Transfergerüchte: Als Gießelmann-Ersatz? Union Berlin an Wolfsburgs Paulo Otávio dran

Paulo Otavio Thema bei Union Berlin

Bildquelle: Werner100359 CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Nachdem Paulo Otávio seinen Abschied vom VfL Wolfsburg verkündete, bringt sich offenbar nun der 1. FC Union Berlin in Stellung. Die Eisernen wollen den ablösefreien Linksverteidiger gemäß aktueller Transfergerüchte unter Vertrag nehmen. Für den FCU wäre eine Verpflichtung von Otávio durchaus sinnvoll. Jedoch hat der Brasilianer diverse Optionen auf dem Tisch zu liegen.

Erst am Donnerstag wurde in einer VfL Wolfsburg Transfernews offiziell bestätigt, dass Paulo Otávio den Wölfen nach vier Jahren den Rücken kehren und seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Dennoch könnte Otávio der Bundesliga erhalten bleiben. Denn wie „ESPN“ vermeldet, hat Union Berlin ein Auge auf den Abwehrspieler geworfen.

Neuer Linksverteidiger für 1. FC Union: Folgt Paulo Otávio auf Gießelmann?

Paulo Otávio zum FCU? Interessante Union Berlin Transfergerüchte, die realistisch einzuschätzen sind. Schließlich ließ erst kürzlich der „kicker“ wissen, dass sich Union-Coach Urs Fischer für die kommenden Saison einen neuen Linksverteidiger wünscht. Niko Gießelmann könnte beim Transferwunsch des Schweizer Erfolgstrainer eine tragende Rolle spielen.

Schließlich läuft Ende Juni auch der Vertrag von Gießelmann aus, der seinerseits bei den Eisernen die linke Abwehrseite beackert. In der Union Berlin Gerüchteküche wird stark mit einem Abgang des 31-Jährigen gerechnet. Die Kaderlücke auf der Linksverteidiger-Position der Eisernen könnte durch Paulo Otávio gestopft werden.

Union-Flirt Otávio Stammkraft in Wolfsburg, aber verletzungsanfällig

In Wolfsburg ist Otávio in der laufenden Saison gesetzt. Bei all seinen 25 Ligaspielen stand der 1,73 Meter große Linksfuß in der Startelf und legte dabei fünf Treffer auf. Dennoch sieht der Südamerikaner die Zeit gekommen, „in meiner Karriere einen neuen Weg einzuschlagen“.

 

 

Weitere Einsätze wird Otávio, der immerhin einen Marktwert von 6,5 Millionen Euro hat, für den VfL Wolfsburg nicht bestreiten. Aufgrund einer Sprunggelenksverletzung fällt der Südamerikaner für den Rest der Saison aus. Fast symptomatisch. Denn während seiner gesamten Zeit bei den Niedersachsen wurde Paulo Otávio öfter von schweren Verletzungen ausgebremst, verpasste so in vier Jahren 45 Spiele! Daher absolvierte er seit seiner Ankunft in der Volkswagen-Arena im Sommer 2019 auch nur 60 Bundesliga-Partien.

Ex-Wolfsburger als Union-Trumpf für umworbenen Otávio?

Otávios Verletzungsanfälligkeit scheint den 1. FC Union aber nicht von einem Transfer-Vorstoß abzuschrecken. Da der Linksverteidiger ablösefrei zu haben ist, wäre das Risiko ohnehin überschaubar. Außerdem machten die Eisernen gute Erfahrungen mit Spielern aus Wolfsburg. So schlugen die Defensivkräfte Robin Knoche, der vor zwei Jahren kam, und Winter-Neuzugang Jérôme Roussillon in der Alten Försterei voll ein. Beide kennt Paulo Otávio auch noch aus gemeinsamen Wolfsburger Zeiten.

Das wiederum könnte Union Berlin im Rennen um Otávio zugutekommen. Denn der Brasilianer ist auf dem Transfermarkt sehr begehrt. So sollen sich auch der frisch gebackene Premier-League-Aufsteiger FC Burnley, RCD Mallorca, Besiktas Istanbul sowie der FC São Paulo Wüsten-Klub Al-Sadd um Otavio buhlen. Reichlich Konkurrenz, vor der sich der Champions-League-Aspirant aus Köpenick sportlich aber keinesfalls verstecken muss.



Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Union Berlin auf Trainersuche – FCU-Bosse von Breitenreiter überzeugt?

Union Berlin befindet sich nach dem Last-Minute-Klassenerhalt auf Trainersuche. Aktuellen ...

Transfergerüchte: Union Berlin nimmt Nebel & Reca ins Visier

Transfergerüchte Union Berlin: Angeblich soll der 1. FC Union Berlin ein Auge auf Paul ...

Transfergerüchte: Union Berlin unterbreitet wohl Angebot für Iker Bravo

Union Berlin Transfergerüchte: Angeblich soll der 1. FC Union Berlin ein Auge auf Iker ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen an Unions Leite interessiert

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Buhlt der deutsche Meister Bayer Leverkusen etwa um ...

Holen Grote, Eta & Bönig die Kohlen aus dem Feuer? – FC Union teilweise nicht bundesligatauglich

Die Spatzen pfiffen es von den Dächern und nun ist es passiert. Union Berlin zieht die ...

Transfergerüchte: Borussia Mönchengladbach ebenfalls an Stöger dran

Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte: Im Werben um Kevin Stöger erhält ...


Werbung