Transfergerüchte Bor. M´Gladbach: Zakaria zur AS Rom? – Nketiah im Visier der Fohlen

Kommt Nketiah - verlässt Zakaria Gladbach?

Bildquelle: Ed g2s [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Das Wintertransferfenster öffnet erst am 1. Januar 2022, aber schon jetzt tauchen einige sehr interessante Borussia MönchengladbachTransfergerüchte in den Medien auf, die nicht unerwähnt bleiben sollen. Im Fokus ist dabei Bundesligist Borussia Mönchengladbach geraten. Die Fohlen könnten hierbei einen Spieler verlieren und im Gegenzug einen neuen Spieler in den eigenen Reihen begrüßen.

Denis Zakaria wird in den vergangenen Monaten regelmäßig mit zahlreichen Klubs aus dem In- und Ausland in Verbindung gebracht. Kein Wunder, denn der Schweizer macht seit Jahren mit guten Leistungen auf sich aufmerksam.

Denis Zakaria im Blickfeld zahlreicher Klubs

Zwischenzeitlich war der 1,91m große Sechser, der auch in der Innenverteidigung aufgeboten werden kann, beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München im Gespräch. Ebenso buhlte wohl auch Borussia Dortmund um die Dienste des heute 24-jährigen! Die Namen derer, die sich mit dem Rechtsfuß beschäftigen ist lang.

Dazu gehörte wohl auch der FC Barcelona aus La Liga, aber auch Klubs aus der englischen Premier League, wie zum Beispiel der FC Arsenal, sollen ihre Fühler in der jüngsten Vergangenheit nach ihm ausgestreckt haben. Mit dem SSC Neapel und Atalanta Bergamo werden weitere namhafte Vereine gehandelt.

AS Rom streckt Fühler nach Zakaria aus

Ein weiterer Klub aus der italienischen Serie A bringt aktuell das italienische Blatt „Corriere dello Sport“ ins Spiel. Demnach soll nun auch die AS Rom Interesse am polyvalent einsetzbaren Denis Zakaria gezeigt haben. Dort schwingt José Mourinho das Zepter. Der portugiesische Star-Trainer soll auf der Suche nach Verstärkung für die Defensive sein und dabei auch an Zakaria denken.

Der Schweizer mit kongolesischen Wurzeln hat offiziell noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022 und wäre danach ablösefrei zu haben. Borussia Mönchengladbach in Person von Max Eberl würde den auslaufenden Vertrag nur zu gern verlängern. Bisher hat dies nicht funktioniert. Gut möglich also, dass sich die Wege spätestens im Sommer, wenn nicht schon im Winter trennen könnten.

Eddie Nketiah beim FC Arsenal unzufrieden

Die Wege zwischen Eddie Nketiah und dem FC Arsenal könnten sich auch schon in diesem Wintertransferfenster trennen, wie das britische Boulevardblatt „The Sun“ herausgefunden haben will! Der 22-jährige englische U21-Nationalspieler ist mit seiner Rolle bei den Gunners unzufrieden. Kein Wunder, denn in dieser Saison durfte der Mittelstürmer in der Liga noch gar nicht sein Können unter Beweis stellen.

 

 

Unzufriedenheit macht sich beim Eigengewächs breit, denn er wollte bereits im vergangenen Sommer den Klub verlassen. Crystal Palace war ein Interessent, der wohl um Eddie Nketiah buhlte. Die englischen Transfergerüchte nahmen im Sommer ihren Lauf, nur musste der 1.80m große Angreifer in London bleiben, da Trainer Mikel Arteta zu wenig Stürmer im Kader hatte.

Borussia Mönchengladbach mit Schnäppchen bei Nketiah?

Für Nketiah ist jedoch klar, dass er spätestens im Sommer weg ist, um seine Karriere nicht weiter zu gefährden. Der Rechtsfuß, der für den FC Arsenal bisher 67 Einsätze verbuchen konnte (15 Tore), sehnt sich nach Einsatzminuten und die könnte er laut Medienbericht der „Sun“ bei Borussia Mönchengladbach erhalten.

Ein Abgang aus London ist so gut wie sicher. Für den FC Arsenal heißt dies, dass man nur in diesem Wintertransferfenster eine Ablöse generieren könnte. Diese dürfte auch nicht zu hoch ausfallen, auch wenn der Marktwert des 22-jährigen auf 12 Millionen Euro taxiert wird (Quelle Transfermarkt.de).

Schaltet sich Bayer Leverkusen ebenfalls ein?

Die Transfermarkt Gerüchteküche brodelt, denn auch im Sommer wäre er wohl verhältnismäßig sehr günstig zu haben. Lediglich eine Ausbildungsentschädigung müsste der aufnehmende Klub aufwenden. Führt der Weg von Eddie Nketiah in die Bundesliga oder bleibt er der Premier League erhalten?

Die Antwort auf diese Frage könnte in den nächsten Wochen geklärt werden. Mit Bayer 04 Leverkusen gäbe es scheinbar einen weiteren Klub, der an Nketiah interessiert sein könnte, denn der Brite wurde bereits im Sommer mit dem Werksklub in Verbindung gebracht.


Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen & Gladbach mit Interesse an Ouwejan?

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Bundesligist Borussia Mönchengladbach ...

Transfergerüchte: Werder Bremen mit Gladbachs Lászlo Bénes in Kontakt?

Transfergerüchte Werder Bremen: Werden sich die Wege zwischen Lászlo Bénes ...

HSV Transfergerüchte: Nach Hertha BSC will auch Gladbach Faride Alidou

Transfergerüchte Hertha BSC: Nachdem Pal Dardai als Trainer von Hertha BSC gefeuert wurde, ...

Transfergerüchte: BVB & Gladbach an Griechen-Juwel Georgios Koutsias dran

Transfergerüchte BVB: Interessante Neuigkeiten gibt es in Sachen Transfers, wie diverse ...

Gladbach Transfergerüchte: Nach Zakaria - Auch Manu Koné Kandidat bei Juventus

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: In den letzten Tagen schwirrten zahlreiche ...

Gladbach Transfergerüchte: Ginter, Zakaria & Bensebaini in Serie A heiß begehrt

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Gleich drei Spieler könnten ...


Werbung