Transfergerüchte: Borussia Dortmund mit Coup bei Thomas Meunier?

Wechselt Thomas Meunier im Sommer zu Borussia Dortmund?

Bildquelle: Светлана Бекетова [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Die Zukunft von Achraf Hakimi bei Borussia Dortmund ist weiterhin ungewiss. Der Klub würde Leihgabe von Real Madrid gerne über den Sommer hinaus halten! Unklar ist jedoch, was die Königlichen mit dem 21-jährigen Abwehrspieler vorhaben! Trainer Zinédine Zidane ist nicht der größte Fan des Außenverteidigers, auch wenn er in Dortmund zu den absoluten Leistungsträgern zählt.

Hier konnte Hakimi seinen Marktwert von einst 5 Millionen Euro auf satte 45 Millionen Euro erhöhen. Der BVB würde Hakimi also mit Kusshand an sich binden und wäre wohl auch bereit, eine entsprechende Ablöse zu leisten.

Thomas Meunier im Sommer wohl ablösefrei

Dennoch gehen die Transfergerüchte in Bezug um einen potenziellen Hakimi-Ersatz in die nächste Runde. So berichtet beispielsweise die größte belgische Zeitung „La Dernière Heure“, dass der Pottklub seine Fühler nach Thomas Meunier ausgestreckt haben soll.

Interessant an dem BVB Transfergerücht ist, dass der 28-jährige im Sommer möglicherweise ablösefrei zu haben wäre. Der Vertrag des Rechtsverteidigers läuft nämlich aus und sollte er diesen nicht vorzeitig verlängern, dürfte Paris St. Germain in Sachen Ablösesumme leer ausgehen.

Was wird aus Hakimi und Piszczek?

Für Borussia Dortmund käme lediglich ein Handgeld infrage, welches bei Vertragsunterschrift bezahlt werden müsste. Dies dürfte der BVB aber sicherlich verschmerzen können. Gleichzeitig hätte man aber die Baustelle auf der rechten Abwehrseite, unabhängig vom Ausgang der Verhandlungen um Achraf Hakimi, frühzeitig geschlossen.

 

 

Ferner würde sich auch die Situation um Lukasz Piszczek ändern, falls dieser seinen auslaufenden Vertrag verlängern sollte. Zwar wäre er dann wohl nur noch Backup für Hakimi, falls er in Dortmund bleiben sollte, und für Thomas Meunier, wenn dieser zum Revierklub wechseln würde. Denkbar wäre zudem, dass man sowohl mit Hakimi hinten rechts und mit Meunier im rechten Mittelfeld agiert.

Schlägt der BVB bei Meunier zu?

Der 40-fache belgische Nationalspieler kann nämlich auch im rechten Mittelfeld wirbeln und somit wäre die rechte Außenbahn ebenfalls qualitativ gut besetzt. Meunier wäre sogar eine echte Verstärkung, denn bei Paris St. Germain zählt der Rechtsfuß zu den Stützen seines Teams, wenn er denn nicht verletzt ist. In dieser Saison kam Meunier wettbewerbsübergreifend zu 27 Einsätzen (1 Tor / 1 Vorlage).

Es dürfte also spannend werden, wie sich die Transfergerüchte in der Transfermarkt Gerüchteküche weiterentwickeln. Noch ist es etwas hin, bis das Transferfenster öffnet, aber erfahrungsgemäß werden im Frühjahr bereits erste Kontakte geknüpft und Gespräche geführt!


Aktuelle Borussia Dortmund Transfergerüchte

Transfergerüchte: Angelt sich der BVB Andreas Christensen & Amad Diallo?

Transfergerüchte BVB: Bundesligist Borussia Dortmund könnte auf dem Transfermarkt ...

Transfergerüchte: Borussia Mönchengladbach & BVB heiß auf Colin Dagba?

Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte: Lockt Bundesligist Borussia ...

Hertha BSC Transfergerüchte: Kommt Mittelfeldjuwel Orkun Kökcü aus Rotterdam?

Hertha BSC Transfergerüchte: Buhlt Hertha BSC um Orkun Kökcü? Der ...

Transfergerüchte: FC Bayern & BVB buhlen um SCF-Star Nico Schlotterbeck

Transfergerüchte SC Freiburg: Werden sich die Wege zwischen Nico Schlotterbeck und dem SC ...

Transfergerüchte: BVB & Gladbach an Griechen-Juwel Georgios Koutsias dran

Transfergerüchte BVB: Interessante Neuigkeiten gibt es in Sachen Transfers, wie diverse ...

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: BVB-Talent Ansgar Knauff im Anflug?

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Bundesligist Eintracht Frankfurt scheint sich auf ...


Werbung