Transfergerüchte: FC Schalke 04 streckt Fühler nach Seko Fofana aus

Seko Fofana Thema beim FC Schalke 04?

Bildquelle: wolf4max [CC BY-SA 2.0], via Flickr.com (Bild bearbeitet)

Das Transferfenster ist noch bis Ende Januar geöffnet und beim FC Schalke 04 werden in den letzten Wochen so einige Namen gehandelt, die die Transfermarkt Gerüchteküche zum Brodeln bringen. Die Fans des Revierklubs wünschen sich einen treffsicheren Stürmer, auch wenn die Mannschaft nach der Hinrunde auf einem starken fünften Platz rangiert.

Einziges Manko: Die Stürmer treffen die Kiste nicht. Im Sturmzentrum hat man auf jeden Fall Bedarf, aber anscheinend auch im Mittelfeld, wie die heutigen Schalke 04 Transfergerüchte vermuten lassen. So blicken die S04-Verantwortlichen anscheinend gen Richtung Italien, um potenzielle Verstärkungen auszumachen.

Schalke 04 mit Anfrage für Fofana?

Passend dazu berichtet das Portal „Footmercato.com“ über das vermeintliche Interesse des FC Schalke 04 an Seko Fofana, der aktuell mit guten Leistungen in der italienischen Serie A auf sich aufmerksam macht. Der 24-jährige steht momentan bei Udinese Calcio unter Vertrag und hat in den letzte vier Spielen mit einem Treffer und zwei Torvorlagen sein Können gezeigt.

Bei Seko Fofana ist noch viel Luft nach oben, aber mit seinen 24 Jahren ist er durchaus entwicklungsfähig. Davon scheint man beim FC Schalke 04 auch überzeugt zu sein und so nennt das Portal Königsblau als Interessenten für einen Transfer des ivorischen Nationalspielers!

Über Manchester City nach Udinese

Fofana wurde in Paris geboren, spielte anfänglich für die zweite Mannschaft vom FC Lorient, ehe Manchester City auf den jungen Mann aufmerksam wurde. Dort blieb er einige Zeit, wurde aber immer wieder verliehen. Sei es zum FC Fulham oder auch zum SC Bastia in die französische Liga. 2016 dann der endgültige Durchbruch – Transfer von der U23 von Manchester City zu Udinese Calcio. Rund 3,5 Millionen Euro blätterten die Italiener für den Mittelfeldspieler hin, der auch in der Offensive, aber auch als Sechser agieren kann!

 

 

Mittlerweile konnte er seinen Marktwert auf rund 12 Millionen Euro anheben. Der beidfüßig stark spielende Mittelfeldspieler ist aufgrund seiner Entwicklung und seines Könnens, welches er zweifelsfrei besitzt, wohl in den Fokus des FC Schalke 04 geraten. Bei Udinese Calcio gehört Seko Fofana zu den absoluten Stammspielern und ein Verkauf würde wohl auch den Klub treffen.

Galatasaray Istanbul wohl auch an Seko Fofana dran

Neben den Schalkern gibt es zumindest noch einen weiteren Interessenten. Dieser findet sich in der türkischen Süper Lig wieder. Gemeint ist Galatasaray Istanbul. Der türkische Traditionsklub ist ebenfalls von den Fähigkeiten Fofanas überzeugt und würde den 24-jährigen nur zu gerne an den Bosporus locken wollen.

Sowohl Schalke 04 als auch Galatasaray Istanbul würden Seko Fofana gerne im Winter verpflichten. Angedacht sei wohl eine Leihe mit anschließender Kaufoption, wobei die mögliche Ablösesumme nicht gerade gering ausfallen dürfte, wenn man bedenkt, dass sein Arbeitspapier bei Udinese Calcio noch bis 2022 Gültigkeit besitzt!


Aktuelle News zu Transfergerüchte Schalke 04

Transfergerüchte: Hat Schalke 04 Kölns Noah Katterbach auf dem Zettel?

FC Schalke 04 Transfergerüchte: Die Leistungen von Noah Katterbach vom 1. FC Köln ...

Transfergerüchte: Schalke 04 & Gladbach erkundigen sich nach Hans Vanaken

Transfergerüchte FC Schalke 04: Schaut sich der FC Schalke 04 nach Verstärkungen in ...

Transfergerüchte: Schalkes Bentaleb zum Medizincheck bei Newcastle United?

Transfergerüchte Schalke 04: Gehen der FC Schalke 04 und Nabil Bentaleb vorerst getrennte ...

Transfergerüchte: FC Schalke 04 mit Comeback-Plan bei Younès Belhanda?

FC Schalke 04 Transfergerüchte: Gibt es ein Comeback von Younès Belhanda beim FC ...

Transfergerüchte: FC Schalke 04 streckt Fühler nach Seko Fofana aus

Transfergerüchte Schalke 04: Was läuft da zwischen Seko Fofana und dem FC Schalke 04? ...

Transfergerüchte: Hertha BSC, Schalke & Bayer 04 nun auch an Tobido interessiert?

Interessante Transfergerüchte erreichen uns in Deutschland. So soll Hertha BSC an ...


Werbung