Transfergerüchte: RB Leipzig buhlt um Mathys Saban und Youssouf Fofana

RB Leipzig mit Interesse an Fofana und Saban

Bildquelle: Pedro Semitiel [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Der Transfermarkt hat noch nicht einmal geöffnet und schon schaut sich RB Leipzig wohl genauer nach Neuverpflichtungen um. Dabei richtet sich der Blick wohl nach Frankreich, wo gleich zwei Talente die Aufmerksamkeit der Roten Bullen auf sich gezogen haben soll. Schon jetzt spielen insgesamt vier französische Spieler für RBL in der Bundesliga.

Darunter Christopher Nkunku, Nordi Mukiele, Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté. Nun soll Youssouf Fofana ebenfalls ins Visier geraten sein, der aktuell bei RC Straßburg sein Geld verdient. Zudem wird den Sachsen auch Interesse an Mathys Saban (AS. St. Étienne) nachgesagt. Vor allem Saban wäre ein absolut interessantes Talent, denn der 17-jährige stammt aus der Jugend des besagten Klubs.

Saban einer für RB Leipzig?

Bisher hat er noch keine Minute bei den Profis gespielt, zeigt aber bei der U19 von St. Étienne bereits sein Können. Wie „Fussballtransfers.com“ exklusiv berichtet, habe man Interesse am Mittelfeldspieler gezeigt, der sich in der Zentrale am wohlsten fühle. Ebenso kann er hinter den Spitzen agieren! Zu seinen Stärken zählt wohl seine Schnelligkeit und natürlich sein Talent, Bälle intelligent zu verteilen.

Wie hoch eine etwaige Ablöse ausfällt, ist nicht bekannt. Er könnte aber der nächste Franzose im Team von Julian Nagelsmann werden. Mit Youssouf Fofana habe der Klub aber noch einen weiteren Mittelfeldspieler ins Visier genommen, wie „fr.besoccer.com“ mit ihrem Transfergerücht berichtet. So buhlt der Bundesligist um die Dienste des 20-jährigen U20-Nationalspielers, der in der vergangenen Saison zu den absoluten Shootingstars bei RC Straßburg gehörte.

Transfermarkt Bundesliga Gerüchte um Fofana

Die RB Leipzig Transfergerüchte gehen so weit, dass man ernsthaft am Spieler interessiert sei. Straßburg möchte das Talent jedoch gerne behalten. Kein Wunder, denn der Sechser, der auch in der Zentrale zum Einsatz kommen kann, hat noch einen Vertrag bis 2023 und soll weiter behutsam aufgebaut werden.

 

 

Auch andere Top-Klubs haben Fofana auf dem Zettel

Sein aktueller Marktwert beträgt 5 Millionen Euro, sodass RB Leipzig wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müsste, um den Rechtsfuß nach Sachsen zu locken. Zudem wird es wohl nicht einfach, Youssouf Fofana aus Straßburg loszueisen, denn laut verschiedener Transfergerüchte sollen auch weitere nicht namentlich genannte europäische Klubs an ihm dran sein.

Die Transfermarkt Gerüchteküche brodelt jedenfalls, wenn der Name Fofana auftaucht. Es wird spannend zu sehen sein, ob am Ende ein Transfer zustande kommt oder eben nicht. Wir halten Euch auf dem Laufenden!


Werbung