Werbung
Werbung


Sportwetten Bonus


Transfergerüchte: Karlsruher SC hat Duo um Jaiteh & Wicht im Visier

KSC nimmt Jaiteh und Wicht ins Visier

Bildquelle: Bebuderivative work: Hic et nunc CC BY-SA 0 [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Beim Karlsruher SC läuft die Kaderplanung für die nächste Spielzeit auf Hochtouren, denn aktuell umfasst der zukünftige Kader der Badener lediglich 16 Spieler. Neue Beine müssen her und daher beobachtet Chefscout Matthias Wallenwein und seine Kollegen zahlreiche Spieler im In- und Ausland.

Aktuell scheint man in der Schweiz die Augen und Ohren offenzuhalten, wie „KA-News“ momentan zu berichten weiß. Intensiv geht der Blick dabei in Richtung des FC Luzern, wo gleich zwei Spieler ins Visier der Karlsruher geraten sein sollen. Zum einen handelt es sich um Nathan Wicht und zum anderen wohl um Momodou Jaiteh.

Nathan Wicht bei 1860 München ausgebildet

Der 20-jährige Nathan Wicht hat gar eine Vergangenheit im deutschen Fußball, denn er wechselte vergangenes Jahr im Sommer von der TSV 1860 München zurück in die Schweiz zur U21 des FC Luzern. Dort tritt er mit seinem Team in der drittklassigen Promotion League an und durfte in der laufenden Spielzeit bereits in 24 Partien mitwirken.

Spielerisch fühlt er sich im zentralen Mittelfeld, aber auch auf der Sechs wohl. Er wird als Gondorf-Nachfolger gehandelt, wobei er allerdings noch auf sein Debüt im Profifußball wartet. Mit seinen 185cm Körpergröße gilt Wicht als schnell, verfügt über eine gute Spielübersicht und weiß sich in Zweikämpfen zu behaupten.

Jaiteh überzeugt mit seiner Torgefährlichkeit

Auf der anderen Seite drehen sich die KSC Transfergerüchte um seinen Teamkollegen Momodou Jaiteh, der gebürtig aus Gambia stammt, aber früher bereits in der Jugend des FC Basel spielte, ehe er ab dem Sommer 2017 zahlreiche Jugendmannschaften des FC Luzern durchlief.

 

 

Auch er darf in der Promotion League für die U21 seines Klubs antreten und macht seine Sache sehr gut. In 26 Einsätzen gelangen dem Mittelstürmer satte 10 Treffer. Sein Trainer lässt ihn dabei auch auf dem linken Angriffsflügel zum Einsatz kommen, wobei er auch schon im zentralen Mittelfeld aushalf.

Beide Spieler könnten ablösefrei kommen

Momodou Jaiteh sagt man nach, dass er ebenfalls sehr schnell ist, torgefährlich und zudem auch technisch hochbegabt sei. Attribute, die in dem jungen Alter ausbau- und entwicklungsfähig sind. Sowohl Jaiteh als auch Wicht wären beides Spieler, die behutsam beim KSC aufgebaut werden könnten und für die Zukunft jene wären, die dem Spiel ihren Stempel aufdrücken könnten.

Interessant aus KSC-Sicht: beide Youngster wären ablösefrei zu haben, wobei es abzuklären gilt, ob eine Ausbildungsentschädigung fällig werden würde. Deren Verträge laufen im Sommer aus. Es bleibt abzuwarten, ob der Zweitligist demnächst Vollzug melden wird oder nicht.



Aktuelle Karlsruher SC Transfergerüchte

Transfergerüchte: Darmstadt, KSC, Magdeburg & Fürth heiß auf S04-Stürmer Amadin

1. FC Magdeburg Transfergerüchte: Buhlt der 1. FC Magdeburg um Nelson Amadin? Der ...

Transfergerüchte: Kaiserslautern, KSC, Hannover 96 & Darmstadt an Marseiler dran

Transfergerüchte 1. FC Kaiserslautern: Angeblich soll der 1. FC Kaiserslautern ins Rennen ...

Transfergerüchte: Karlsruher SC hat Duo um Jaiteh & Wicht im Visier

Transfergerüchte Karlsruher SC: Bedient sich der Karlsruher SC gleich doppelt in der ...

Transfergerüchte: 1. FC Heidenheim mischt im Scienza-Poker mit

1. FC Heidenheim Transfergerüchte: Schnappt der 1. FC Heidenheim der Konkurrenz etwa ...

Transfergerüchte: KSC-Stürmer Zivzivadze wohl Thema bei Trabzonspor

Transfergerüchte Karlsruher SC: Verliert der Karlsruher SC etwa Stürmer Budu ...

Transfergerüchte: Kaiserslautern, S04, Nürnberg und Co heiß auf Scienza

Transfergerüchte 1. FC Nürnberg: Der 1. FC Nürnberg ist nur einer von vielen ...


Werbung