Transfergerüchte Hertha BSC: Kehrt Weiser zurück? – Dorsch ebenfalls Thema

Hertha BSC plant den Kader

Bildquelle: Muns [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Bahnt sich da etwa eine Rückkehr eines alten Bekannten an? Das Fußballfachmagazin „Kicker“ berichtet über ein interessantes Hertha BSC Transfergerücht, welches den Ex-Herthaner Mitchell Weiser ins Visier nimmt. So soll intern eine Rückkehr des mittlerweile 27-jährigen Mitchell Weiser im Raum stehen, der bekanntlich bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag steht.

Neben Mitchell Weiser wird eine weitere Option intern wohl diskutiert. Hierbei soll es sich nach Informationen des „Kicker“ um Niklas Dorsch handeln. Der 23-jährige Mittelfeldspieler steht seit einem Jahr bei KAA Gent unter Vertrag, nachdem für rund 3,5 Millionen Euro vom 1. FC Heidenheim zum belgischen Traditionsklub wechselte.

Niklas Dorsch zurück nach Deutschland?

Bundesligist Hertha BSC wird sich im anstehenden Transferfenster von dem einen oder anderen Spieler trennen. Frisches Blut muss her und dabei sollen sich die Verantwortlichen des Klubs auf deutschsprachige Spieler konzentrieren! Dorsch wäre eigentlich ein Transfer, den man noch aus Zeiten kennt, in denen Michael Preetz bei den Berlinern für etwaige Transfers zuständig war.

Jung, entwicklungsfähig, ambitioniert und zudem noch aktueller deutscher U21-Nationalspieler. Seine Zeit in Gent sieht der Rechtsfuß kritisch. Mehrere Trainer entließ der Klub, dennoch konnte er sich immer wieder neu beweisen, was auch seine Einsatzzeiten unterstreichen dürften. Insgesamt stand er in dieser Spielzeit wettbewerbsübergreifend in 43 Partien auf dem Platz (4 Tore / 4 Vorlagen).

Dorsch bei KAA Gent unzufrieden?

Zuletzt bekam Niklas Dorsch immer weniger Einsatzminuten. Auch die Tatsache, dass im Team vermehrt Französisch und Niederländisch gesprochen wird und somit eine Sprachbarriere vorhanden ist, scheint Dorsch zu stören.

Im Interview mit dem Portal „Transfermarkt.de“ äußerte er sich wie folgt: „Wenn man die Sprache nicht spricht, ist es sicherlich noch einmal etwas schwieriger. Englisch funktioniert einigermaßen, aber ansonsten wird viel Niederländisch und Französisch gesprochen. Aber das sind Erfahrungen, die du mitnehmen musst und aus denen du lernen kannst.“

Hertha BSC ernsthaft an Dorsch interessiert?

Auch kann sich Niklas Dorsch eine Rückkehr nach Deutschland vorstellen und da kommt das vermeintliche Interesse von Hertha BSC eventuell gerade recht. Dorsch, der vornehmlich auf der Sechs, aber auch im zentralen Mittelfeld agieren kann, wäre jedoch nicht unbedingt günstig zu haben.

 

 

Der Vertrag des 1,78m großen Mittelfeldspielers läuft noch bis zum Sommer 2024 und eine Ausstiegsklausel gibt es nicht. Mit einem Marktwert von rund 7 Millionen Euro müsste Hertha BSC also auch tief in die Tasche greifen, um Dorsch aus Gent loseisen zu können.

Zweiter Anlauf mit Weiser? – Alte Kamellen trüben Chancen auf Transfer

Ebenso müssten die Verantwortlichen des Hauptstadtklubs bei einem Transfer von Mitchell Weiser blechen. Der 27-jährige soll ebenso wie Dorsch Thema im Berliner Olympiastadion sein. Mit Weiser gibt es eine Vorgeschichte, denn der Abwehrspieler, der die komplette rechte Seite beackern kann, spielte bereits von 2015 bis 2018 für die „Alte Dame“. Nicht schön verlief der Abschied aus Berlin, denn Weiser trat vor allem gegen seinen Ex-Trainer Pal Dardai nach, der aktuell erneut die Berliner coacht.

Gegenüber der „Bild“ ließ der damals 24-jährige seinen Unmut freien Lauf: „Ich wollte schon immer spielen, aber verarschen lassen wollte ich mich dann auch nicht“. Beschwert hatte sich Weiser zum damaligen Zeitpunkt, dass Dardai ihn hat nicht mehr regelmäßig spielen lassen, nachdem bekannt wurde, dass sich Weiser mit einem Abschied aus Berlin befasst!

Weiser ohne Zukunft bei Bayer Leverkusen?

Es kam bekanntlich zur Schlammschlacht, die beiden Seiten nicht guttat. Nun könnte jedoch die Rolle rückwärts erfolgen. Drei Jahre sind vergangen! Pal Dardai ist erneut Trainer der Hertha und Weiser dürfte reifer geworden sein. Jedoch müssten die einstigen Geschehnisse aufgearbeitet werden, falls nicht bereits geschehen.

Die Transfermarkt Gerüchteküche brodelt jedenfalls bei diesem Thema. Kein Wunder, denn die damaligen Ereignisse überschlugen sich. Bayer 04 Leverkusen würde Weiser wohl kaum Steine in den Weg legen, denn beim Werksklub stand er in dieser Saison gerade einmal in 5 Partien auf dem Platz (224 Spielminuten). Die Zeichen stehen auf Trennung.


Aktuelle Hertha BSC Transfergerüchte

Transfergerüchte: Baumgartl vor Union-Abschied - Hertha, Schalke, TSG interessiert?

FC Schalke Transfergerüchte: Schlagen die Knappen noch einmal auf dem Transfermarkt zu? ...

Transfergerüchte: Holt Hertha BSC Torjäger Deniz Undav im Winter?

Hertha BSC Transfergerüchte: Die alte Dame sucht händeringend nach einem neuen ...

Transfergerüchte: Hertha BSC - Paco Alcácer bei Piatek-Abgang heiße Option

Hertha BSC Transfergerüchte: Der Flirt zwischen Hertha BSC und Paco Alcácer kommt ...

Transfergerüchte: Gladbach an Julian Weigl dran! Auch Frankfurt & Hertha interessiert

Gladbach Transfergerüchte: Landet Julian Weigl bei den Fohlen? Aus Portugal schwappen ...

Transfergerüchte: FSV Mainz will Mergim Berisha - auch Gladbach-Flirt Fulgini im Visier

1. FSV Mainz 05 Transfergerüchte: Befinden sich zwei neue Offensivkräfte im Anflug ...

Transfergerüchte: Werder Bremen klopft bei Jean-Paul Boëtius an - Hertha BSC hofft

Werder Bremen Transfergerüchte: Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bei Daniel-Kofi Kyereh ...


Werbung