Transfergerüchte: Werder Bremen & HSV an Peter Michorl interessiert

Werder Bremen und Hamburger SV denken an Peter Michorl

Bildquelle: Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Verantwortlichen vom SV Werder Bremen dürften nach dem 2:2 des Rückspiels gegen den 1. FC Heidenheim aufgeatmet haben. Man hat das Horror-Szenario Abstieg zur Seite schieben und den Klassenerhalt in der Bundesliga feiern können. Nun geht die Kaderplanung für die kommende Saison los.

Schon jetzt ist klar, dass der ausgeliehene Davie Selke aktuell nicht zu Hertha BSC zurückkehren wird. Die Vertragsmodalitäten sind klar und so muss, sofern die Berliner nicht anders entscheiden, Selke für kolportierte 15 Millionen Euro gekauft werden, wenn auch 2020/21 die Klasse gehalten wird.

Werder Bremen muss Selke und Bittencourt wohl verpflichten

Blöd nur, dass der Mittelstürmer bei Werder Bremen mittlerweile aufs Abstellgleis geraten ist. Die Bremer haben also nur zwei Möglichkeiten. Entweder man schafft es, Davie Selke in den Kader zu integrieren, sodass er die 15 Millionen Euro Ablösesumme mit guten Leistungen rechtfertigt oder man findet einen Abnehmer für den 25-jährigen.

Im Grunde ist dies keine komfortable Situation für den Bundesligisten, der bekanntlich finanziell nicht auf Rosen gebettet ist. Zudem werden durch den Klassenerhalt weitere 7 Millionen Euro für die Verpflichtung von Leonardo Bittencourt fällig, der von der TSG 1899 Hoffenheim ausgeliehen wurde. Auch hier greift die Klausel, wonach der Spieler bei Klassenerhalt verpflichtet werden muss.

Toprak ebenfalls weiterhin in Bremen?

Wie der Nordklub insgesamt 22 Millionen Euro stemmen möchte, ist derzeit unklar. Gut möglich, dass man sich auf mehrere Raten verständigt hat. Wie es zudem mit der Leihgabe Ömer Toprak weitergeht, ist indes auch nicht ganz klar. Und dennoch muss der Kader vom SV Werder Bremen dringend verstärkt werden.

Große Sprünge sind also in diesem Sommer auf dem Transfermarkt nicht möglich. Und so schaut man sich anscheinend im Nachbarland um. Peter Michorl soll dem SV Werder Bremen dabei ins Auge gestochen sein. Der 25-jährige Österreicher steht aktuell noch ein Jahr beim Linzer ASK unter Vertrag und könnte demnächst in der Bundesliga spielen.

 

 

Peter Michorl im Visier vom SVW

Das zumindest will die „OÖ Nachrichten“ herausgefunden haben, dessen Transfergerücht um Peter Michorl auf deren Seiten erscheint. Gerüchteweise soll der Mittelfeldspieler in seinem Vertrag eine Ausstiegsklausel verankert haben, die es ihm erlaubt, für rund eine Million Euro den Verein vorzeitig verlassen zu dürfen.

Preislich wäre der zentrale Mittelfeldspieler, der auch auf der Sechs zum Einsatz kommen kann, genau jener, der ins Muster der Bremer passen würde. Peter Michorl könnte beim SV Werder Bremen den nächsten Karriereschritt machen, nachdem er seit 5 Jahren bereits für den LASK spielt.

Michorl als Vorbereiter begehrt – HSV ebenfalls interessiert

Was würde Werder Bremen für einen Spieler bekommen? Michorl gilt als Herr der ruhenden Bälle. So strahlt er eine gewisse Gefahr bei Freistößen und Ecken aus. Insgesamt konnte der 1,76m große Mittelfeldspieler in dieser Saison bereits 13 Torvorlagen in der Liga beisteuern. Zudem traf er in 30 Spielen auch noch fünfmal.

Und auch über europäische Erfahrung verfügt der ehemalige U21-Nationalspieler, denn sowohl in der Qualifikation zur Champions League als auch in der Europa League durfte er alle Partien durchspielen. Wettbewerbsübergreifend kommt Peter Michorl in dieser Spielzeit auf 47 Einsätze, in denen er 7 Treffer erzielte und satte 19 Treffer vorbereiten konnte.

Ein überaus interessanter Spieler, der aber nicht nur beim SV Werder Bremen auf dem Zettel steht. So soll auch der Hamburger SV seit Mai am Vorbereiter interessiert sein. Allerdings verpassten die Hanseaten den Aufstieg in die Bundesliga und müssen mindestens ein weiteres Jahr in der 2. Liga verweilen. Die Hamburger SV Transfergerüchte um Michorl dürften sich daher abkühlen. Der Österreicher dürfte sich eher für den SV Werder Bremen entscheiden, sofern er tatsächlich die Linzer in diesem Sommer verlassen sollte.


Aktuelle Werder Bremen Transfergerüchte

Transfergerüchte: SV Werder Bremen buhlt um Zaidu Sanusi

Transfergerüchte Werder Bremen: Der Transfer von Tahith Chong zum SV Werder Bremen soll ...

Transfergerüchte: Schnappt sich Werder Bremen Chong von Manchester United?

Transfergerüchte Werder Bremen: Wie Werder-Manager Frank Baumann gegenüber den Medien ...

Transfergerüchte: AS Monaco schaltet sich im Poker um Werders Rashica ein

Transfergerüchte Werder Bremen: Welches Trikot wird Milot Rashica in der kommenden Saison ...

Transfergerüchte: SV Werder Bremen an Talent Jonathan Panzo interessiert?

Werder Bremen Transfergerüchte: Beim SV Werder Bremen plant man weiterhin den Kader ...

Transfergerüchte: Hertha BSC hat Jiri Pavlenka und Robin Gosens im Blick

Transfergerüchte Hertha BSC: Bundesligist Hertha BSC ist weiterhin auf der Suche nach ...

Transfergerüchte: Union Berlin an Chris Richards interessiert - Rapp nach Aue?

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Die Kaderplanung der Eisernen geht in die ...


Werbung