Transfergerüchte: VfB Stuttgarts Chancen auf Undav-Verbleib sinken – Brighton will ihn zurück

Muss Undav zu Brighton zurück?

Bildquelle: jamesboyes CC BY 2.0 [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Deniz Undav ist im Moment in aller Munde und er selbst kann sich einen Verbleib beim VfB Stuttgart durchaus vorstellen. Die Schwaben müssten allerdings sehr viel Geld in die Hand nehmen, um den Angreifer in den eigenen Reihen halten zu können. Die Rede ist von rund 40 Millionen Euro – bestehend aus Gehalt, Ablöse und Boni.

Der von Brighton & Hove Albion ausgeliehene Stürmer müsste eigentlich im Sommer zurück zu seinem Heimatklub, wobei der Bundesligist eine Kaufoption besitzt, die zwischen 12 und 18 Millionen Euro betragen soll. Es winkt ein langfristiger Vertrag, sollte man sich mit dem Klub aus der Premier League und dem Spieler einig werden.

De Zerbi: „Undav kommt zurück“

Klar ist jedoch auch, dass für einen VfB Stuttgart Transfer die Qualifikation zur Champions League eingetütet werden muss, um überhaupt an einem Transfer solcher Größenordnung denken zu können. Ein Transfer könnte dennoch platzen, denn Brightons Trainer Roberto De Zerbi, der aktuell auch als neuer Trainer des FC Bayern München immer wieder gehandelt wird, will Deniz Undav im Sommer zurück.

Gegenüber „The Athletic“ verkündete De Zerbi: „Deniz Undav kommt zurück!“ – Ein Statement, welches die Stuttgart-Fans nicht gerne hören möchten. Ganz im Gegenteil, denn die Äußerung sorgt durchaus für Verwunderung, denn aufgrund der existenten Kaufoption hätte Brighton & Hove Albion die Zügel nicht in der Hand.

Undav mit jedem Tor teurer?

Und auch Sebastian Hoeneß wurde auf der heutigen Pressekonferenz zu dieser heiß diskutierten Personalie befragt, welcher wie folgt Undav über den grünen Klee zu loben wusste: „Da gibt es von meiner Seite aus keine zwei Meinungen. Deniz ist ein absoluter Topspieler.“ Sicherlich dürften die VfB-Bosse nicht sonderlich erfreulich auf die Aussagen De Zerbis reagiert haben, allerdings ist auch klar, dass man für Deniz Undav tief in die Tasche greifen muss.

 

 

Der 27-jährige hat sich heute noch nicht öffentlich zu Wort gemeldet. Aufgrund einige erfolgsbasierten Bonis könnte Undav bei jeder weiteren Torbeteiligung noch teurer werden. Schon jetzt weist der Rechtsfuß wettbewerbsübergreifend in 26 Einsätzen satte 16 Tore und 8 Vorlagen auf.

Kommt es zur Transferposse?

Die VfB Stuttgart Transfergerüchte werden sich im Laufe des April weiter hochschaukeln und werden erst enden, wenn alle drei Parteien die Ergebnisse der Verhandlungen bekanntgemacht haben. Fakt ist auch, dass der VfB Stuttgart mit Deniz Undav Klartext sprechen möchte.

Bis dahin muss man sich also noch ein wenig gedulden. Eine Tendenz, was der Spieler eigentlich möchte, ist klar zu erkennen. Die Frage wird sein, ob sich die Brustringträger das Gesamtpaket aus Ablöse und Gehalt finanziell erlauben können.



Interessante VfB Stuttgart Transfergerüchte

Transfergerüchte: Genki Haraguchi bei Fortuna Düsseldorf im Gespräch

Fortuna Düsseldorf Transfergerüchte: Kommt mit Genki Haraguchi ein alter Bekannt ...

Transfergerüchte: Union Berlin vor Geldregen? – Jamie Leweling heiß begehrt

Transfergerüchte Union Berlin: Eigentlich schien die Sache bereits klar. Jamie Leweling ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart vor Doppelschlag? – Minda & Rafa im Visier

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Angebliches Interesse des VfB Stuttgart wird aktuell Rafa ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt hat wohl Brassier als Pacho-Ersatz im Sinn

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Werden sich die Wege zwischen Willian Pacho und ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart & Bayer Leverkusen mit Interesse an Hezze

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Interessantes spielt sich aktuell in der Transfermarkt ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart fühlt wohl bei Loum Tchaouna vor

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Buhlt der VfB Stuttgart um einen Youngster, der bei US ...


Werbung