Transfergerüchte: Sebastian Griesbeck vor Abschied bei Union Berlin?

Verlässt Griesbeck den 1. FC Union Berlin?

Bildquelle: JVE - Eiserne-Unioner.de (Bild bearbeitet)

Der Transfermarkt schließt in einigen Stunden. Es geht rund am Deadline Day! Vor allem beim 1. FC Union Berlin, der am gestrigen Tage gleich mehrere Transfers abgewickelt hat. Zum einen hat man Bastian Oczipka ablösefrei verpflichten können und zum anderen haben sich die Eisernen mit dem SV Werder Bremen auf einen Transfer von Kevin Möhwald geeinigt.

Per Leihe nebst Kaufoption ging Marcus Ingvartsen wiederum zum 1. FSV Mainz 05. Der Ligakonkurrent kann den dänischen Nationalspieler zu einer nicht näher genannten Ablösesumme am Ende der Saison verpflichten.

Griesbeck wartet auf Durchbruch bei Union Berlin

Auf der Abgangsseite könnte sich heute zudem noch etwas tun, denn Sebastian Griesbeck steht laut Informationen des Bezahlsenders „Sky“ vor einem Abschied aus der Alten Försterei. Der 30-jährige Mittelfeldspieler kam vor einem Jahr ablösefrei vom 1. FC Heidenheim nach Köpenick und absolvierte 27 Partien für den Kult-Klub aus Berlins Südosten!

Meist kam er als Joker von der Bank, wobei er auch oftmals ohne Einsatz im Kader der Eisernen stand. Aufgrund seiner unregelmäßigen Einsätze, ist ein Abschied nicht verwunderlich. Griesbeck selbst hat sich zu seiner Zukunft noch nicht geäußert.

Neuer möglicher Verein nicht bekannt

Ebenso wenig weiß man, um welchen Klub es sich handelt, der Interesse am Rechtsfuß habe. Die Informationen rund um dieses Union Berlin Transfergerüchts sind recht dürftig. Allerdings wäre sein Abgang im Bereich des Möglichen.

Der 1. FC Union Berlin ist auf der Position des Sechsers und im zentralen Mittelfeld, also zwei Positionen, für die Griesbeck eingeplant war, gut besetzt. Mit Grischa Prömel, Levin Öztunali, Kevin Möhwald und Rani Khedira verfügen die Unioner über einige Alternativen.

 

 

Was passiert mit Friedrich?

Fraglich ist jedoch, ob die Berliner selbst noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden, denn die Dreifachbelastung mit der Bundesliga, dem DFB-Pokal und der Teilnahme an der UEFA Europa Conference League, könnte hierbei eine entscheidende Rolle spielen.

Ein ungewohntes Umstand für den FCU, der zumindest sechs Spiele im neugeschaffenen Europapokalwettbewerb vor der Brust hat. Gehen könnte zudem auch noch Marvin Friedrich, um den es immer wieder etwaige Transfergerüchte gibt.

Friedrich schließt Wechsel zu Hertha BSC aus

Ein Wechsel zu Hertha BSC hat der 25-jährige Innenverteidiger kategorisch ausgeschlossen, nachdem am Sonntag durchsickerte, dass die Alte Dame aus Charlottenburg Interesse am 1,92m großen Abwehrspieler gezeigt habe.

Bis um 18 Uhr können zumindest die deutschen Klubs auf dem Transfermarkt tätig werden. Bis dahin könnte sich auch die Zukunft von Friedrich und Griesbeck entschieden haben. Das Zittern um einen Verbleib Friedrichs geht also los, während ein Verkauf von Griesbeck, der noch bis zum Sommer 2022 beim FC Union unter Vertrag steht, realistisch erscheint.

Update 11:06 Uhr : Wie "Sky" berichtet, soll es sich dabei um Greuther Fürth handeln!



Transfergerüchte 1. FC Union Berlin aktuell

Transfergerüchte: Robert Glatzel & Elias Saad Thema bei Union Berlin?

Transfergerüchte Union Berlin: Beim 1. FC Union Berlin wird es erneut einen Kaderumbruch ...

Union Berlin auf Trainersuche – FCU-Bosse von Breitenreiter überzeugt?

Union Berlin befindet sich nach dem Last-Minute-Klassenerhalt auf Trainersuche. Aktuellen ...

Transfergerüchte: Union Berlin nimmt Nebel & Reca ins Visier

Transfergerüchte Union Berlin: Angeblich soll der 1. FC Union Berlin ein Auge auf Paul ...

Transfergerüchte: Union Berlin unterbreitet wohl Angebot für Iker Bravo

Union Berlin Transfergerüchte: Angeblich soll der 1. FC Union Berlin ein Auge auf Iker ...

Transfergerüchte: Bayer Leverkusen an Unions Leite interessiert

Transfergerüchte Bayer Leverkusen: Buhlt der deutsche Meister Bayer Leverkusen etwa um ...

Holen Grote, Eta & Bönig die Kohlen aus dem Feuer? – FC Union teilweise nicht bundesligatauglich

Die Spatzen pfiffen es von den Dächern und nun ist es passiert. Union Berlin zieht die ...


Werbung