Transfergerüchte: Bor. Mönchenglabdach beobachtet wohl Loïc Badé

Transfergerüchte um Gladbach und Loic Bade

Bildquelle: Supporterhéninois, CC0 CC BY-SA 0 [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Zwar gibt der Transfermarkt aktuell die Möglichkeit her, dass Borussia Mönchengladbach tätig werden könnte, aber es scheint so, als wäre man auf einen Sommertransfer aus. Dies will zumindest das Portal „Fussballtransfers.com“ herausgefunden haben wollen.

Demnach blickt Max Eberl anscheinend nach Frankreich, wie es heißt. Objekt der Begierde soll aktueller Bundesliga Transfergerüchte demnach Loïc Badé sein, der mit seinen 20 Jahren bei RC Lens mit guten Leistungen auf sich aufmerksam macht.

Badé hat sich in der Ligue 1 etabliert

Loïc Badé wäre einer für die Innenverteidigung! Das französische Talent besticht durch ein hervorragendes Zweikampfverhalten sowie herausragender Kopfballstärke. Ebenso ist ein Passspiel eine seiner Stärken, die der junge Franzose gut für sich zu nutzen weiß.

Der Rechtsfuß wechselte erst im Sommer 2020 ablösefrei vom AC Le Havre nach Lens, wo als gesetzt gilt. Den Sprung aus der zweiten französischen Liga in die Ligue 1 verkraftete Badé sehr gut, was auch seine Einsatzzeiten beweisen. Insgesamt durfte er in dieser Saison 16 Partien bestreiten und dies auch noch von Beginn an.

Beobachtete Gladbach den Innenverteidiger bereits mehrfach?

Auf seine erste Torbeteiligung hingegen wartet der 1,91m große Innenverteidiger noch. Dem Bericht zufolge sollen Scouts von Borussia Mönchengladbach Loïc Badé bereits mehrfach beobachtet haben. Gut möglich also, dass das Talent demnächst in der Bundesliga an den Start geht, sofern sich die Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte bewahrheiten sollten.

Für Badé wäre es der nächste Karriereschritt und das auch noch im Eiltempo. Der Bundesligist soll aber nicht der einzige Interessent sein, der seine Fühler nach dem jungen Abwehrspieler ausgestreckt haben soll! So wird über das Interesse aus verschiedenen europäischen Ligen am Spieler berichtet.

 

 

Konkurrenz durch Leeds United, AC Mailand, Rennes & Lyon

Aus der heimischen Ligue 1 wird Olympique Lyon und Stades Rennes mit Loïc Badé in Verbindung gebracht. Und auch die Premier League ist mit am Start, wenn man den Medienberichten Glauben schenken kann.

Allen voran wird Leeds United als möglicher Abnehmer für den 20-jährigen genannt. Die Serie A darf natürlich nicht fehlen und so tauchen auch AC Mailand Transfergerüchte um Badé auf, der bei RC Lens noch einen Vertrag bis 2023 besitzt.

Transfer frühestens im Sommer

Ziemlich klar ist jedoch auch, dass ein möglicher Transfer in diesem Transferfenster nicht über die Bühne gehen wird. RC Lens steht aktuell auf dem 9. Platz und möchte die Spielzeit noch mit Loïc Badé beenden, ehe er sich tatsächlich für den nächsten Schritt in seiner Karriere entscheidet.

Durch konstant gute Leistungen würde sich wahrscheinlich auch sein Marktwert erhöhen, was selbstverständlich zu einer höheren Ablösesumme führt. Aktueller Marktwert: 6 Millionen Euro – Tendenz steigend!



Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: Borussia Mönchengladbach an Ajax-Sechser Mannsverk dran

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Angeblich soll Sivert Mannsverk bei ...

Transfergerüchte: Schalke 04 & Fortuna Düsseldorf haben Ranos im Visier

Fortuna Düsseldorf Transfergerüchte: Bedient sich Fortuna Düsseldorf in diesem ...

Transfergerüchte: Fabian Rieder im zweiten Anlauf zu Borussia Mönchengladbach?

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Klappt ein Transfer von Fabian Rieder zu ...

Transfergerüchte: Paul Nebel auch bei Borussia Mönchengladbach Thema

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Buhlt Bundesligist Borussia ...

Transfergerüchte: Düsseldorfs Tanaka im Visier von Bayer Leverkusen?

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Anscheinend beschäftigt man sich bei Bayer 04 ...

Transfergerüchte: Paul Wanner auch bei Borussia Mönchengladbach Thema

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Buhlt Borussia Mönchengladbach um ...


Werbung