Gladbach Transfergerüchte: Was läuft da mit Norwich-Stürmer Christos Tzolis?

Bor. Mönchengladbach mit Gedanken bei Christos Tzolis?

Bildquelle: PAOK FC / ΠΑΕ ΠΑΟΚ [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Auf der Suche nach Offensivverstärkung könnte Borussia Mönchengladbach von den Beziehungen seines neuen Trainers Daniel Farke zu dessen Ex-Klub Norwich City profitieren. Denn in der Gladbach Gerüchteküche wird gemunkelt, dass die Fohlen ein Auge auf Stürmer und Ex-Farke-Schützling Christos Tzolis geworfen haben.

Nach einer schwachen Saison, die Borussia Mönchengladbach auf einem enttäuschenden Platz zehn in der Bundesliga beendete, stehen die Fohlen vor einem komplizierten Transfersommer. Namhafte Akteure liebäugeln mit einem Abschied, zugleich sind die VfL-Kassen nach dem Verpassen des internationalen Geschäfts nicht sonderlich üppig gefüllt.

Farke kennt Gladbach-Flirt Christos Tzolis aus Norwich

Auf den ersten externen Neuzugang wartet man im Borussia-Park bislang vergeblich, doch nach der Inthronisierung von Daniel Farke, kommt langsam Schwung in die Kaderplanung. Und der neue Fohlen-Coach könnte mit Christos Tzolis gleich einen ehemaligen Spieler an den Niederrhein mitbringen. Zumindest bringt das griechische Portal „Sportime“ entsprechende Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte in Umlauf.

Tzolis war erst im vergangenen Sommer für 11 Millionen Euro von PAOK Saloniki zum damaligen Aufsteiger Norwich City in die Premier League gewechselt. Damals saß noch Farke bei den Engländern auf der Bank, der das 20-jährige Offensivjuwel aus Griechenland erfolgreich auf die Insel lockte.

Tzolis bei Norwich City außen vor

Allerdings verlief das Debütjahr für Christos Tzolis recht ernüchternd. Der dribbelstarke Stürmer, der vornehmlich den linken Flügel beackert aber auch rechts und im Zentrum stürmen kann, bestritt bis zur Trainerentlassung von Farke Anfang November 2021 insgesamt nur sechs Pflichtspiele (2 Tore, 2 Vorlagen).

Auch unter Farke-Nachfolger Dean Smith kam Tzolis nicht über den Status eines Ergänzungsspielers hinaus. Letztlich verbuchte der 1,79 Meter große Rechtsfuß gerade einmal 327 Spielminuten in der Premier League für die „Kanarienvögel“, die sich auf 14 Einsätze verteilen. Eine Torbeteiligung glückte dem Flügelstürmer nicht.

 

 

Gladbach: Christos Tzolis als Nachfolger für Plea oder Thuram

Nach dem Abstieg von Norwich City, die sich als abgeschlagenes Schlusslicht direkt wieder aus dem englischen Oberhaus verabschiedeten, ist eine Trennung von Christos Tzolis mehr als denkbar. Zwar hat der junge Grieche, der immerhin schon 13 Länderspiele vorweisen kann (1 Tor), noch einen langfristigen Vertrag bis 2026. Doch die „Canaries“ würden dem Youngster, dessen Marktwert auf 9 Millionen Euro taxiert wird, wohl keine Steine in den Weg legen.

Daniel Farke könnte seine Zustimmung für einen Gladbach Transfer geben und Tzolis könnte am Niederrhein beispielsweise in die Fußstapfen von Alassane Plea oder Marcus Thuram treten. Die Gladbacher Offensivstars liebäugeln mit einem Tapetenwechsel und dürfte bei einem passenden Angebot die Wechselfreigabe erhalten.

Gladbach schon letztes Jahr an Tzolis dran - FC Brügge mischt auch mit

Was die Gladbach Transfergerüchte um Christos Tzolis weiter befeuert: Die Borussia hatte schon im letzten Sommer gesteigertes Interesse am jungen Angreifer. Auch Bayer Leverkusen buhlte damals vage um dessen Dienste, doch letztendlich entschied Norwich den Transferpoker zu seinen Gunsten.

Aber auch gegenwärtig ist Borussia M’gladbach nicht der einzige Klub, der Tzolis auf der Liste hat. Dem Bericht zufolge ist auch der belgische Top-Klub FC Brügge interessiert. Gladbach scheint aber die Nase vorn zu haben. Schließen sollen sich die Verantwortlichen des Bundesligisten schon im Austausch mit Norwich City und dem Beraterstamm von Christos Tzolis befinden. Knackpunkt könnte die Ablöseforderung der Engländer sein, die dem Vernehmen nach rund 12 Millionen Euro für Tzolis verlangen sollen. Doch hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte aktuell

HSV Transfergerüchte: Wird Gladbach-Bankdrücker Laszlo Benes ausgeliehen?

Transfergerüchte HSV: Nach dem Abflug von David Kinsombi und anbahnenden Abschied von ...

Gladbach Transfergerüchte: Was läuft da mit Norwich-Stürmer Christos Tzolis?

Transfergerüchte Gladbach: Bedient sich Borussia Mönchengladbach bei Premier ...

Gladbach Transfergerüchte: Ahmetcan Kaplan im Gespräch! Hannes Wolf zu Besiktas?

Transfergerüchte Gladbach: Bemüht sich Borussia Mönchengladbach um ein ...

Transfergerüchte: Werder Bremen heiß auf Gladbach-Bankdrücker Laszlo Benes

Werder Bremen Transfergerüchte: Der Bundesliga-Aufsteiger sucht Verstärkung für ...

Transfergerüchte: Union Berlin will Fürth-Star Leweling - 5 weitere Klubs mischen mit

1. FC Union Transfergerüchte: Die Eisernen haben ein Auge auf Jamie Leweling von Greuther ...

Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

Bundesliga Transfergerüchte: Mittelfeldmotor Nicolas Seiwald von RB Salzburg weckt ...


Werbung