Transfergerüchte: RB Leipzig, Frankfurt & VfB Stuttgart baggern an Lukas Nmecha

Lukas Nmecha demnächst wieder in der Bundesliga?

Bildquelle: Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Lukas Nmecha ist in der Bundesliga Gerüchteküche ein heißes Eisen. Der Stürmer peilt eine Rückkehr ins deutsche Oberhaus an und offenbar rollen ihm gleich drei Klubs den roten Teppich aus. Interesse am frischgebackenen U21-Europameister bekunden demnach RB Leipzig, Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart.

Nachdem Lukas Nmecha erst kürzlich betonte, dass er seine fußballerische Zukunft weder beim RSC Anderlecht, für die er letzte Saison auf Leihbasis spielte, noch bei seinem Stammverein Manchester City sieht, deutet vieles auf einen Bundesliga Transfer hin. Über mangelndes Interesse braucht sich der 22-Jährige nicht zu beschweren. Denn wie „Sky Sport“ vermeldet, bringt sich ein Trio aus der deutschen Eliteliga im Nmecha-Poker in Stellung.

Nmecha als Silva-Nachfolger zu Eintracht Frankfurt?

Darunter die SGE und die Eintracht Frankfurt Transfergerüchte um Lukas Nmecha, der die deutsche U21 bei der EM in Slowenien und Ungarn mit vier Treffern zum Titel geschossen hat, sind durchaus plausibel. Schließlich liebäugelt André Silva mit einem Abschied im Sommer, wobei der 25-Jährige in der Gerüchteküche mit einigen Top-Klubs wie Atlético Madrid, Real Madrid oder auch Manchester City in Verbindung gebracht wird. Nmecha könnte bei den Adlern somit in die Fußstapfen des portugiesischen Torjägers treten.

Auch beim VfB Stuttgart könnte zur neuen Saison ein Platz im Sturm freien werden, sollte Sasa Kalajdzic die Schwaben nach seiner famosen Rückrunde wirklich verlassen. Die Lücke könnte Nmecha schließen. Ähnlich ist die Gemengelage bei RB Leipzig.

Nmecha könnte Sörloth bei RB Leipzig beerben

Die Roten Bullen waren mit der Debütsaison von Alexander Sörloth alles andere als zufrieden. Ein Transfer des Norwegers im Sommer ist nicht ausgeschlossen. Zwar hat Leipzig mit Brian Brobbery bereits ein Sturmjuwel von Ajax Amsterdam an Land gezogen, doch nach dem Nagelsmann-Abschied verspürt der 19-Jährige derzeit wenig Lust auf den bevorstehenden RB Leipzig Transfer.

 

 

Lukas Nmecha hat bei seinem Jugendklub Manchester City nur noch einen Vertrag bis 2022. Doch der gebürtige Hamburger spielte in den Plänen von City-Coach Pep Guardiola keine große Rolle. Laut der „Sport Bild“ ist der englische Meister gewillt, Nmecha für eine Ablösesumme von 10 Millionen Euro ziehen zu lassen. Für alle drei Interessenten stemmbar, vor allem wenn Eintracht Frankfurt Silva bzw. der VfB Stuttgart Kalajdzic verkauft.

Lukas Nmechas Marktwert hat sich mehr als verdreifacht

Die Bundesliga kennt Lukas Nmecha bereits aus seinem Leih-Engagement beim VfL Wolfsburg, welches aber wenig erfolgreich verlief. Für die Wölfe spielte der 1,85 Meter große Rechtsfuß in der Hinrunde der Saison 2019/20. Nachhaltig zu überzeugen wusste der Deutsch-Engländer jedoch nicht und blieb bei zwölf Pflichtspieleinsätzen ohne Treffer. Richtig durchstarten konnte Nmecha, der auch schon leihweise für Preston North End und den FC Middlesbrough aktiv war, erst in der abgelaufenen Saison.

Für den RSC Anderlecht brachte es der variablen Angreifer, der auch auf beiden Flügeln agieren kann, auf 21 Tore in 41 Pflichtspielen und war absolute Stammkraft. Seine starke Saison krönte Nmecha mit dem Gewinn der U21-Europameisterschaft, bei der auch noch Torschützenkönig wurde. Seinen Marktwert hat der Stürmer innerhalb der letzten zwölf Monate auf aktuell 12 Millionen Euro mehr als verdreifacht.


RB Leipzig Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: BVB, RB Leipzig, Gladbach & Bayer 04 heiß auf Kacper Kozlowski

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Schaut sich der Werksklub bereits nach ...

Transfergerüchte: Krallt sich 1. FSV Mainz 05 Alexander Sörloth von RB Leipzig?

Transfergerüchte 1. FSV Mainz 05: Wildert der 1. FSV Mainz 05 etwa bei RB Leipzig? ...

Transfergerüchte: RB Leipzig, Frankfurt & VfB Stuttgart baggern an Lukas Nmecha

RB Leipzig Transfergerüchte: Kehrt Lukas Nmecha in diesem Sommer in die Bundesliga ...

Transfergerüchte: RB Leipzig & Leverkusen flirten mit Gladbach-Star Matthias Ginter

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Bedient sich Bundesligist Bayer Leverkusen etwa bei ...

Transfergerüchte FC Bayern: Koopmeiners & Boadu im Visier – Nübel zu RB Leipzig?

Transfergerüchte FC Bayern München: Bedient sich der FC Bayern München in den ...

Transfergerüchte: RB Leipzig an Daka dran – Hwang in die Premier League?

Transfergerüchte RB Leipzig: Bedient sich Bundesligist RB Leipzig zum 19. Mal beim ...


Werbung