Transfergerüchte: SC Freiburg will begehrtes Metz-Juwel Boubacar Traoré verpflichten

Boubacar Traore beim SC Freiburg im Gesräch

Bildquelle: Supporterhéninois CC BY-SA 0 [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Schlägt der SC Freiburg noch einmal auf dem Transfermarkt zu? Eine heiße Spur der Breisgauer in der Bundesliga Gerüchteküche führt nach Frankreich. Angeblich steigt Freiburg ins Rennen um Boubacar Traoré ein. Der zentrale Mittelfeldspieler will den FC Metz nach dem Abstieg verlassen, wobei die Franzosen den umworbenen Youngster mit einem stolzen Preisschild versehen haben.

Boubacar Traoré befindet sich offenbar im Visier des SC Freiburg. Mit diesem Transfergerücht kommt zumindest das Portal „socios-fcmetz“ um die Ecke. Demnach soll der Bundesligist auch schon Verhandlungen mit dem FC Metz aufgenommen haben, um einen SC Freiburg Transfer von Traoré zeitnah über die Bühne zu bringen.

Nach Durchbruch in Metz: Holt SC Freiburg Traoré? Auch Wanderers interessiert

Der 20-Jährige, der Mitte August 21 wird, schaffte in der vergangenen Saison beim FC Metz den Durchbruch und verbuchte 27 Einsätze (2 Tore, 1 Vorlage) in der Ligue 1. Dabei pendelte der junge Malier zwischen Startelf und Ersatzbank. Zwar konnte auch Boubacar Traoré den Abstieg des FC Metz nicht verhindern, sich mit seinen Leistungen und positiver Entwicklung aber erfolgreich in die Notizbücher einiger Klubs spielen.

Neben den SC Freiburg Transfergerüchten steht der U23-Nationalspieler besonders in der englischen Premier League hoch im Kurs. Ärgster SCF-Konkurrenz im Werben um Traoré sind die Wolverhampton Wanderers. Die Wanders baggerten schon in den vergangenen zwei Transferperiode vergebens um den Mittelfeldspieler, der sowohl die Sechs als auch Acht bekleiden kann.

Boubacar Traoré: FC Metz verlangt 15 Mio. Euro Ablöse

Doch diesmal gilt ein Abschied von Boubacar Traoré vom FC Metz, die den jungen Afrikaner vor drei Jahren für 350.000 Euro vom malischen Klub AS Bamako verpflichteten, als sehr wahrscheinlich. Zum einen verspürt der 1,83 Meter große Mittelfeld-Youngster wenig Lust auf die Ligue 2. Zum anderen wittert der FC Metz noch ein gutes Transfergeschäft.

Der SC Freiburg Transfernews zufolge verlangt der Ligue 1-Absteiger rund 15 Million Euro für Traoré, dessen Vertrag noch bis 2024 datiert ist. Die Ablöseforderung ist allerdings sehr hoch angesetzt, zumal Traoré einen Marktwert von überschaubaren 1,8 Millionen Euro hat und gerade einmal eine Saison im Profibereich vorweisen kann. Allerdings könnten die Verantwortlichen in Metz auf ein Wettbieten für den dynamischen Rechtsfuß hoffen.

 

 

Traoré: Premier League-Quartett & Top-Klubs aus Frankreich als SCF Konkurrenz

Denn in der Transfermarkt Gerüchteküche wird Boubacar Traoré nicht nur mit dem SC Freiburg und Wolverhampton Wanderers in Verbindung gebracht. Wie „footballinsider“ kürzlich berichtete, sind auch das Premier League-Quartett Newcastle United, Leicester City, FC Southampton und Nottingham Forest. Zudem mischen noch die AS Monaco, Olympique Lyon und OGC Nizza mit. Die namhaften Ligue 1-Vertreter wollen Traoré einen Verbleib in Frankreich schmackhaft machen.

Angesichts dieser zahlreichen und mitunter finanzstarken Mitbewerber dürfte es für SC Freiburg schwierig werden, den Zuschlag zu bekommen. Vorausgesetzt, die Breisgauer sind tatsächlich interessiert und man kann dann den SCF Transfergerüchten Glauben schenken.

SC Freiburg für Boubacar Traoré durchaus reizvoll

Dennoch: Die Kassen des SC Freiburg sind nach dem 20 Millionen-Verkauf von Nico Schlotterback trotz der kostspieligen Verpflichtungen von Ritsu Doan (8,5 Mio.) und Daniel-Kofi Kyereh (4,5 Mio.) weiterhin gut gefüllt. Zudem kann der Sport-Club mit der Teilnahme an der Europa League locken und Boubacar Traoré ein ruhiges Umfeld bieten, um sich unter Talentförderer Christian Streich weiterzuentwickeln.

Dazu passt: Der SC Freiburg hat bislang gute Transfer-Erfahrungen mit dem FC Metz gemacht. Vor zwei Jahren schnappten sich die Süddeutschen Verteidiger Kiliann Sildillia ablösefrei aus Metz. Auch Papiss Demba Cissé (2010) und Fallou Diagne (2012) fanden einst den Weg aus Metz in den Breisgau.


Aktuelle SC Freiburg Transfergerüchte

Transfergerüchte: SC Freiburg an Salzburg-Sechser Mamady Diambou dran

SC Freiburg Transfergerüchte: Im Breisgau sucht man weiterhin Verstärkung für ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart & SC Freiburg heiß auf Sechser-Juwel Óscar Zambrano

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Die Schwaben bemühen sich um ein aufstrebendes ...

Transfergerüchte: SC Freiburg will Paderborn-Ass Muslija - Bochum ist auch dran

SC Freiburg Transfergerüchte: Der Sport-Club macht bei Florent Muslija offenbar Ernst. Mit ...

Transfergerüchte: Union Berlin steigt in Poker um Stürmer Fábio Silva ein

Union Berlin Transfergerüchte: Holen die Eisernen im Winter einen neuen Stürmer in ...

Transfergerüchte: Ao Tanaka & Fábio Silva beim SC Freiburg im Gespräch

SC Freiburg Transfergerüchte: Die Breisgauer wollen im Winter auf dem Transfermarkt aktiv ...

Transfergerüchte: Bochums Patrick Osterhage beim SC Freiburg im Gespräch

SC Freiburg Transfergerüchte: Beim VfL Bochum blüht aktuell Patrick Osterhage ...


Werbung