Transfergerüchte: Schnappt sich Bayer Leverkusen Unions Friedrich?

Verlässt Marvin Friedrich Union Berlin?

Bildquelle: Sport-90 [], (Bild bearbeitet)

Als Marvin Friedrich vor drei Jahren vom FC Augsburg zum 1. FC Union Berlin wechselte, ahnte der Innenverteidiger nicht, wie erfolgreich die Reise mit den Eisernen werden würde. Bei den Fuggerstädtern hatte er in der Saison 2017/18 einen schweren Stand, wurde sogar zwischenzeitlich in die 2. Mannschaft abgeschoben, eher er den Weg in die 2. Liga nach Köpenick wählte.

Dort gehörte er von Anfang an zur Stammelf unter dem damaligen Trainer André Hofschneider. Sein Debüt für die Eisernen feierte die 1,92m Kante gegen den heutigen Gegner Arminia Bielefeld (1:1) Am Ende der Saison erreichte man den 9. Platz, wobei man zwischenzeitlich gar auf einem direkten Aufstiegsplatz stand.

Nach Wechsel von Augsburg zu Union startete Friedrich sofort durch

Hofschneider nahm im Anschluss seinen alten Platz im Nachwuchs des Vereins wieder an und überließ den in Berlin recht unbekannten Urs Fischer „seinen“ Platz auf der Trainerbank. Marvin Friedrich blieb ebenfalls an der Wuhle und gemeinsam sollten sie mit dem damaligen Kader Geschichte schreiben.

Nur ein Jahr später krönte man eine herausragende Saison mit dem erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Friedrich verpasste unter dem Schweizer keine Sekunde in der Aufstiegssaison und wurde gleichzeitig zum Dauerbrenner. Seine Entwicklung hält bis dato an. Bei seinem Wechsel nach Berlin betrug sein Marktwert rund 500.000€, wobei Union Berlin schlappe 300.000€ als Ablöse aufwenden musste. Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, welchen geschätzten Marktwert der 25-jährige heute verkünden kann. Da ändert auch die Tatsache nichts, dass sich die Augsburger Marvin Friedrich per Rückkaufoption wiederholten, nur um ihn im Anschluss für rund 1 Million Euro erneut an den 1. FC Union Berlin zu verkaufen.

Marktwertexplosion unter Trainer Urs Fischer

9 Millionen Euro beträgt dieses und nicht wenige trauen ihm den Sprung in den erweiterten Kader der Nationalmannschaft zu. Seine Entwicklung ist fantastisch und kaum einer hätte dies in dieser Form erwartet. In Berlin hat man mit seiner Verpflichtung alles richtig gemacht. Genau jene Entwicklung bleibt aber der Konkurrenz nicht verborgen, wie der „kicker“ in seiner morgigen Ausgabe zu berichten weiß.

So tauchen nun Union Berlin Transfergerüchte um seine Person auf, die ihn mit Bayer 04 Leverkusen in Verbindung bringen sollen. Der ehemalige U20-Nationalspieler hat mit seinen Leistungen in den letzten Jahren Eindruck hinterlassen. Kein Wunder, denn Friedrich hält nicht nur den Laden des 1. FC Union Berlin zusammen, sondern er sorgt auch für Torgefahr.

 

 

Bayer Leverkusen streckt Fühler nach Friedrich aus

In dieser Saison kam er in 24 Spielen zum Einsatz! Und der Dauerbrenner der Unioner liefert! Nicht eine einzige Sekunde musste Friedrich passen. Und auch im DFB-Pokal war er unter Trainer Urs Fischer stets gesetzt. Auch hier durfte er ausnahmslos über die komplette Spielzeit ran. Dabei gelangen ihm in der Bundesliga 4 Treffer. Werte, die man auch bei Bayer Leverkusen vernommen hat.

Die Bayer 04 Leverkusen Transfergerüchte gehen sogar so weit, dass der Werksklub ernsthaft über einen Transfer des Innenverteidigers nachdenkt. Marvin Friedrich hat allerdings noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022 und so müsste sich Union-Manager Oliver Ruhnert eingehend mit einem möglichen Abgang des Leistungsträgers beschäftigen.

Union Berlin zum Verkauf gezwungen?

Für Union Berlin wäre ein ablösefreier Abgang kaum tragbar. Der Klub hat in den letzten Jahren sehr gut gewirtschaftet, allerdings ist die Corona-Pandemie und die damit ausgebliebenden Zuschauereinnahmen nicht spurlos am Klub vorbeigegangen. Es wird also nur zwei Optionen geben: Entweder wird der Vertrag mit Marvin Friedrich vorzeitig verlängert oder man verkauft den Aufstiegshelden.

Dabei dürfte es kaum eine Rolle spielen, ob das Interesse der Leverkusener an Friedrich verbrieft ist oder nicht. Bei einem Marktwert von 9 Millionen Euro MUSS Union Berlin die Sache nüchtern angehen und abwägen, was das Beste für den Klub ist. Im Sommer dürfte der Poker um Friedrich eröffnet sein.


Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Union Berlin Transfergerüchte: Gute Chancen bei Vitesse-Kapitän Danilho Doekhi

Transfergerüchte Union Berlin: Mit Danilho Doekhi befindet sich ein neuer Innenverteidiger ...

1. FC Union Berlin Transfergerüchte: Kommt Tom Krauß von RB Leipzig?

Union Berlin Transfergerüchte: Basteln die Eisernen nach Janik Haberer und Paul Seguin ...

Transfergerüchte: Mainz 05 & Union Berlin an DSC-Verteidiger Amos Pieper dran

Union Berlin Transfergerüchte: Die Nullfünfer müssen den Abgang von Abwehrchef ...

Union Berlin Transfergerüchte: Freiburgs Janik Haberer im ablösefreien Anflug

1. FC Union Transfergerüchte: Haben die Eisernen einen Nachfolger für den scheidenden ...

Transfergerüchte: FC Schalke & Werder Bremen mit Interesse an F95-Star Sobottka

Transfergerüchte Werder Bremen: Marcel Sobottka weckt große Begehrlichkeiten auf dem ...

Transfergerüchte: Union Berlin will Fürth-Star Leweling - 5 weitere Klubs mischen mit

1. FC Union Transfergerüchte: Die Eisernen haben ein Auge auf Jamie Leweling von Greuther ...


Werbung