Transfergerüchte: Verlässt Jean-Philippe Mateta den 1. FSV Mainz 05?

Gibt Mainz 05 Jean-Philippe Mateta ab?

Bildquelle: Simon Hoffmann [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der 1. FSV Mainz 05 startet morgen auswärts bei RB Leipzig in die neue Bundesligasaison und es könnte zugleich auch der letzte Auftritt von Jean-Philippe Mateta im Dress der Mainzer sein. So berichtet der Pay-TV-Sender Sky jedenfalls, dass der Franzose nicht nur in der Premier League, sondern eben auch in der Bundesliga für Interesse sorgt.

Schon vor wenigen Wochen hieß es, dass Crystal Palace am Mittelstürmer interessiert sei, der erst im Sommer 2018 zum Bundesligisten wechselte. Damals zahlte der Klub rund 8 Millionen Euro Ablöse an Olympique Lyon.

Mateta vor Abschied bei Mainz 05?

In der Zwischenzeit ist viel passiert. Verfügte der ehemalige französische U21-Nationalspieler zum Zeitpunkt seines Transfers noch einen Marktwert von rund 2 Millionen Euro, so liegt dieser mittlerweile bei satten 15 Millionen Euro. Die Verpflichtung vom 1. FSV Mainz 05 hat sich also bezahlt gemacht.

Mateta absolvierte mittlerweile wettbewerbsübergreifend 55 Spiele, in denen er 20 Treffer erzielen und weitere vier Tore vorlegen konnte. Eigentlich wäre es ein herber Verlust für den 1. FSV Mainz 05, wenn sich Jean-Philippe Mateta in diesem Transfersommer einen neuen Verein suchen würde.

Tottenham Hotspur sucht Backup für Harry Kane

Aber genau das könnte laut „Sky“ passieren, denn die Mainz 05 Transfergerüchte spekulieren über das Interesse von Tottenham Hotspur. Aktuell suchen die Spurs um Trainer José Mourinho nach einem Backup für Harry Kane, der immer wieder mit Verletzungen ausfiel.

Harry Kane ist zudem der einzige gelernte Mittelstürmer, den Tottenham Hotspur in seinen Reihen weiß. Ein Transfer von Jean-Philippe Mateta könnte die dünne Personaldecke im Sturmzentrum der Spurs aufstocken.

 

 

Bundesligist ebenfalls mit Interesse?

Neben dem Klub aus der englischen Premier League soll aber auch ein Bundesligist seine Fühler nach dem 23-jährigen Mittelstürmer ausgestreckt haben. Um welchen Klub es sich dabei handeln soll, ist derweil nicht bekannt. Jean-Philippe Mateta hat also die Qual der Wahl.

Für den 1. FSV Mainz 05 wäre ein Abgang herb, denn der Verein müsste einen Ersatz für Mateta finden und das könnte sich ziehen. Das Transferfenster ist noch bis zum 5. Oktober geöffnet. Viel Zeit hätte man also nicht mehr, um tätig zu werden.

Wie reagiert Mainz 05?

Finanziell hingegen könnte sich ein Wechsel des 1,92 Meter großen Mittelstürmers durchaus lohnen, denn mit einem Marktwert von rund 15 Millionen Euro und einem Restvertrag bis zum Sommer 2023 müsste Tottenham Hotspur gehörig tief in die Tasche greifen.

Fraglich ist jedoch, ob Mainz 05 seinen Stürmer, mit dem man eigentlich auch in dieser Spielzeit plant, freiwillig abgeben würde. Unklar ist zudem auch, was sich Mateta für seine jüngste Zukunft vorgestellt hat.


Transfergerüchte 1. FSM Mainz 05 aktuell

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Angebot für Kyereh - Freiburg & Mainz hoffen auch

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Die Schwaben mischen noch aussichtsreich im Poker um St. ...

Hertha BSC Transfergerüchte: Interesse an Boëtius - Schwolow zum FC Schalke?

Transfergerüchte Hertha BSC: Auf der Suche nach Verstärkung sind die Berliner ...

Transfergerüchte: Mainz 05 & Union Berlin an DSC-Verteidiger Amos Pieper dran

Union Berlin Transfergerüchte: Die Nullfünfer müssen den Abgang von Abwehrchef ...

Union Berlin Transfergerüchte: Freiburgs Janik Haberer im ablösefreien Anflug

1. FC Union Transfergerüchte: Haben die Eisernen einen Nachfolger für den scheidenden ...

Transfergerüchte: Union Berlin will Fürth-Star Leweling - 5 weitere Klubs mischen mit

1. FC Union Transfergerüchte: Die Eisernen haben ein Auge auf Jamie Leweling von Greuther ...

Schalke Transfergerüchte: Als neue Nr. 1 - Dahmen, Früchtl & Meyer im Gespräch

FC Schalke Transfergerüchte: Die Knappen halten Ausschau nach einem neuen Stammtorwart und ...


Werbung