Transfergerüchte: SC Freiburg, Mainz 05 & Heidenheim haben Charpentier auf dem Schirm

Charpentier Thema bei 3 Bundesligisten?

Bildquelle: Antonio Fraioli CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Interessante Bundesliga Transfergerüchte ploppen derzeit in der Transfermarkt Gerüchteküche auf, die gleich drei Bundesligisten involvieren. Dabei richtet sich deren Blicke in Richtung Parma Calcio. Der Klub spielt in der kommenden Saison in der italienischen Serie A, nachdem man den Aufstieg in der abgelaufenen Saison perfekt machen konnte.

Das Objekt der Begierde scheint Gabriel Charpentier zu sein, an dem der SC Freiburg, Mainz 05 und der 1. FC Heidenheim Interesse gezeigt haben sollen. Wahrscheinlich kennen nur Liebhaber des italienischen Fußballs den kongolesischen Mittelstürmers, der bereits vor 5 Jahren aus der lettischen Liga von Spartaks Jurmala nach Italien wechselte.

Marktwerteinbruch bei Charpentier

Mit seinen 25 Jahren befindet sich Gabriel Charpentier im besten Fußballeralter. In den letzten zwei Jahren hat er jedoch etwas an Marktwert eingebüßt. Lag dieser im Frühjahr 2022 noch bei 3,5 Millionen Euro, so ist er mittlerweile auf 1,6 Millionen Euro gesunken. Über die Gründe des Einbruchs lässt sich nur spekulieren.

Dennoch scheint man beim SC Freiburg etwas in ihm zu sehen, wenn man den aktuellen SC Freiburg Transfergerüchten Glauben schenken kann. In der vergangenen Saison verpasste er die ersten neun Partien aufgrund einer Verletzung. Erst nach und nach fand er den Weg zurück in die Spur, wobei seine Torausbeute stark verbesserungswürdig ist.

Mainz 05 mit von der Partie?

Der kongolesische Nationalspieler kommt wettbewerbsübergreifend auf 26 Einsätze, in denen er 4 Tore erzielen konnte und 3 Torvorlagen ablieferte. Eine Quote, die in jedem Fall ausbaufähig ist, was man sicherlich auch im Breisgau erkennt. Neben dem SC Freiburg hat wohl auch der 1. FSV Mainz 05 seine Fühler nach Gabriel Charpentier ausgestreckt.

 

 

Denkbar wäre es, dass er bei Mainz 05, ebenso wie bei den Freiburgern, als Backup fungieren könnte. Bei Parma Calcio besitzt der 1,88 Meter große Angreifer allerdings noch einen Vertrag bis zum Sommer 2025, sodass auf jeden Fall eine Ablöse fällig werden würde. Vereinsseitig gibt es zudem noch die Option, das Arbeitspapier, um ein weiteres Jahr verlängern zu können.

1. FC Heidenheim denkt ebenfalls an Charpentier

Komplettiert werden die Transfernews mit den 1. FC Heidenheim Transfergerüchten. Der Bundesligist dürfte Tim Kleindienst an Borussia Mönchengladbach verlieren. Rund 7 Millionen Euro Ablöse stehen dabei im Raum. Und auch in Heidenheim dürfte Gabriel Charpentier lediglich eine Backup-Rolle übernehmen.

Es dürfte also etwas spannend werden, inwieweit sich dieses Transfergerücht bewahrheiten dürfte. Bei allen drei Klubs herrscht auf jeden Fall Bedarf im Angriff. Ob Charpentier die Lösung ist, darf und muss bezweifelt werden.



Aktuelle SC Freiburg Transfergerüchte

Transfergerüchte: SC Freiburg beobachtet Rapid-Youngster Sattlberger

Transfergerüchte SC Freiburg: Beschäftigt sich der SC Freiburg mit einer ...

Transfergerüchte: SC Freiburg, Mainz 05 & Heidenheim haben Charpentier auf dem Schirm

Transfergerüchte SC Freiburg: Bundesligist SC Freiburg soll über einen Transfer von ...

Transfergerüchte: Hansa Rostock rückt Uphoff & Dirkner in den Fokus

Transfergerüchte Hansa Rostock: Verstärkt sich der FC Hansa Rostock gleich mit zwei ...

Transfergerüchte: Koïta im Visier von Union Berlin, Werder, Freiburg & Bochum

Union Berlin Transfergerüchte: Wird sich der 1. FC Union Berlin im Sommer mit Sékou ...

Transfergerüchte: SC Freiburg mischt bei Wunderkind Yasin Özcan mit

Transfergerüchte SC Freiburg: Angeblich schaut sich der SC Freiburg in der türkischen ...

Transfergerüchte: SC Freiburg greift wohl auch nach Bochums Tim Oermann

Transfergerüchte SC Freiburg: Bedient sich der SC Freiburg beim VfL Bochum? Angeblich ...


Werbung