1. FSV Mainz Transfergerücht: Crystal Palace will Jean-Philippe Mateta

Schnappt Crystal Palace bei Mateta zu?

Bildquelle: Steffen Prößdorf [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Will sich Crystal Palace in Mainz bedienen? In England kursieren entsprechende 1. FSV Mainz 05 Transfergerüchte, wonach der in London ansässige Erstligist Interesse an Jean-Philippe Mateta bekundet. Ein Winterwechsel scheint möglich, allerdings würden die Nullfünfer ihren torgefährlichsten Angreifer nur für eine angemessene Ablöse ziehen lassen.

Nachdem Crystal Palace in der Bundesliga Gerüchteküche schon im Sommer als Abnehmer von Jean-Philippe Mateta im Gespräch war, scheint der Flirt erneut heiß zu werden. Denn laut dem englischen „The Independent“ wollen sich die Eagles noch im Januar die Dienste des 23-Jährigen sichern. Beim akut abstiegsbedrohten FSV Mainz ist Mateta zwar mit sieben Toren in der Bundesliga der mit Abstand treffsicherste Spieler.

Formkrise von Mateta mindert nicht das Interesse von Crystal Palace

Jedoch hat der großgewachsene Torjäger letztmals Mitte November getroffen. Der 1,92 Meter große Rechtsfuß erzielte am 8. Spieltag alle drei Treffer beim 3:1-Erfolg über den SC Freiburg - dem bislang einzigen Saisonsieg der Rheinhessen. Doch seitdem ging es mit der Formkurve von Mateta steil bergab und er blieb sieben Spiele in Folge ohne jegliche Torfolge. Zuletzt hatte der Mittelstürmer sogar seinen Stammplatz eingebüßt, schmorte jüngst beim Gastspiel in Dortmund 90 Minuten auf der Bank.

Das mindert aber offenbar nicht das Interesse von Crystal Palace. Vielmehr sieht man beim Premier League-Klub einen geeigneten Kandidaten, um die harmlosen Offensive zu beleben. Im Team von Trainer Roy Hodgson ruhen die Hoffnungen vor allem auf Wilfried Zaha, um den in der Vergangenheit immer wieder Bundesliga Wechselgerüchte kursierten.

Jean-Philippe Mateta soll harmloser Eagles-Offensive beleben

Der Flügelspieler ist mit Abstand der Top-Torschütze (8 Tore). Den namhaften Stürmern wie Christian Benteke (3 Tore) oder der noch torlose Chelsea-Leihgabe Michy Batshuayi fehlt es dagegen seit Wochen an der Durchschlagskraft. Nun will Crystal Palace die aktuelle Transferperiode nutzen, um im Sturm personell nachzulegen. Als Wunschobjekt der Begierde kristallisiert sich Jean-Philippe Mateta heraus.

 

 

Der einstige U21-Nationalspielers Frankreich besitzt am Bruchweg noch einen Vertrag bis 2023. Der 1. FSV Mainz würde Mateta nur gegen eine angemessene Ablöse ziehen lassen, wie zumindest auch der inzwischen zurückgetretene Sportvorstand Rouven Schröder noch vor wenigen Wochen andeutete.

Kassiert Mainz 05 15 Mio. Ablöse für Mateta

Dem Vernehmen nach war Crystal Palace im Sommer bereit, bis zu 15 Millionen Euro für den Stürmer auf den Tisch zu legen. In dieser Größenordnung, die dem exakten Marktwert von Jean-Philippe Mateta entspricht, müsste sich in etwa auch ein neues Angebot der Engländer bewegen. Insgesamt darf der Wahrheitsgehalt beim 1. FSV Mainz Transfergerücht als durchaus hoch eingestuft werden.

Der 1. FSV Mainz verpflichtete Mateta 2018 für 8 Millionen Euro von Olympique Lyon. Für die 05er absolvierte der Angreifer seitdem 71 Pflichtspiele, in denen er 27 Tore und fünf Vorlagen verbuchte. In der letzten Saison verpasste der Franzose fast die komplette Hinrunde aufgrund eines Meniskusrisses.


Transfergerüchte 1. FSV Mainz 05 aktuell

Transfergerüchte: Gladbach, Bayer & Wolfsburg wollen BTSV-Star Immanuel Pherai

Gladbach Transfergerüchte: Sommer-Neuzugang Immanuel Pherai verzückt Eintracht ...

Transfergerüchte: VfL Bochum - Kommt Maxim Leitsch aus Mainz auf Leihe zurück?

VfL Bochum Transfergerüchte: Der abstiegsbedrohte Revierklub will im Winter seine ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt - Kommt SVD-Verteidiger Patric Pfeiffer ablösefrei?

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Der Europa League-Sieger beschäftigt sich mit ...

Transfergerüchte: FSV Mainz will Mergim Berisha - auch Gladbach-Flirt Fulgini im Visier

1. FSV Mainz 05 Transfergerüchte: Befinden sich zwei neue Offensivkräfte im Anflug ...

Transfergerüchte: Werder Bremen klopft bei Jean-Paul Boëtius an - Hertha BSC hofft

Werder Bremen Transfergerüchte: Nachdem der Bundesliga-Aufsteiger bei Daniel-Kofi Kyereh ...

VfB Stuttgart Transfergerüchte: Angebot für Kyereh - Freiburg & Mainz hoffen auch

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Die Schwaben mischen noch aussichtsreich im Poker um St. ...


Werbung