Transfergerüchte: Hertha BSC & HSV heiß auf Belgien-Stürmer Julien Ngoy

Hertha BSC und HSV nehmen Ngoy ins Visier

Bildquelle: Muns [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Julien Ngoy lässt die Transfer Gerüchteküche hierzulande hochkochen. Denn der Stürmer vom belgischen Erstligisten KAS Eupen steht gleich bei mehreren Klubs auf dem Wunschzettel. Mit Hertha BSC mischt ein Bundesligist im Transferrennen um den Belgier mit, zudem soll der Hamburger SV und ein weiterer ambitionierter Zweitligist starkes Interesse bekunden.

Gleich drei deutsche Klubs kommen sich derzeit auf dem Transfermarkt ins Gehege. Denn wie das belgische Portal „Walfoot“ zu berichten weiß, ist Julien Ngoy heiß begehrt. Der 24-Jährige sei etwa bei Hertha BSC im Gespräch. Das könnte passen, da der schwächelnde Hauptstadtklub den glücklosen Krzystof Piatek an den AC Florenz in die Serie A verliehen hat.

Ngoy als Piatek-Nachfolger zu Hertha BSC? Auch HSV & Schalke sind interessiert

Den freigewordenen Kaderplatz im Sturm der Blau-Weißen könnte demnach Julien Ngoy besetzen. Doch die Hertha BSC Transfergerüchte um den ehemaligen belgischen U21-Nationalspieler sind nicht exklusiv. Ngoy ist Bestandteil diverserer Transfernews, die derzeit die Runde machen.

Auch der Hamburger SV ist dem Bericht zufolge am Rechtsfuß dran. Die Rothosen sind zwar weiterhin in der 2. Liga vertreten, reden als Tabellendritter aber mal wieder ein gewichtiges Wörtchen im Aufstiegsrennen mit. Gleiches gilt für den punktgleichen FC Schalke 04 auf Rang vier, die darüber hinaus ebenfalls ein Auge auf Julien Ngoy geworfen haben (siehe dieses FC Schalke Transfergerücht ).

Vertrag läuft aus: Julien Ngoy auch im Ausland sehr gefragt

Damit ist die Liste der Ngoy-Interessenten aber längst nicht vollständig. Demnach beschäftigen sich auch die beiden französischen Erstligisten HSC Montpellier und AS Saint-Étienne genau wie ein nicht genannter Klub aus der MLS und einige Top-Klubs aus Belgien um Julien Ngoy. Doch was macht den Angreifer so begehrt?

Zum einen ist sein Vertragsstatus reizvoll. Der Vertrag von Ngoy läuft am Saisonende aus und spätestens im Sommer wird der ablösefreie Belgier eine neue sportliche Herausforderung. Als wahrscheinlicher gilt, dass Julien Ngoy noch im Januar einen Wechsel anstrebt, zumal KAS Eupen dann immerhin auch noch eine Ablöse einstreichen würde. Diese dürfte aber angesichts der kurzen Rest-Vertragslaufzeit und einem kolportierten Marktwert von 900.000 Euro überschaubar ausfallen.

 

 

Hertha-Flirt Ngoy zum Schnäppchenpreis zu haben - auch für HSV bezahlbar

Fakt ist, dass Julien Ngoy nicht nur für die neureichen Hertha aus Berlin bezahlbar wäre. Auch der HSV und Schalke 04 wären trotz geringerer Budgets und finanziell angespannter Situation durchaus in der Lage, einen Ngoy-Transfer zu stemmen. Und was zeichnet Julien Ngoy sportlich aus?

Er gilt als schneller, dribbelstarker und technischer versierter Stürmer, der gerne über die Außen kommt. Der Angreifer ist somit kein klassischer Strafraumstürmer, kann aber dennoch als Neun agieren. Aufgrund seiner spielerischen Fähigkeiten ist Ngoy außerdem auf den offensiven Außenbahnen einsetzbar. Zumal er auch über einen guten linken Fuß verfügt. Selbst im offensiven Mittelfeld kann Ngoy auflaufen und ist somit extrem vielseitig.

Begehrter Ngoy kein echter Knipser

Doch ein ausgemachter Torjäger ist Julien Ngoy nicht. In der laufenden Saison markierte er für KAS Eupen in 20 Pflichtspielen überschaubare vier Tore und zwei Vorlagen. Insgesamt kommt er für seinen derzeitigen Arbeitgeber in 55 Pflichtspielen auf zehn Treffer und drei Assists. Dennoch zählt er beim belgischen Erstligisten weitestgehend zum Stammpersonal.

Seine fußballerische Ausbildung genoss Julien Ngoy derweil beim FC Brügge und Stoke City. Den Engländern schloss er sich im Alter von 16 Jahren an. Dort schaffte der Offensiv-Allrounder den Durchbruch allerdings nicht (6 Premier League-Einsätze), sodass es für den Belgier mit kongolesischen Wurzeln nach einer Leihstation bei den Grasshoppers Zürich im Sommer 2020 zurück in seine Heimat ging und er bei KAS Eupen anheuerte.


Aktuelle Hertha BSC Transfergerüchte

Transfergerüchte: Hertha BSC & Eintracht Frankfurt wollen Bayer-Stürmer Lucas Alario

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Bedient sich Bundesligist Eintracht Frankfurt kurz ...

Transfergerüchte: Hertha BSC auf Stürmersuche – Mostafa Mohamed eine Option?

Hertha BSC Transfergerüchte: Wird Hertha BSC noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv? ...

Transfergerüchte: Hertha BSC & HSV heiß auf Belgien-Stürmer Julien Ngoy

Transfergerüchte Hertha BSC: Bundesligist Hertha BSC scheint auf der Suche nach einem ...

Transfergerüchte: Hertha BSC an Flügelstürmer Andreas Skov Olsen interessiert

Hertha BSC Transfergerüchte: So richtig in Tritt kommt Hertha BSC auch in dieser Saison ...

Transfergerüchte: Union Berlin mit Chancen bei Faride Alidou?

Union Berlin Transfergerüchte: Angebliches Interesse vom 1. FC Union Berlin an ...

Hertha BSC Transfergerüchte: Kommt Mittelfeldjuwel Orkun Kökcü aus Rotterdam?

Hertha BSC Transfergerüchte: Buhlt Hertha BSC um Orkun Kökcü? Der ...


Werbung