Transfergerüchte: Union Berlin vor Verpflichtung von HSV-Star László Bénes?

Benes Thema bei Union Berlin

Bildquelle: Lukas Raich CC BY 4.0 [CC BY 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

So wahnsinnig viel hat sich auf dem Transfermarkt in Bezug auf den 1. FC Union Berlin bisher nicht getan. Mit Leopold Querfeld und Ivan Prtajin haben die Eisernen genau zwei Spieler für die neue Saison verpflichten können. Neuzugang Nummer 3 könnte sich jedoch im Anflug auf Köpenick befinden, wenn man den Ausführungen der „BILD“ Glauben schenken kann.

László Bénes soll dem Vernehmen nach zu den Berlinern wechseln, was bedeuten würde, dass die FCU-Bosse seine Ausstiegsklausel ziehen. Noch ist offiziell nichts in trockenen Tüchern, aber eine Einigung mit allen Parteien steht wohl kurz bevor. Bénes, der seit 2 Jahren beim Hamburger SV unter Vertrag steht, würde damit automatisch wieder in der Bundesliga auflaufen.

Bénes macht von Ausstiegsklausel wohl Gebrauch

László Bénes verweilt aktuell mit der slowakischen Nationalmannschaft bei der Fußball EM 2024, wo er heute um 18 Uhr am letzten Spieltag der Gruppenphase mit seinem Team auf Rumänien trifft. Ein Sieg heute und man stünde im Achtelfinale. Nebenbei geht es auch um seine sportliche Zukunft auf Vereinsebene.

Bénes selbst soll seine Ausstiegsklausel gezogen haben und den HSV-Verantwortlichen von seinen Wechselabsichten in Kenntnis gesetzt haben. Rund 5 bis 6 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum. Der Mittelfeldspieler sollte dem Hamburger SV eigentlich in der kommenden Saison endlich zum Aufstieg in die Bundesliga verhelfen. Daraus wird dem Anschein nach nichts.

Absoluter Leistungsträger beim HSV

Der Linksfuß, der in der abgelaufenen Saison bei den Rothosen zu den Leistungsträgern zählte, verpasste nach seinem Wechsel von Borussia Mönchengladbach nach Hamburg zweimal in Folge den langersehnten Aufstieg. Da halfen auch seine 13 erzielten Tore nicht weiter.

 

 

In der 2. Liga kam László Bénes in der vergangenen Spielzeit auf 27 Einsätze, in denen ihm 13 Treffer und 11 Torvorlagen gelingen sollten. Wettbewerbsübergreifend waren es gar 30 Einsätze (15 Tore / 12 Vorlagen), die er trotz muskulären Problemen und einer Rotsperre erbrachte. Nun könnte er beim 1. FC Union Berlin durchstarten.

Ist Bénes der Ersatz für Aaronson?

Bei den Eisernen wäre er einer für die Sechs, wobei Bénes auch im zentralen und im offensiven Mittelfeld auflaufen könnte. Mit seiner Abschlussstärke und seinem Auge für den Nebenmann sowie seiner Arbeitermentalität würde er hervorragend zu Union Berlin passen. Sehr wahrscheinlich ist, dass Bénes sofort ein Kandidat für die Startelf wäre.

Sollten sich die Transfergerüchte bewahrheiten, und danach sieht es aus, so würde man in Köpenick eine weitere Baustelle schließen. Mit dem Abschied von Brenden Aaronson, der nach seiner Leihe zu Leeds United zurückkehrt, besteht durchaus Bedarf auf dieser Position.



Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Transfergerüchte: Union Berlin im Rennen um Christian Kouamé

Transfergerüchte Union Berlin: Befasst sich der 1. FC Union Berlin etwa mit einer ...

Transfergerüchte: Danilho Doekhi & Puchacz vor Abschied bei Union Berlin?

Transfergerüchte Union Berlin: Wie geht es mit Danilho Doekhi bei Union Berlin weiter? Der ...

Transfergerüchte: Mangas als Gosens-Erbe zum FC Union? – Leite Thema bei Bologna

Transfergerüchte Union Berlin: Kommt der Ersatz für Robin Gosens aus Portugal? ...

Transfergerüchte: Union Berlin vor Verpflichtung von HSV-Star László Bénes?

Transfergerüchte Union Berlin: Zieht Union Berlin die Ausstiegsklausel bei ...

Transfergerüchte: VfL Bochum & 1. FC Nürnberg schielen auf Knoche

Transfergerüchte VfL Bochum: Buhlt der VfL Bochum um die Dienste von Robin Knoche? Der ...

Transfergerüchte: Cacace Thema bei Union Berlin & VfL Bochum?

Transfergerüchte Union Berlin: Beschäftigt sich Union Berlin mit Liberato Cacace? Der ...


Werbung