Ablösefrei im Sommer: Hertha BSC & 1. FC Köln buhlen um Yannick Gerhardt

Yannick Gerhardt Thema bei Hertha BSC und Köln

Bildquelle: Sven Mandel [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Yannick Gerhardt vom VfL Wolfsburg hat das Interesse der beiden Liga-Rivalen Hertha BSC und 1. FC Köln geweckt. Vor allem die Berliner machen dem Mittelfeldakteur gemäß aktueller Bundesliga Transfergerüchte schöne Augen. Zumal dieser im Sommer ablösefrei zu haben wäre. Ein Verbleib in der Autostadt ist derzeit mehr als fraglich.

Kehrt Yannick Gerhardt dem VfL Wolfsburg nach dieser Saison den Rücken? Zumindest zögert der 26-Jährige mit einer Vertragsverlängerung bei den Niedersachsen, was vornehmlich seinen sporadischen Einsätzen zu verdanken ist. Zwar stand Gerhardt zuletzt zweimal in Folge in der Startelf, aber insgesamt stehen nur 449 Einsatzminuten in der Bundesliga zu Buche, die sich auf neun Partien verteilen.

Hertha BSC: Gerhardt als potenzieller Guendouzi-Nachfolger

Die Wölfe würden dem Vernehmen nach zwar gerne mit dem 26-Jährigen verlängern, aber eine Einigung lässt auf sich warten. Das ruft insbesondere Hertha BSC auf den Plan. Denn laut der „Bild“ liebäugeln die Blau-Weißen mit einem ablösefreien Wechsel im Sommer. Ein durchaus interessantes Hertha BSC Transfergerücht, denn für Yannick Gerhardt hätte man an der Spree durchaus Verwendung.

Hintergrund ist die ungewisse Zukunft von Mattéo Guendouzi. Der Hauptstadtklub hat den zentralen Mittelfeldmann für diese Saison vom FC Arsenal ausgeliehen, besitzt jedoch keine Kaufoption. Und da der 21-jährige Franzose zuletzt im Hertha-Dress stark aufspielte und zu gefallen wusste, rückt eine Festverpflichtung in weite Ferne.

Ablösefreier Gerhardt-Abschied würde Wolfsburg schmerzen

Schließlich wird der Marktwert von Leistungsträger Guendouzi, der bei den Gunners noch einen Kontrakt bis 2020 besitzt, auf 32 Millionen Euro taxiert. Yannick Gerhardt wäre für Hertha BSC ein kostengünstiger Nachfolger für Guendouzi. Den VfL Wolfsburg würde ein Abgang zum Nulltarif schmerzen.

 

 

Denn die Niedersachsen überwiesen 2016 satte 13 Million Euro an den 1. FC Köln. In den ersten beiden Jahren zählte Gerhardt, der auch auf der linken offensiven und defensiven Außenbahn eingesetzt werden kann, bei den Grün-Weißen noch zum absoluten Stammpersonal. Aber mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und der Linksfuß muss vermehrt mit der Bank Vorlieb nehmen.

Kehrt Yannick Gerhard zum 1. FC Köln zurück?

Einen ablösefreien Abgang nach der Saison will der VfL Wolfsburg tunlichst vermeiden. Die Wölfe haben Gerhardt daher noch bis Ende Januar Zeit gegeben, sich für eine Verlängerung zu entscheiden. Andernfalls sei auch ein Last-Minute-Wechsel im aktuellen Transferfenster noch denkbar. Hierfür müsste Gerhardt allerdings seine Bereitschaft geben. Für den Mittelfeldmann wäre eine Sommerwechsel lukrativer, winkt ihm doch ein nettes Handgeld.

Neben Hertha BSC kursieren auch weiterhin 1. FC Köln Transfergerüchte um den ehemaligen Nationalspieler (1 Länderspiel 2016). Die Geißböcke flirten seit geraumer Zeit mit ihrem Ex-Spieler, der in Domstadt einst den Sprung aus der eigenen Jugend zum Profi schaffte. Erst im Herbst gab es in der Transfermarkt Gerüchteküche entsprechende Spekulationen. Voraussetzung für ein Comeback von Gerhardt ist jedoch, dass die Kölner den Klassenerhalt schaffen. Denn die 2. Liga ist für den Linksfuß keine Option.


Transfergerüchte 1. FC Köln aktuell

Schalke Transfergerüchte: Kehrt Kaan Ayhan zurück? S04-Flirt mit Benson & Spertsyan

Transfergerüchte FC Schalke: Die Knappen flirten offenbar mit Ex-Spieler Kaan Ayhan. Der ...

Dynamo Dresden Transfergerüchte: Schröter nach Magdeburg? Auch Broll auf dem Sprung

Transfergerüchte Dynamo Dresden: Beim Zweitliga-Absteiger steht ein XXL-Kaderumbruch an. ...

1. FC Köln Transfergerüchte: Stürmersuche - Pfeiffer, Tietz & Hrgota in Köln gehandelt

Transfergerüchte 1. FC Köln: Drei neue Stürmer werden bei den ...

Transfergerüchte: Jens Stryger Larsen - dänischer Nationalspieler zum 1. FC Köln?

Transfergerüchte 1. FC Köln: Ein aktuelles italienisches Transfergerücht macht ...

1. FC Union Berlin Transfergerüchte: Kommt Tom Krauß von RB Leipzig?

Union Berlin Transfergerüchte: Basteln die Eisernen nach Janik Haberer und Paul Seguin ...

Transfergerüchte: Frankreich-Juwel William Mikelbrencis Thema beim 1. FC Köln

Transfergerüchte 1. FC Köln: Angeln sich die Domstädter ein Talent aus ...


Werbung