Eintracht Frankfurt: Kolo Muani und Kouamé als Zirkzee-Alternativen im Gespräch

Eintracht Frankfurtz sucht neuen Stürmer

Bildquelle: DJNevage [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Suche nach einem neuen Mittelstürmer läuft bei Eintracht Frankfurt weiterhin auf Hochtouren. Da die Verpflichtung von Wunschspieler Joshua Zirkzee mehr und mehr zur Hängepartie mutiert, schauen sich die Hessen nach Alternativen um. Diese scheinen laut aktueller Bundesliga Transfergerüchte gefunden: Randal Kolo Muani vom FC Nantes und Christian Kouamé vom AC Florenz sind im Gespräch.

Die Verpflichtung eines Nachfolgers des abgewanderten Bas Dost, der Anfang des Jahres beim FC Brügge anheuerte, lässt bei Eintracht Frankfurt weiter auf sich warten. Die favorisierte Lösung lautet weiterhin Joshua Zirkzee, doch die Verhandlungen mit dem FC Bayern stocken. In der Transfermarkt Gerüchteküche geisterte darüber hinaus auch noch Andrea Pinamonti von Inter Mailand herum. Nun gibt es Kandidaten-Nachschub.

Eintracht Frankfurt wohl mit Angebot für Randal Kolo Muani

Dabei handelt es sich um Randal Kolo Muani, der beim französischen Erstligisten FC Nantes unter Vertrag steht, sowie Christian Kouamé vom Serie A-Klub AC Florenz. Die Eintracht Frankfurt Transfergerüchte um Kolo Muani hat „Sky“ in Umlauf gebracht. Demnach scheint der Flirt der SGE mit dem 22-Jährigen auch schon recht heiß zu sein.

So sollen die Frankfurter für den Franzosen mit kongolesischen Wurzeln bereits ein Angebot eingereicht haben. Der Eintracht schwebt dem Bericht zufolge eine Leihe bis Sommer plus Kaufoption vor. Allerdings sei die Offerte noch „on hold“, weil man in der Mainmetropole weiterhin auf einen Zirkzee-Deal hofft. Sollte ein Eintracht Frankfurt Transfer von Zirkzee platzen, könnte die Klubverantwortlichen bei Randal Kolo Muani in die Vollen gehen.

Kolo Muani bleibt Torjäger-Qualitäten schuldig

Der 1,87 Meter große Rechtsfuß ist ein klassischer Mittelstürmer und zählt beim FC Nantes zum Stammpersonal. In der Ligue 1 absolvierte Kolo Muani in der laufenden Saison 18 Spiele, in denen er vornehmlich in der Startelf stand. Die Ausbeute von zwei Toren und zwei Vorlagen liest sich jedoch recht bescheiden. Ohnehin vermochte Kolo Muani in seiner bisherigen, jungen Karriere die ganz große Torgefahr noch nicht auszustrahlen. Das lässt sich mit lediglich fünf Treffer in 45 Profi-Einsätze untermauern.

In Nantes besitzt der Stürmer, um den sich zuletzt auch vage RB Leipzig Transfergerüchte rankten, noch einen Kontrakt bis 2022. Sein Marktwert wird mit 5 Millionen Euro beziffert.

 

 

Eintracht auch an Florenz-Flop Christian Kouamé dran?

Mit Christian Kouamé bringt die italienische Zeitung „La Repubblica“ noch einen weiteren Akteur für die Frankfurter Stürmersuche ins Spiel. Der 23-Jährige geht seit einem Jahr für den Traditionsklub AC Florenz, ebenfalls mit mäßigem Erfolg. Ein mageres Törchen markierte Kouamé in 16 Serie A-Spielen für die Violetten im Saisonverlauf. Allerdings muss sich der Ivorer vornehmlich mit der Reservistenrolle begnügen.

Fakt ist, dass Christian Kouamé bei der Fiorentina bislang noch nicht glücklich geworden ist und die Erwartungen nicht ansatzweise erfüllen konnte. Der ACF verpflichtete den Mittelstürmer erst im Sommer fest vom CFC Genua, nachdem er zuvor die Rückrunde 2019/20 in Florenz auf Leihbasis stürmte (7 Spiele / 1 Tor). Kostenpunkt immerhin 11 Millionen Euro.

Sticht FC Turin Frankfurt bei Kouamé aus?

Zu berücksichtigen ist jedoch, dass sich der Rechtsfuß erst im Juli vergangenen Jahres nach überstandenen Kreuzbandriss zurückmeldete und seither seiner Form hinterherrennt. Unmittelbar vor der schweren Knieverletzung, die Kouamé ein halbes Jahr außer Gefecht setzte, wusste er zumindest im Dress von Genua mit guten Leistungen zu gefallen.

Neben Eintracht Frankfurt hat auch der FC Turin offenbar ein Auge auf Kouamé geworfen. Die Turiner seien bereit, marktwertgerechte 16 Millionen Euro für den Angreifer auf den Tisch zu legen. Solche Summen sind in der Mainmetropole im Winter Transfermarkt kaum denkbar. Vielmehr schwebt den Adlerträgern eine Ausleihe von Christian Kouamé vor.


Aktuelle Eintracht Frankfurt Transfergerüchte

Bedient sich der 1. FSV Mainz 05 bei Frankfurt? – Dominik Kohr vor Absprung?

Mainz 05 Transfergerüchte: Wildert der 1. FSV Mainz 05 bei Eintracht Frankfurt? ...

Eintracht Frankfurt: Kolo Muani und Kouamé als Zirkzee-Alternativen im Gespräch

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Bundesligist Eintracht Frankfurt sucht nach dem ...

Dreikampf um Cenk Tosun – Hertha BSC, Eintracht Frankfurt & Schalke interessiert

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Kehrt der „verlorene Sohn“ zu Eintracht ...

Eintracht Frankfurt will Dost-Millionen reinvestieren – Maolida im Visier?

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Nachdem der Transfer von Bas Dost über die ...

Aarón Martin will den 1. FSV Mainz 05 verlassen! Kommt Danny da Costa?

Mainz 05 Transfergerüchte: Trennen sich die Wege zwischen Aarón Martin und dem 1. ...

Eintracht Frankfurt bekundet wohl Interesse an Transfer von Kenny Lala

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Was geschieht mit Danny da Costa? Der ...


Werbung