berlin!

Die Eisernen haben öffentlich jedoch nichts durchsickern lassen, ob man am Ex-Spieler des Klubs Interesse habe oder nicht. Wie dem auch sei, durch die Vertragsauflösung von Leistner, stehen ihm viele Türen offen. Führt eine von ihnen zum Hamburger SV?


Aktuelle Hamburger SV Transfergerüchte

Transfergerüchte: FC Schalke, HSV & Darmstadt an Milan van Ewijk dran

Transfergerüchte SV Darmstadt 98: Beim Zweitligisten SV Darmstadt 98 geht die Kaderplanung ...

Transfergerüchte: H96-Ass Timo Hübers im Blickpunkt von Werder, HSV & 1. FC Köln

Transfergerüchte Hannover 96: Verliert Zweitligist Hannover 96 mit Timo Hübers einen ...

HSV-Eigengewächs Josha Vagnoman bei Olympique Marseille im Fokus?

Transfergerüchte Hamburger SV: Werden sich die Wege zwischen Josha Vagnoman und dem ...

FC St. Pauli, HSV und 1. FC Nürnberg nehmen Mats Möller Daehli ins Visier

Transfergerüchte FC St. Pauli: Der Zweitligist 1. FC Nürnberg hat sich anscheinend in ...

Transfergerüchte: HSV will Union-Keeper Moser - Opoku vor erneutem Leihwechsel

Transfergerüchte Hamburger SV: Der Hamburger SV scheint sich weiterhin nach einem neuen ...

Transferticker: Verlässt Stephan Ambrosius den HSV in Richtung Leeds United?

Transferticker: Wechselt Stephan Ambrosius doch noch und verlässt den Hamburger SV bis ...


Werbung