Transfergerüchte VfB Stuttgart: Orel Mangala von Galatasaray Istanbul?

Verlässt Orel Mangala den VfB Stuttgart?

Bildquelle: Silesia711 CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart wird in den letzten Wochen mit verschiedenen Transfergerüchten und Meldungen aus der Transfer Gerüchteküche in Verbindung gebracht. So ist beispielsweise neben Borna Sosa auch Orel Mangala aktuell Thema. Der 23-jährige, der seit 2017 bei den Schwaben unter Vertrag steht, wird demnach aus der türkischen Süper Lig umworben.

Dies will zumindest „WebAslan.com“ herausgefunden haben wollen. Als einer der Interessenten führen die Kollegen den türkischen Traditionsklub Galatasaray Istanbul auf. Bisher wurde der einst so erfolgreiche Klub noch nicht in diesem Transferfenster auf dem Transfermarkt tätig. Das soll sich nun ändern!

Gespräche zwischen Galatasaray und Mangala?

Dem Bericht zufolge sollen die Gelb-Roten bereits an Orel Mangala herangetreten sein sollen. Ferner wird berichtet, dass sich etwaige Gespräche positiv entwickelt hätten. Der Mittelfeldspieler soll dabei die Defensive von Galatasaray Istanbul verstärken. Angedacht sei wohl zunächst ein Leihgeschäft.

Mit seinen soliden Leistungen beim VfB Stuttgart, geriet der Rechtsfuß bereits in der Vergangenheit ins Visier so einiger Klubs aus dem In- und Ausland. Ein VfB Stuttgart Transfer sprang am Ende bekanntlich nicht heraus. Nun scheint der Tabellen-15. der Süper Lig seine Fühler nach Mangala auszustrecken.

Mangala soll Galas Defensive stärken

Kein Wunder, denn Galatasaray Istanbul hinkt den Erwartungen in der Liga weit hinterher. Mit Platz 15 befindet man sich mitten im Abstiegskampf. Lediglich drei Punkte trennen sie von einem direkten Abstiegsplatz! Um dieses Szenario zu verhindern, muss frisches Blut her und dabei soll Mangala helfen, der selbst mit dem VfB Stuttgart um den Klassenerhalt in der Bundesliga kämpft.

 

 

Die Vereinsverantwortlichen denken dahin gehend über ein Leihgeschäft nach. Fraglich ist jedoch, ob der VfB Stuttgart einen Stammspieler ziehen lassen würde. Für die Schwaben stand Mangala in dieser Saison in 16 Partien auf dem Platz (1 Tor / 2 Vorlagen). Hinzu kommt noch ein Auftritt im DFB-Pokal gegen den 1. FC Köln.

Transfer Mangalas sehr unwahrscheinlich

Das aktuelle Transfergerücht um seine Person dürfte jedoch als sehr vage beschrieben werden. Es ist eigentlich undenkbar, dass der VfB Stuttgart einen Leistungsträger mitten in der Saison per Leihe gehen ließe. Zudem geht aus dem besagten Bericht nicht hervor, ob sich Galatasaray Istanbul noch eine Kaufoption sichern möchte.

Diese dürfte recht hoch ausfallen, denn Orel Mangala besitzt bei den Schwaben noch einen Vertrag bis zum Sommer 2024 und verfügt zugleich über einen Marktwert von 20 Millionen Euro. Eine Ausstiegsklausel gibt es wohl nicht, sodass die Stuttgarter in jedem Fall am längeren Hebel sitzen. Interessant dürfte dennoch sein, wie es im Sommer aussieht, wenn der VfB Stuttgart den Klassenerhalt nicht packen sollte. Dann werden die Karten neu gemischt.



Interessante VfB Stuttgart Transfergerüchte

Transfergerüchte: Trio um Karabec, Solet & Giannoulis Thema beim VfB Stuttgart?

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Gleich drei Spieler soll der VfB Stuttgart aktuell ins ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart vor kompliziertem Transfer von Geny Catamo?

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Die Suche nach einem Außenstürmer geht beim VfB ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart & Mainz 05 haben Elia auf dem Schirm

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Hat der VfB Stuttgart mit Meschack Elia einen Stürmer ...

Transfergerüchte: Offensivkraft Puertas auf dem Weg zum VfB Stuttgart?

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Anscheinend denkt der VfB Stuttgart über eine ...

Transfergerüchte: VfB Stuttgart & SC Freiburg im Rennen um PSG-Youngster Adonis

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Schnappt sich der VfB Stuttgart ein Talent von Paris St. ...

Transfergerüchte: Berater bestätigt - Stuttgart & Bayer an Kilicsoy interessiert

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Der VfB Stuttgart hat Semih Kilicsoy auf dem Zettel, wie ...


Werbung