Transfergerüchte: Schlägt Gladbach doppelt zu? Cornet & Gosens im Visier

RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte

Bildquelle: S. Plaine [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In den letzten Wochen tauchten sich einige interessante Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte in den Medien auf! Und auch heute ist der Bundesligist wieder Thema mancher Schlagzeilen. So geht es gleich um zwei Spieler, an die der Klub Interesse gezeigt haben soll.

Genauer gesagt sollen sich die Fohlen mit einem Transfer von Robin Gosens beschäftigen, für den es in seiner Karriere die erste Station in der Bundesliga wäre. Aktuell steht er bei Atalanta Bergamo unter Vertrag.

Bergamo möchte wohl mit Gosens Kasse machen

Die Italiener könnten sich durchaus vorstellen, den 26-jährigen Linksverteidiger ziehen zu lassen, auch wenn Gosens noch einen Vertrag bis 2022 bei Atalanta Bergamo besitzt. Sein aktueller Marktwert wird übrigens auf rund 20 Millionen Euro taxiert. Der Klub hat durch die Teilnahme an der Champions League einiges an Umsatz gemacht, jedoch scheint man sich erneut um Talente kümmern zu wollen, die später gewinnbringend verkauft werden könnten.

Mit einer Millionen-Ablöse im Falle eines Abgangs von Robin Gosens wäre genügend Geld vorhanden, um neue Talente zu verpflichten. An einem Transfer von Robin Gosens soll laut Informationen von „Sky Sports“ Borussia Mönchengladbach Interesse gezeigt haben.

Gosens könnte Druck auf Bensebaini ausüben

Allerdings bestreiten die Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach jegliches Interesse am Linksverteidiger, der auch im linken Mittelfeld zum Einsatz kommen könnte. Sicherlich gehören solche Dementis auch zum Geschäft, denn ein Wechsel von Robin Gosens in die Bundesliga zu den Gladbachern könnte durchaus Sinn ergeben.

Gosens müsste sich allerdings mit Ramy Bensebaini um den Platz des Linksverteidigers streiten, denn der 25-jährige Algerier ist auf dieser Position bisher gesetzt. Nicht vergessen sollte man, dass er oft genug auch ohne Einsatz im Kader war und erst in der Rückrunde wesentlich regelmäßiger zum Einsatz kam. Wie dem auch sei, Gosens wäre sicherlich eine Überlegung wert.

RB Leipzig ebenfalls an Gosens interessiert

Die Fohlen sind aber nicht die einzigen, die über einen Transfer von Gosens nachdenken. So taucht auch RB Leipzig als möglicher Abnehmer in der Transfermarkt Gerüchteküche auf. Die Sachsen suchen demnach eine Alternative für Angelino, der bekanntlich von Manchester City ausgeliehen wurde.

 

 

Ob der 23-jährige spanische Linksverteidiger soll per Kaufoption allerdings 30 Millionen Euro Ablöse kosten. Fraglich ist jedoch, ob RB Leipzig bereit ist, diese Summe auch auf den Tisch zu legen. Noch ist die Personalie Angelino nicht vom Tisch, jedoch müsste man sich bei RB Leipzig so langsam entscheiden, wie es mit dem ehemaligen U21-Nationalspielers Spaniens weitergehen soll!

Cornet Thema in Mönchengladbach?

Neben dem RB Leipzig Transfergerücht um Gosens geht es auch bei Borussia Mönchengladbach um einen weiteren Spieler, der eventuell an den Niederrhein wechseln könnte. Die Rede ist von Maxwel Cornet, der erst gestern mit seinem Klub Olympique Lyon in der Champions League für eine faustdicke Überraschung sorgte, als man Manchester City aus dem Wettbewerb warf und nun gegen den FC Bayern München im Halbfinale antritt.

Maxwel Cornet brachte am gestrigen Abend seine Mannschaft mit dem Führungstreffer in der 24. Minute in Front. Interessant dabei ist, dass der Ivorer in erster Linie als Rechtsaußen gilt, in Lyon aber die meisten Partien auf dem linken Flügel absolvierte.

Cornet flexibel einsetzbar

Der 23-jährige Nationalspieler der Elfenbeinküste könnte auch im Sturmzentrum eingesetzt werden, was bei Olympique Lyon in der abgelaufenen Saison nicht passierte. Dafür kam er vermehrt im linken Mittelfeld und auf der Linksverteidigerposition zum Einsatz.

Vielleicht ist es auch diese Flexibilität, die die Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach fasziniert, wenn sich die Transfergerüchte, die das Portal „Le10Sport“ verbreitet, um Maxwel Cornet bewahrheiten sollten.

Gladbach & RB Leipzig schauen sich auf dem Transfermarkt um

Interessante Transfergerüchte in Bezug auf Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig lassen sich derzeitig in den Medien finden. Die Frage ist nur, schlägt einer der beiden Klubs tatsächlich bei Robin Gosens zu, der Atalanta Bergamo und somit auch die Serie A verlassen darf?

Und was passiert in Sachen Maxwel Cornet? Ein Transfer zu den Gladbachern könnte ebenfalls Sinn ergeben. Jedoch wird man auf keinen Fall beide Spieler holen, sofern tatsächliches Interesse an einem Transfer bestehen sollte.


Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: AC Mailand fühlt bei Ozan Kabak und Marcus Thuram vor

Transfergerüchte AC Mailand: Beim italienischen Traditionsverein AC Mailand sucht man ...

Transfergerüchte: FC Bayern, Gladbach & Augsburg heiß auf England-Juwel Zion Atta

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Bundesligist Borussia Mönchengladbach ...

Transfergerüchte: Gladbachs Zakaria bei Manchester United & Chelsea Thema

Transfergerüchte: Wird sich Denis Zakaria den Lockrufen aus der englischen Premier League ...

Transfergerüchte: Werder Bremen und Gladbach nehmen Idrissa Doumbia ins Visier

Transfergerüchte Werder Bremen: Buhlt der SV Werder Bremen etwa um die Dienste von Idrissa ...

Transfergerüchte: TSG Hoffenheim & Gladbach an ManU-Youngster Fosu-Mensah dran

Manchester United Transfergerüchte: Was passiert mit dem Youngster Timothy Fosu-Mensah? ...

Transfergerüchte: Ganvoula heiß begehrt – Gladbach, Köln, Union und andere Klubs dran

Transfergerüchte 1. FC Köln: Bahnt sich da ein Transfer von Silvère Ganvoula ...


Werbung