Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin nimmt Knipser Bryan Linssen ins Visier

Bryn Linssen im Gespräch beim 1. FC Union Berlin?

Bildquelle: Gelre [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Das Saisonende naht und auch beim 1. FC Union Berlin steht noch nicht zu 100% fest, in welcher Klasse die Eisernen in der nächsten Saison antreten werden. 6-7 Punkte werden die Köpenicker noch einfahren müssen, um den Klassenerhalt schlussendlich perfekt zu machen! Mit einem Sieg über den 1. FSV Mainz 05 am morgigen Mittwoch würde das Team von Trainer Urs Fischer seinem Ziel deutlich näherkommen.

Wiedergutmachung ist angesagt, nachdem der Klub am vergangenen Spieltag eine herbe 0:4-Klatsche bei Hertha BSC kassierte. Urs Fischer erwartet eine Reaktion auf dem Platz. Hinter den Kulissen bastelt man aber anscheinend schon am Kader für die kommende Spielzeit.

Oliver Ruhnert für Union Berlin im Einsatz

Vor allem Oliver Ruhnert dürfte einiges zu tun haben, wenn man der Transfermarkt Gerüchteküche Glauben schenken kann. Bereits die Suche nach einer neuen Nummer 1 zwischen den Pfosten der Unioner wird eine kleine Herausforderung. Schaut man aber auf die jüngste Vergangenheit seitdem Ruhnert mit an Bord ist, so muss man sagen, dass der Ex-Schalker einen herausragenden Job abliefert.

Bisher hatte man ein gutes Näschen, was Transfers betrifft. Dies könnte sich in diesem Sommer wiederholen. Die 1. FC Union Berlin Transfergerüchte handeln einige Namen ab, die mit den Eisernen in Verbindung gebracht werden! So geht es am heutigen Tage allerdings nicht um einen potenziellen Keeper, der An die Alte Försterei wechseln könnte, sondern um einen Angreifer, der recht flexibel im Sturm einsetzbar wäre.

Bryan Linssen macht mit Toren auf sich aufmerksam

So berichtet das niederländische Fußballmagazin „Voetbal International“ über das vermeintliche Interesse an Bryan Linssen, der aktuell bei Vitesse Arnheim unter Vertrag steht und dort mit seinen Leistungen in den letzten Jahren immer wieder für Aufsehen sorgte. Seine Statistiken sind fantastisch, weswegen es auch kein Wunder ist, dass der 1. FC Union Berlin auf den 29-jährigen Linksaußen aufmerksam wurde.

So schoss er in dieser Saison in 25 Liga-Einsätzen 14 Tore und bereitete zudem noch 6 weitere Treffer vor. In der vergangenen Saison hat der Kapitän von Vitesse Arnheim wettbewerbsübergreifend in 41 Partien 13 Tore erzielt und 4 weitere Treffer aufgelegt. Im Sommer 2017 wechselte der 1,70m große Stürmer vom FC Groningen zu Vitesse und absolvierte seither 113 Partien (47 Tore / 20 Vorlagen).

1. FC Union Berlin am ablösefreien Linssen dran?

Seine Leistungen sprechen für sich und das hat angeblich auch der 1. FC Union Berlin erkannt, wenn die Transfergerüchte von „Voetbal International“ stimmen sollten. Demnach schalten sich die Eisernen in den Poker um Linssen ein, der nicht nur als Linksaußen stürmen, sondern auch auf der rechten Flügelseite sowie als hängende Spitze aufgeboten werden könnte.

 

 

Der Clou: Der Niederländer wäre ablösefrei zu haben, da sein Vertrag nach dieser Saison endet. Allerdings sind die Unioner nicht die einzigen, die an Linssen Interesse haben sollen. So wird auch Feyenoord Rotterdam als möglicher Abnehmer gehandelt. Der Ligakonkurrent von Vitesse soll schon in der Vergangenheit an Linssen gebaggert haben, jedoch ohne Erfolg.

Anfragen auch aus England und Dubai

Neben dem 1. FC Union Berlin aus der Bundesliga gibt es wohl auch eine Anfrage aus der englischen Premier League. So berichtet das Magazin darüber, dass auch der FC Burnley seine Fühler nach dem 29-jährigen ausgestreckt haben soll. Ferner lockt wohl auch ein nicht genannter Klub aus Dubai den Angreifer mit einem lukrativen Millionen-Angebot. Inwieweit diese Transfergerüchte stimmen, lässt sich aus der Ferne nicht verifizieren. Fakt ist, dass Bryan Linssen nicht nur für Union Berlin sehr interessant sein dürfte.

In den letzten Wochen kamen bereits Meldungen in den Medien zum Vorschein, die aussagten, dass Linssen Interesse aus der Bundesliga entgegenschlägt, wobei durch die Corona-Krise keine intensiven Gespräche stattfinden konnten. Der 29-jährige wünscht sich angeblich einen 3-Jahresvertrag, während Feyenoord Rotterdam angeblich nur zwei Jahre anbieten möchte. Die Chance also für die Eisernen?


Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Transfergerüchte: Union Berlin an weiterem Stürmer dran? – Pohjanpalo im Visier

Transfergerüchte Union Berlin: Schnappt sich der 1. FC Union Berlin etwa Joel Pohjanpalo? ...

Transfergerüchte: Loris Karius vor Rückkehr - Union Berlin vor Verpflichtung

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Paukenschlag An der Alten Försterei? Angeblich ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin mit Doppelschlag? – Behrens & Collins ein Thema

1. FC Union Berlin Transfergerüchte: Bundesligist Union Berlin sucht weiterhin nach einem ...

Transferticker: 1. FC Union Berlin wegen Taiwo Awoniyi mit Liverpool einig

Transferticker: Was zunächst nur ein Transfergerücht war, entpuppt sich nun als ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin nach Stuttgart auch an Awoniyi interessiert?

Transfergerüchte Union Berlin: Der 1. FC Union Berlin sondiert den Markt nach einem ...

Transfergerüchte: Buhlt Union Berlin um Ahmed Kutucu von Schalke 04?

FC Schalke 04 Transfergerüchte: Bundesligist FC Schalke 04 will sein Talent Ahmed Kutucu ...


Werbung