Transfergerüchte: Bayer Leverkusen macht Schalke Sead Kolašinac streitig

Sead Kolašinac bei Bayer 04 Leverkusen gehandelt

Bildquelle: Ronnie Macdonald from Chelmsford and Largs, United Kingdom [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Schnappt Bayer Leverkusen dem FC Schalke Sead Kolašinac vor der Nase weg? Laut neuester Bundesliga Transfergerüchte bemüht sich auch der Werksklub um die Dienste des Verteidigers vom FC Arsenal, der eigentlich mit einer Rückkehr nach Gelsenkirchen liebäugelt. Jedoch sind die finanziellen Voraussetzungen in Leverkusen für einen Kolašinac-Transfer ungleich besser.

Seit Tagen kursieren die FC Schalke Transfergerüchte, wonach die Knappen intensiv an einer Rückholaktion von Sead Kolašinac basteln. Bislang erfolglos, zumal die Knappen finanziell keine großen Sprünge auf dem Transfermarkt machen können. Zu allem Überfluss steigt jetzt auch mit Bayer Leverkusen einen finanzstarker Bundesliga-Konkurrent ins Rennen um den bosnischen Linksverteidiger ein.

Bericht: Bayer Leverkusen hat Sead Kolašinac im Visier

Wie die „Bild“ erfahren haben will, soll Sead Kolašinac auf der Liste von Bayer Leverkusen stehen. Die Rheinländer könnten die Ablöseforderung des FC Arsenal, die dem Vernehmen nach 15 Millionen Euro für den Bosnier verlangen, ebenso wie das Gehalt des Ex-Schalkers mühelos zahlen. Schließlich wird Leverkusen der bevorstehende Wechsel von Kai Havertz zum FC Chelsea laut übereinstimmenden Medienberichten insgesamt 100 Millionen Euro einspielen. Zudem wurde Kevin Volland für einen zweitstelligen Millionenbetrag unterhalb von 15 Millionen Euro an die AS Monaco transferiert.

Doch die Transfergerüchte von Bayer Leverkusen um Kolašinac sind vorerst noch mit Vorsicht zu genießen. Denn B04-Trainer Peter Bosz wünscht sich als defensive Verstärkung primär einen Rechts- und Innenverteidiger. Zwar kam Kolašinac bei den Gunners, wo er noch einen Vertrag bis 2022 besitzt, in der abgelaufenen Premier League-Saison auch im Abwehrzentrum zum Einsatz. Doch die eigentliche Stammposition des 27-Jährigen ist die des Linksverteidigers. Hier ist Bayer Leverkusen mit Wendell und Daley Sinkgraven gut bestückt.

 

 

Sarr und Badiashile in Leverkusen erste Wahl vor Kolašinac

Darüber hinaus heißt es in der Transfer Gerüchteküche, dass bei den Rheinländern die Innenverteidiger Malang Sarr vom FC Chelsea sowie Benoît Badiashile von der AS Monaco die erste Wahl für die zentrale Verteidigung sein sollen. Dennoch: Ein Interesse von Bayer Leverkusen an Sead Kolašinac ist nicht auszuschließen.

Dafür rückt die romantische anmutende Rückkehr des Linksfußes‘ zum FC Schalke 04 in weite Ferne. Zwar wurde über ein Leihgeschäft sowie die Bereitschaft zu signifikanten Gehaltseinbußen seitens Kolašinac spekuliert. Aber ob der FC Arsenal bei diesem Deal mitmachen würde, ist fraglich. Vor allem, wenn sich mit Bayer Leverkusen ein solventer Abnehmer für einen fixen Transfer finden lassen würde.


Aktuelle Bayer Leverkusen Transfergerüchte

Transfergerüchte: Köln, Frankfurt & Bayer Leverkusen wollen Lazar Samardzic leihen

1. FC Köln Transfergerüchte: Kehrt DFB-Juwel Lazar Samardzic nach Deutschland ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen heiß auf umworbenen Brighton-Star Moisés Caicedo

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Der Werksklub reiht sich in die prominent ...

Transfergerüchte: 1. FC Köln hat Pohjanpalo und Hrgota als Modeste-Erbe im Auge

1. FC Köln Transfergerüchte: Die Geißböcke müssen aufgrund des ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen flirtet mit Verteidiger Ahmed Touba

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Die Werkself reiht sich in die lange Liste der Bewerber ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt & Leverkusen wollen Real-Juwel Juanmi Latasa

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Holt die SGE noch einen Stürmer an Bord? ...

Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

Bundesliga Transfergerüchte: Mittelfeldmotor Nicolas Seiwald von RB Salzburg weckt ...


Werbung