Transfergerüchte: Dynamo Dresden mit Comeback-Plan für Michael Hefele?

Michael Hefele bald wieder bei Dynamo Dresden unter Vertrag?

Bildquelle: Bleiersatz at the German language Wikipedia [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

In der Tabelle ist Dynamo Dresden abgeschlagen auf Platz 18 der 2. Liga wiederzufinden. Grund genug also, um auf dem Transfermarkt zuzuschlagen, damit der Klassenerhalt in der Rückrunde doch noch gepackt werden kann. Verstärkungen müssen her und das weiß man auch in Dresden. Vier Spieler konnte der Ostverein bereits in diesem Winter per Leihe verpflichten.

So kam beispielsweise Josef Husbauer von Slavia Prag, Marco Terrazzino vom SC Freiburg aus der Bundesliga, Patrick Schmidt vom Ligakonkurrenten 1. FC Heidenheim und aus Dänemark wurde Godsway Donyoh verpflichtet. Fehlt eigentlich nur noch jemand für die Defensive und genau hier bringt der „kicker“ ein interessantes Dynamo Dresden Transfergerücht in den Umlauf.

Bastelt Dynamo Dresden an Rückkehr von Hefele?

Laut Informationen des Fachmagazins sollen die Verantwortlichen der SGD Interesse an einer Rückholaktion von Michael Hefele gezeigt haben. Der mittlerweile 29-jährige gehört zu den Aufstiegshelden, die mit Dynamo Dresden einst in die 2. Liga aufstiegen. 2016 dann der Transfer auf die Insel.

Genauer gesagt führte ihn sein Weg zu Huddersfield Town. Trainer war ein gewisser David Wagner, der nun bekanntlich den FC Schalke 04 als Cheftrainer betreut. Wagner holte neben Hefele noch weitere deutsche Spieler ins Team. Darunter auch Collin Quaner (Union Berlin), Elias Kachunga (FC Ingolstadt), Christopher Schindler (TSV 1860 München) oder auch Chris Löwe (1. FC Kaiserslautern).

Über Huddersfield zu Nottingham Forest

Zwei Jahre hielt es Michael Hefele bei Huddersfield Town, ehe er im Sommer 2018 zu Nottingham Forest wechselte. Dort steht der Innenverteidiger noch immer unter Vertrag. Sein Arbeitspapier besitzt bis 2021 Gültigkeit, sodass auf jeden Fall eine Ablöse für den gebürtigen Pfaffenhofener fällig wäre.

 

 

Michael Hefele dürfte mit seiner Situation bei Nottingham Forest nicht zufrieden sein, denn in dieser Saison durfte er weder in der Liga noch im FA Cup ran. Und auch im EFL Cup war kein Platz für ihn im Kader des Klubs. Lediglich beim FA Cup Spiel gegen den FC Chelsea stand der Ex-Dresdner im Kader. Zum Einsatz kam er jedoch nicht. Gut möglich also, dass er für ein Transfer offen wäre.

Bei Nottingham hat Michael Hefele keine Chance mehr

In der vorherigen Saison kam der Innenverteidiger noch zu 15 Einsätzen in der zweiten englischen Liga, ehe er sich einer Achillessehnenoperation unterziehen musste. Dadurch verpasste der Verteidiger wettbewerbsübergreifend 21 Partien für seinen Klub. Nach seiner Genesung kam Hefele nicht mehr zum Einsatz. Er steht quasi auf dem Abstellgleis.

Die Dynamo Dresden Transfergerüchte sagen jedenfalls aus, dass man sich in Sachsen mit Michael Hefele beschäftigt. Fraglich ist jedoch, ob der Spieler selbst auch Interesse an einem Comeback bei seinem ehemaligen Verein hat.


Dynamo Dresden Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: FC Bayern, RB, S04 & Co an Dresdens Kevin Ehlers interessiert

Dynamo Dresden Transfergerüchte: Wie lange wird Kevin Ehlers noch für Dynamo Dresden ...

Transfergerüchte: Dynamo Dresden mit Comeback-Plan für Michael Hefele?

Transfergerüchte Dynamo Dresden: Zweitligist Dynamo Dresden wurde bereits auf dem ...

Transfergerüchte: Dynamo Dresden wohl an SCP-Stürmer Babacar Gueye dran

Transfergerüchte Dynamo Dresden: Der Traditionsklub Dynamo Dresden steckt tief im ...

Transfergerüchte: Dennis Mast im Anflug auf Dynamo Dresden?

Bei Dynamo Dresden musste man die Abgänge von Stefaniak, Gogia und Kutschke erstmal ...


Werbung