Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt nimmt Goalgetter Kadewere ins Visier

Eintracht Frankfurt an Goalgetter Kadewere interessiert

Bildquelle: Supporterhéninois [CC0] [CC BY-SA 0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Den Verlauf der Hinrunde hat man sich bei Eintracht Frankfurt wohl etwas anders vorgestellt. Nach 17 absolvierten Spielen steht das Team von Adi Hütter lediglich auf Platz 13 der Bundesliga. Ein Leistungseinbruch war jedoch nach den ganzen Abgängen in der Sommerpause zu erwarten. Nun möchte man anscheinend den Hebel umlegen und in diesem Winter auf dem Transfermarkt zuschlagen.

Das möchte jedenfalls das französische Blatt „L´Équipe“ erfahren haben. So berichten die französischen Kollegen über interessante Eintracht Frankfurt Transfergerüchte, die sich aktuell in der Transfermarkt Gerüchteküche abspielen sollen. Der Blick der Hessen richtet sich dabei in die zweite französische Liga also in die Ligue 2!

Offensiv-Power aus der Ligue 2

Dort hat man angeblich einen Mittelstürmer ausgemacht, der zumindest weiß, wo das Tor steht. Die Rede ist von Tino Kadewere und dürfte nur eingefleischten Fans ein Begriff sein. Der 24-jährige simbabwische Nationalspieler schießt derzeit in der zweiten französischen Liga alles kurz und klein. In 19 Einsätzen gelangen ihm satte 17 Treffer und vier Vorlagen.

Eine Quote, die sich durchaus sehen lassen kann. Die Leistungen von Kadewere haben sich bis in die Bundesliga herumgesprochen und Eintracht Frankfurt scheint sich den Knipser ganz genau angeschaut zu haben. Es sei zu erwarten, dass die Verantwortlichen der Frankfurter Eintracht in den kommenden Tagen ein Angebot für einen Transfer von Tino Kadewere abgeben werden.

Tino Kadewere bei Eintracht Frankfurt im Gespräch

Kadewere hat sich selbst auch schon zu seiner Zukunft geäußert und kann sich generell einen Abgang beim Zweitligisten AC Le Havre vorstellen: „Alles ist möglich. Sollte ein tolles Angebot für den Klub und mich eingehen, werden wir darüber nachdenken.“ Ferner meint der treffsichere Mittelstürmer, dass er gerne bei einem europäischen Topklub anheuern möchte.

 

 

Ob man nun Eintracht Frankfurt als „europäischen Topklub“ ansehen kann oder nicht, sei mal dahingestellt. Fakt ist, dass die Frankfurter in der Europa League überwintern und schon in der vergangenen Saison zeigten, was alles in diesem Wettbewerb möglich ist.

Konkurrenz aus der Premier League

Auch Mithilfe der Fans, die für großartige Abende sorgten, war der Siegeszug der Frankfurter Adler möglich. Kadewere würde also schon auf Glanz und Gloria treffen, wenn er sich für einen Transfer in die Bundesliga entscheiden sollte.

Aktuell steht er noch bis 2022 beim AC Le Havre unter Vertrag. Die Ablösesumme dürfte sich, gemessen an seinem aktuellen Marktwert von rund 4 Millionen Euro, noch im moderaten Rahmen bewegen. Eintracht Frankfurt ist aber nicht allein im Werben um Tino Kadewere, denn angeblich soll auch Bournemouth und der FC Southampton aus der englischen Premier League ebenfalls am Simbabwer dran sein!


Aktuelle Eintracht Frankfurt Transfergerüchte

Transfergerüchte: Trio um Union Berlin, Frankfurt & Stuttgart heiß auf Tisserand

Transfergerüchte 1. FC Union Berlin: Buhlt der 1. FC Union Berlin etwa um Marcel ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt in Kontakt mit Faitout Maouassa

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Schnappt sich Eintracht Frankfurt etwa Faitout ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt mit Gedanken bei Serdar von Schalke 04?

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Wildert Eintracht Frankfurt etwa beim Absteiger FC ...

Transfergerüchte: Stürmer Muriqi Thema bei Gladbach & Frankfurt?

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Buhlt Bundesligist Borussia ...

Transfergerüchte: Steigt Union Berlin in den Poker um Weissman ein?

Union Berlin Transfergerüchte: Bedient sich der 1. FC Union Berlin etwa in der spanischen ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt nimmt bei Lovro Majer Fahrt auf

Transfergerüchte Eintracht Frankfurt: Wird Daichi Kamada etwa Eintracht Frankfurt im ...


Werbung