Transfergerüchte: Schnappt sich Union Berlin etwa Fran Tudor?

Union Berlin an Fran Tudor dran?

Bildquelle: Waraciła [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Nicht mehr lange und der Transfermarkt öffnet seine Pforten. In der Bundesliga Gerüchteküche macht der 1. FC Union Berlin aktuell auf sich aufmerksam. Wie das polnische Blatt „Przeglad Sportowy“ berichtet, sollen die Eisernen dabei einen Mittelfeldspieler ins Visier genommen haben, der aktuell bei Rakow Czestochowa unter Vertrag steht.

Hierbei handelt es sich dem Vernehmen nach um Fran Tudor! Der 27-jährige will angeblich unbedingt in die Bundesliga wechseln. Dies soll auch in Köpenick wahrgenommen worden sein, wie die polnische Zeitung heute berichtet.

Tudor besticht durch seine Polyvalenz

Der ehemalige kroatische Nationalspieler fühlt sich im rechten Mittelfeld am wohlsten. Mit seinem Klub Rakow Czestochowa steht der 27-jährige aktuell mit 9 Punkten Vorsprung vor Traditionsklub Legia Warschau auf Platz 1 der polnischen Ekstraklasa. Interessant ist: Tudor ist flexibel einsetzbar.

So kann er nicht nur im rechten Mittelfeld auflaufen, sondern auch als Rechts- und Innenverteidiger. In der aktuellen Spielzeit half Fran Tudor indes 7 Mal in der Abwehrzentrale aus. Zudem kommt noch ein Einsatz im linken Mittelfeld hinzu, während er 14 Partien auf seiner Stammposition absolvierte.

Stammpersonal mit internationaler Erfahrung bei Rakow

Im Ligabetrieb gehört der Allrounder zum Stammpersonal bei Rakow Czestochowa! Eine Partie verpasste Fran Tudor aufgrund einer Gelbsperre. Seine Einsatzzeiten können sich sehen lassen, denn wettbewerbsübergreifend verpasste der Kroate lediglich eine Partie. Und auch international durfte der 1,73m große Mittelfeldakteur sein Können zeigen.

In der Qualifikation zur Europa Conference League scheiterte er mit seinem Klub erst in der Qualifikationsrunde gegen Slavia Prag, wo man das Rückspiel mit 0:2 nach Verlängerung verlor. Insgesamt kommt Tudor so auf 24 Einsätze, in denen ihm 3 Treffer und 6 Torvorlagen gelangen.

 

 

Union Berlin von Schnelligkeit Tudors begeistert

Jetzt soll also der nächste Schritt folgen. Dabei soll Union Berlin vor allem seine Schnelligkeit überzeugt haben, wie die polnischen Medien berichten. Klar ist auch, sollte ein Union Berlin Transfer über die Bühne gehen, wäre dieser nicht ablösefrei, denn der Rechtsfuß besitzt beim polnischen Spitzenreiter noch einen Vertrag bis zum Sommer 2024.

Bei einem aktuellen Marktwert von rund 2,5 Millionen Euro, wäre eine Ablösesumme für die Köpenicker wohl im Bereich des Machbaren. Tudor selbst spielt bereits seit 3 Jahren beim polnischen Vertreter der Ekstraklasa.

Keine Zukunft für Möhwald und Öztunali

Nach der Saison 2018/19 war der Kroate vereinslos, nachdem sein Vertrag bei Hajduk Split nicht verlängert wurde. In Polen fand er ein sportliches Zuhause und konnte seinen Marktwert von 950.000 Euro auf aktuell 2,5 Millionen Euro hochschrauben.

Ob sich die Union Berlin Transfergerüchte rund um den ehemaligen kroatischen Nationalspieler (3 Einsätze / 1 Tor) bewahrheiten, muss abgewartet werden. Fakt ist auch, dass der FCU noch den einen oder anderen Spieler im Winter abgeben dürfte. Für Kevin Möhwald soll es indes Angebote geben, die der Spieler prüft. Ebenso dürfte auch Levin Öztunali keine Zukunft mehr unter Trainer Urs Fischer haben. Der Schweizer, der erst kürzlich zum Trainer des Jahres in seiner Heimat gewählt wurde, setzt nicht mehr auf das Duo Möhwald und Öztunali. Gut möglich, dass sich im Januar, sobald der Transfermarkt geöffnet wurde, einige Spieler vor dem Abschied stehen. Kommen könnte dafür Fran Tudor!


Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Transfergerüchte: Baumgartl vor Union-Abschied - Hertha, Schalke, TSG interessiert?

FC Schalke Transfergerüchte: Schlagen die Knappen noch einmal auf dem Transfermarkt zu? ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin vor Verpflichtung von Aïssa Laïdouni?

Transfergerüchte Union Berlin: Schnappt Union Berlin erneut auf dem Transfermarkt zu? ...

Transfergerüchte: Union Berlin sucht Ersatz – Bulut, Passlack & Schindler auf dem Zettel?

Transfergerüchte Union Berlin: Nach dem Abschied von Julian Ryerson vom 1. FC Union Berlin ...

Union-Star Julian Ryerson wechselt zu Borussia Dortmund

Borussia Dortmund sorgt für einen Paukenschlag auf dem Bundesliga Transfermarkt: Mit ...

Transfergerüchte: 1. FC Union Berlin sondiert den Transfermarkt – Guenouche Thema?

Transfergerüchte Union Berlin: Hat der 1. FC Union Berlin einen Linksverteidiger im Blick? ...

Transfergerüchte: Verlässt Julian Ryerson Union Berlin? – 5 Mio.€ Ablöse im Raum

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Werden sich die Wege zwischen Julian Ryerson und dem ...


Werbung