BVB Transfergerüchte: ManCity, Chelsea & Co. - England-Giganten heiß auf Mo Dahoud

Mahmoud Dahoud im Sommer in die Premier League?

Bildquelle: Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Mahmoud Dahoud ist bei Borussia Dortmund in den letzten Wochen regelrecht durchgestartet. Prompt weckt der Mittelfeldregisseur Begehrlichkeiten. Und zwar gleich bei mehreren Schwergewichten der Premier League. Aktuelle BVB Transfergerüchte bringen Dahoud unter anderem mit Manchester City und dem FC Chelsea in Verbindung.

So schnell kann’s gehen: Nachdem Mahmoud Dahoud seit seinem 12 Millionen Euro-Wechsel von Gladbach zu Borussia Dortmund im Sommer 2017 sich nie wirklich durchsetzen konnte und er auch zunächst unter Interimstrainer Edin Terzic außen vor, hat sich die Lage binnen weniger Wochen um 180 Grad gewendet.

Mahmoud Dahoud startet beim BVB durch

Der 25-Jährige mutierte plötzlich zum Stammspieler und stieg gar zum Leistungsträger auf. Der zweifache Nationalspieler glänzt im Mittelfeldzentrum als strategischer, technisch beschlagener Denker und Lenker. Dahoud prägt das Spiel der Schwarz-Gelben und ist derzeit gar nicht mehr aus der ersten Elf des BVB wegzudenken.

Von der Leistungsexplosion des Mo Dahoud hat man auf der Insel Kenntnis genommen und es machen sogar Premier League Transfergerüchte um den gebürtigen Syrer die Runde. Zumindest wenn es nach den Informationen der Boulevardzeitung „Daily Mail“ geht.

ManCity, Chelsea, Spurs: Top-Klubs an Dahoud interessiert

Denn diese vermeldet, dass Dahoud sowohl bei Manchester City als auch dem FC Chelsea und Tottenham Hotspur auf des Einkaufszettel stehen soll. Auch der FC Everton ist auf den zentralen Mittelfeldspieler aufmerksam geworden und soll dem Rechtsfuß schöne Augen machen.

 

 

Das England-Quartett weiß natürlich auch um die Vertragssituation von Mahmoud Dahoud. Dieser besitzt bei Borussia Dortmund nur noch ein gültiges Arbeitspapier bis Sommer 2022. Ohne vorzeitige Verlängerung könnte der BVB einzig noch in der kommenden Transferperiode eine adäquate Ablöse für den Mittelfeldstrategen erzielen, der von Terzic in den letzten sieben Pflichtspielen durchweg in die Anfangsformation berufen wurde und dabei auch zwei Tore markierte.

Dahoud schon vor 4 Jahren Thema bei City & Chelsea

Gehen ManCity, der FC Chelsea oder Tottenham bei Mo Dahoud tatsächlich in die Vollen? Auch wenn die Transfermarkt Gerüchte der „Daily Mail“ grundsätzlich mit einer gesunden Portion Skepsis zu betrachten sind, ist ein England-Wechsel zumindest nicht gänzlich ausgeschlossen.

Zumal dem Bericht zufolge Manchester City und der FC Chelsea vor vier Jahren bereits ihre Fühler nach Dahoud ausgestreckt haben, als Borussia Dortmund den Transferpoker am Ende gewann. Sollte der neue BVB-Regisseur seine Leistungen in den kommenden Wochen bestätigen, könnten sich die Manchester City Transfergerüchte oder auch FC Chelsea Transfergerüchte durchaus erhärten.


Aktuelle Borussia Dortmund Transfergerüchte

Transfergerüchte: Mainz 05 & Union Berlin an DSC-Verteidiger Amos Pieper dran

Union Berlin Transfergerüchte: Die Nullfünfer müssen den Abgang von Abwehrchef ...

1. FC Köln Transfergerüchte: BVB an Özcan dran! Kommt Tom Krauß als Ersatz?

1. FC Köln Transfergerüchte: FC-Mittelfeldstar Salih Özcan ist heiß ...

Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

Bundesliga Transfergerüchte: Mittelfeldmotor Nicolas Seiwald von RB Salzburg weckt ...

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Köln-Star Skhiri und Banda auf dem Zettel

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Wildert Bundesligist Bayer 04 Leverkusen demnächst ...

VfB Stuttgart Transfergerüchte: FC Bayern flirtet mit Sasa Kalajdzic

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Kommt es im Sommer zum Abschied von Sasa Kalajdzic? ...

Transfergerüchte: FC Bayern, BVB & Real Madrid buhlen um Jeremie Frimpong

Transfergerüchte Bayern München: Die Kaderplanung für die kommende Saison ...


Werbung