FSV Mainz Transfergerüchte: Geldregen wegen Mateta? Crystal Palace vor Festverpflichtung

Mainz 05 vor Geldregen durch Mateta

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Dem 1. FSV Mainz 05 winkt am Deadline Day ein warmer Geldregen aus England. In der Premier League Gerüchteküche wird spekuliert, dass Crystal Palace den aus Mainz ausgeliehenen Jean-Philippe Mateta fest verpflichten will, um den Stürmer anschließend direkt abzugeben. Schließlich hat der FC Basel seine Fühler nach Mateta ausgestreckt.

Lässt Jean-Philippe Mateta die Kassen des 1. FSV Mainz 05 ordentlich klingeln? Glaubt man kursierenden Transfergerüchten, stehen die Chancen nicht schlecht. Wie der „kicker“ berichtet, will Crystal Palace die 24-jährige Leihgabe aus Mainz kurzerhand fest unter Vertrag nehmen. Der englische Erstligist hatte Mateta vor einem Jahr ursprünglich bis Sommer 2022 von den 05ern ausgeliehen.

Kassiert 1. FSV Mainz 14 Mio. Euro für Jean-Philippe Mateta

Eigentlich hatten sich die Mainzer mit dem Klub aus London auf eine Kaufpflicht in Höhe von 14 Millionen Euro plus Bonuszahlung verständigt, sollte Mateta für die Eagles 15 Spiele in der Premier League absolviert haben. Das geht zumindest aus entsprechenden FSV Mainz Transfergerüchten hervor.

Zwar läuft es für den französische Stürmer bei Crystal Palace bislang recht durchwachsen, doch zuletzt kam Mateta wieder vermehrt und regelmäßig zum Einsatz. Saisonübergreifend bestritt die Mainzer Leihgabe 14 Spiele im englischen Oberhaus, in denen er zwei Tore und eine Vorlage verbuchte. In der aktuellen Spielzeit bestritt der 1,92 Meter große Rechtsfuß neun Pflichtspiele.

Erst kaufen, dann verleihen: Transferplan von Palace mit Mateta

Doch die vorgezogene Festverpflichtung scheint für Crystal Palace alles andere als sportlich motiviert zu sein. Denn auch die Engländer scheinen kurzfristig nicht mit Angreifer zu planen, sollen wollen ihrerseits mit Jean-Philippe Mateta Kasse machen. Schließlich machen Premier League Transfergerüchte die Runde, wonach der FC Basel wiederum starkes Interesse an Mateta hat.

 

 

Crystal Palace erwägt eine Leihe des Angreifers in die Schweiz und könnte sich somit einen Teil der fälligen Leihgebühr für den FSV Mainz sparen, die sich dem Vernehmen nach insgesamt auf 4 Millionen Euro belaufen soll.

FC Basel will Mateta! Mainz 05 als lachender Dritter im Transferpoker

Beim FC Basel ist Jean-Philippe Mateta derweil Wunschkandidat für das Erbe von Arthur Cabral. Den 23-jährigen Brasilianer zog es kürzlich zum AC Florenz in die Serie A, wo er wiederum in die Fußstapfen von Top-Torjäger Dusan Vlahovic treten soll, der in einem Blockbuster-Deal für über 70 Millionen Euro zu Juventus Turin übersiedelte.

Ein etwas undurchsichtiges und kompliziertes Transfer-Konstrukt, an dessen Ende sich der 1. FSV Mainz 05 aber immerhin über ein zweistelliges Millionensümmchen freuen dürfte. Fest steht, dass Mateta am Bruchweg keine Zukunft mehr hat. An seine bärenstarke Debütsaison in Mainz 2018/19 (14 Tore in der Bundesliga) konnte der Angreifer nicht mehr anknüpfen. Zudem passe er nicht in das sportliche Konzept von 05 Coach Bo Svensson und gilt überdies charakterlich als schwerer Typ. Daher dürfte sich der 1. FSV Mainz insgeheim freuen, wenn der Deal tatsächlich über die Bühne geht. Zumal der Marktwert von Mateta auf 5 Millionen Euro abgestürzt ist.


Transfergerüchte 1. FSV Mainz 05 aktuell

Transfergerüchte: Gladbach, Bayer & Wolfsburg wollen BTSV-Star Immanuel Pherai

Gladbach Transfergerüchte: Sommer-Neuzugang Immanuel Pherai verzückt Eintracht ...

Transfergerüchte: VfL Bochum - Kommt Maxim Leitsch aus Mainz auf Leihe zurück?

VfL Bochum Transfergerüchte: Der abstiegsbedrohte Revierklub will im Winter seine ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt - Kommt SVD-Verteidiger Patric Pfeiffer ablösefrei?

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Der Europa League-Sieger beschäftigt sich mit ...

Transfergerüchte: FSV Mainz will Mergim Berisha - auch Gladbach-Flirt Fulgini im Visier

1. FSV Mainz 05 Transfergerüchte: Befinden sich zwei neue Offensivkräfte im Anflug ...

Transfergerüchte: Werder Bremen klopft bei Jean-Paul Boëtius an - Hertha BSC hofft

Werder Bremen Transfergerüchte: Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bei Daniel-Kofi Kyereh ...

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Angebot für Kyereh - Freiburg & Mainz hoffen auch

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Die Schwaben mischen noch aussichtsreich im Poker um St. ...


Werbung