BVB Transfergerüchte: Für Haaland - FC Chelsea bietet Timo Werner plus Cash!

Chelsea bietet Werner im Tausch gegen Haaland an

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der FC Chelsea bastelt an einem Mega-Blockbuster-Deal! Die Blues wollen Erling Haaland von Borussia Dortmund im Sommer loseisen und schnüren gemäß aktueller BVB Transfergerüchte ein interessantes Angebot. Auch Timo Werner ist involviert. Darüber hinaus sind die Schwarz-Gelben wohl heiß auf einen neuen Linksverteidiger. Gabriel Gudmundsson heißt das Objekt der Begierde.

Die Erling Haaland Transfergerüchte reißen nicht ab. Borussia Dortmund wiederholt zwar gebetsmühlenartig, dass ein Verkauf des Stürmer-Phänomens frühestens im Sommer 2022 ein Thema ist, doch das scheint den FC Chelsea nicht zu interessieren. Die Londoner wollen den torhungrigen Norweger unbedingt schon in diesem Sommer auf die Insel ködern. Dem BVB soll ein vorzeitiger Abschied des 20-jährigen Ausnahmekönners mit einem besonderen Angebot schmackhaft gemacht werden.

Um Haaland-Ablöse zu drücken: FC Chelsea bietet BVB Timo Werner

Wie „Football Insider“ berichtet, will der FC Chelsea für Erling Haaland neben einer Zahlung im hohen zweistelligen Millionenbereich auch noch Timo Werner als zusätzliche Tauschware in den Deal involvieren. Demnach würden Werner plus einer nicht genauer bezifferten Millionensumme im Tausch für Erling Haaland nach Dortmund wandern!

Mit ihrem Transfervorstoß in der bevorstehenden Wechselperiode will der FC Chelsea den vielen und klangvollen Konkurrenten im sich anbahnenden Haaland-Poker zuvorkommen. Der BVB Torjäger wird in der Transfermarkt Gerüchteküche mit zahlreichen Top-Teams wie Real Madrid oder Manchester United in Verbindung gebracht. Auch FC Bayern Transfergerüchte um Erling Haaland kursierten zuletzt.

Werner bleibt beim FC Chelsea hinter Erwartungen zurück

In seinem bis 2024 befristeten Vertrag in Dortmund soll Haaland dem Vernehmen nach eine Ausstiegsklausel in Höhe von rund 75 Millionen Euro verankert haben, die aber erst im Sommer 2022 scharf wird. Für einen Transfer nach dieser Saison beläuft sich die Klausel angeblich auf 115 Millionen Euro.

Mit einer „Timo Werner plus Cash“-Offerte versucht der FC Chelsea dem Bericht zufolge die Ablöseforderung von Borussia Dortmund für seinen Wunderstürmer in einen „erträglicheren“ Bereich zu drücken. Werner war seinerseits erst vor der Saison von RB Leipzig an die Stamford Bridge gewechselt, wo er aber nach gutem Start nunmehr seit geraumer Zeit hinter den Erwartungen zurückbleibt und die hohen Erwartungen der Chelsea-Verantwortlich nicht vollauf erfüllt.

Vor Chelsea-Wechsel: BVB flirtete mit Timo Werner

Fünf Tore in 28 Spielen der Premier League glückten dem Angreifer. Erling Haaland reiht dagegen beim BVB eine Gala an die nächste und hat für Dortmund insgesamt sagenhafte 47 Treffer in 48 Pflichtspielen markiert.

 

Auch wenn dieses FC Chelsea Transfergerücht etwas wild anmutet, ist zu beachten, dass Timo Werner vor seinem Wechsel zu den Blues immer wieder bei Borussia Dortmund gehandelt wurde. Der pfeilschnelle 25-Jährige würde auch durchaus zum Tempo-Fußball passen, den die Schwarz-Gelben zelebrieren. Ob Werner aber selbst nach nur einem Jahr sein England-Abenteuer abbricht und in die Bundesliga zurückkehren will, steht auf einem anderen Blatt.

Borussia Dortmund Gerüchte: Kommt Gabriel Gudmundsson?

In der Borussia Dortmund Gerüchteküche gibt es darüber hinaus auch noch Spekulationen über potenzielle Defensivverstärkung. Laut dem niederländischen Magazin „Voetbal International“ hat der BVB seine Angel nach Gabriel Gudmundsson ausgeworfen. Seines Zeichen Linksverteidiger beim FC Groningen.

Der 21-jährige Schwede gilt in der Eredivisie als eine der größten Entdeckungen dieser Saison und könnte mit Ablauf der Spielzeit den Sprung in eine internationale Top-Liga vagen. Hier kommt der Revierklub ins Gespräch.

Gudmundsson heiß begehrt: Auch ManCity & RB Leipzig dran

Gudmundsson, der aktuell aufgrund einer Oberschenkelverletzung ausfällt, bestritt für Groningen 19 Ligaspiele. Dabei konnte der Linksfuß, dessen Marktwert auf überschaubare 1,1 Millionen Euro taxiert wird, fünf Vorlagen verbuchen. Sein Vertrag beim aktuellen Tabellensechsten der höchsten niederländischen Spielklasse ist auch nur noch bis Ende Juni 2022 datiert.

Somit ist ein Transfer von Gabriel Gudmundsson in diesem Sommer denkbar, wenn der FC Groningen noch eine Ablöse für seine Stammspieler einstreichen will. Wenngleich bislang noch kein offizielles Angebot in Groningen eingetrudelt ist.

Doch der Linksverteidiger steht nicht nur in Dortmund auf der Beobachtungsliste. Um Gudmundsson ranken sich demnach vor allem auch RB Leipzig Transfergerüchte. Darüber hinaus sollen sich auch Manchester City, der SSC Neapel und Ajax Amsterdam um den Shootingstar bemühen.


Aktuelle Borussia Dortmund Transfergerüchte

Transfergerüchte: Borussia Dortmund schielt auf Mattéo Guendouzi

Transfergerüchte BVB: Mit Bundesligist Borussia Dortmund reiht sich allem Anschein nach ...

Transfergerüchte: Borussia Dortmund & Chelsea werfen Auge auf Weghorst

Transfergerüchte Borussia Dortmund: Beginnt nun das Hauen und Stechen um Wout Weghorst, ...

BVB Transfergerüchte: Dortmund flirtet mit Marcos Alonso vom FC Chelsea

Transfergerüchte Borussia Dortmund: Bedient sich Bundesligist Borussia Dortmund im Sommer ...

Transfergerüchte: Köln, BVB, HSV, Wolfsburg & Co buhlen um Talent Batbout

Transfergerüchte: Interessante Transfergerüchte machen derzeit die Runde in der ...

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Tottenham will Saša Kalajdžić als Kane-Ersatz

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Die Liste derer, die sich für Saša Kalajdžić ...

Union Berlin Transfergerücht: BVB-Torwarttalent Luca Unbehaun im Anflug?

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Beim 1. FC Union Berlin plant man den Kader für ...


Werbung