BVB Transfergerüchte: Giovanni Reyna auf dem Sprung zu Manchester City?

Manchester City buhlt um Giovanni Reyna

Bildquelle: Christopher Neundorf, Attribution [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Droht dem BVB der Verlust von Giovanni Reyna? Laut aktueller Borussia Dortmund Transfergerüchte befasst sich Manchester City intensiv mit dem Offensivjuwel und liebäugelt mit dessen Verpflichtung im Sommer. Auch Erling Haaland steht bei den finanzstarken Engländern auf der Liste.

Bastelt Manchester City an einem waschechten Transfercoup? Angeblich soll der Klub von Trainer Pep Guardiola gleich zwei BVB-Stars im Visier haben. Das Interesse an Erling Haaland ist in der Transfermarkt Gerüchteküche bereits seit einiger Zeit bekannt. Die international heiß begehrte Tormaschine aus Norwegen könnte im Etihad Stadium in die Fußstapfen von Goalgetter Sergio Agüero treten. Dessen zum Saisonende auslaufender Vertrag nach jetzigem Stand nicht verlängert wird.

ManCity: Kommen Giovanni Reyna & Haaland für 140 Mio.?

Aber auch Giovanni Reyna soll es ManCity angetan haben. Nach Informationen der spanischen „AS“ will der Scheichklub den US-Youngster ebenfalls auf die Locken und für beide Youngster zusammen 140 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Der 18-jährige Reyna soll genau wie Jadon Sancho oder Raphaël Guerreiro laut übereinstimmenden Medienberichten auf einer sieben Spieler umfassenden Liste von Verkaufskandidaten stehen, wenn Borussia Dortmund tatsächlich die Qualifikation für die Champions League verpasst. Aber selbst, wenn die Schwarz-Gelben das Ticket für die Königsklasse lösen, ist ein Transfervorstoß bei Giovanni Reyna zumindest denkbar.

Bericht: Manchester City will Reyna beim BVB parken

Spekuliert wird, dass die Skyblues den technisch versierten Offensivakteur verpflichten und ihn direkt für eine weitere Saison in Dortmund parken. Um den 18-Jährigen vom BVB loszueisen, muss Manchester City jedoch tief in die Tasche greifen. Reynas Marktwert wird mit 38 Millionen Euro angegeben, zudem unterzeichnete der Rechtsfuß erst Ende November einen langfristigen Vertrag bis 2025.

 

 

Entsprechend kann man in Dortmund die Manchester City Transfergerüchte um Reyna derzeit noch gelassen nehmen. Außerdem ist es mehr als fraglich, ob der Youngster Borussia Dortmund überhaupt zeitnah verlassen will. Beim Revierklub kann er in Ruhe und in einem bekannten Umfeld weiter reifen.

Giovanni Reyna würde zu Manchester City passen

Außerdem deutet die lange Laufzeit seines Arbeitspapiers nicht gerade darauf hin, dass Giovanni Reyna beim BVB auf gepackten Koffern sitzt. Dass er mittelfristig in der Premier League anheuern will, ist hingegen gut vorstellbar. Und ManCity wäre sicher auch ein passender Klub für Reyna. Denn für das Kombinationsspiel der Citizens unter Guardiola bringt er das entsprechende Rüstzeug mit. Er ist technisch stark, spielwitzig, kann in der Offensive flexibel eingesetzt werden und verfügt für sein junges Alter bereits über eine beachtliche Spielintelligenz.

Aktuell erscheint es schwer vorstellbar, dass Manchester City im Sommer sowohl den nicht zum Verkauf stehenden Erling Haaland als auch Giovanni Reyna an Land ziehen. Sehr vieles hängt vom sportlichen Abschneiden von Borussia Dortmund in der Bundesliga ab.

Ein zukünftiges Engagement von Haaland und Reyna bei ManCity ist hingegen denkbar, zumal sich damit auch ein familiärer Kreis schließen würde. Schließlich kickten die Väter der beiden BVB-Jungprofis, die sich auch privat gut verstehen, jeweils selbst für Manchester City. Alf-Inge Haaland zwischen 2000 bis 2003, Claudio Reyna stand hingegen zwischen 2003 bis Ende 2006 bei den Skyblues unter Vertrag.


Aktuelle Borussia Dortmund Transfergerüchte

BVB Transfergerüchte: Interesse an Sturm-Juwel Marko Milovanovic

Transfergerüchte BVB: Haben die Schwarz-Gelben mal wieder ein hoffnungsvolles Talent auf ...

TSG Hoffenheim Transfergerüchte: Truffert als Raum-Ersatz? Zagadou & Brooks im Visier

Transfergerüchte TSG Hoffenheim: Die Kraichgauer bereiten sich auf den Abgang von David ...

Transfergerüchte: Mainz 05 & Union Berlin an DSC-Verteidiger Amos Pieper dran

Union Berlin Transfergerüchte: Die Nullfünfer müssen den Abgang von Abwehrchef ...

1. FC Köln Transfergerüchte: BVB an Özcan dran! Kommt Tom Krauß als Ersatz?

1. FC Köln Transfergerüchte: FC-Mittelfeldstar Salih Özcan ist heiß ...

Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

Bundesliga Transfergerüchte: Mittelfeldmotor Nicolas Seiwald von RB Salzburg weckt ...

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Köln-Star Skhiri und Banda auf dem Zettel

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Wildert Bundesligist Bayer 04 Leverkusen demnächst ...


Werbung