Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

VfL Wolfsburg nimmt Seiwald ins Visier

Bildquelle: Werner100359 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Nicolas Seiwald ist in der Bundesliga Gerüchteküche ein heißes Thema. Nun flammen neue Transfergerüchte auf, wonach sich Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg mit dem Mittelfeldyoungster von RB Salzburg befassen. Beide Klubs hätten durchaus Bedarf am aufstrebenden Österreicher.

Bei RB Salzburg glückte Nicolas Seiwald in dieser Saison unter dem deutschen Übungsleiter Matthias Jaissle der Durchbruch. Der 20-Jährige avancierte zum absoluten Stammspieler und zieht gekonnt im Mittelfeldzentrum der Bullen die Fäden. Insgesamt bestritt Seiwald 42 Pflichtspiele, in denen er elf Scorerpunkte (1 Tor, 9 Vorlagen) sammelte, und gehört beim frischgebackenen Österreich-Meister zu den Leistungsträgern.

Bayer Leverkusen könnte Nicolas Seiwald gut gebrauchen

Vom steilen Aufstieg des „Alpen-Kroos“ hat man auch in der Bundesliga Kenntnis genommen. Laut der „Bild“ steht Seiwald besonders bei Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg auf dem Zettel.

Die Bayer Leverkusen Transfergerüchte um den spielstarken Rechtsfuß machen insofern Sinn, da der Werksklub mittelfristig neues Personal für die Schaltzentrale benötigt. Der 34-jährige Julian Baumgartlinger, dessen Vertrag zum Saisonende ausläuft, wird Bayer verlassen. Und spätestens im Sommer 2023 wird wohl auch der 33-jährige Charles Aránguiz Leverkusen den Rücken kehren. Nicolas Seiwald könnte die Lücke stopfen.

Salzburg-Star Seiwald als Schlager-Nachfolger zum VfL Wolfsburg?

Aber auch ein VfL Wolfsburg Transfer ist denkbar. Denn bei den Wölfen weckt Xaver Schlager, der nur noch bis 2023 vertraglich gebunden ist, Begehrlichkeiten bei anderen Klubs und ist auf dem Transfermarkt heiß begehrt. Seiwald wäre der ideale Nachfolger, sollte sein österreichischer Landsmann den VW-Klub nach drei gemeinsamen Jahren verlassen.

 

 

Schlager, um den zuletzt vage BVB Transfergerüchte die Runde machten, war 2019 ebenfalls von RB Salzburg kommend für 15 Millionen Euro Richtung Wolfsburg gewechselt. Nun könnte es ihm Seiwald nachmachen.

Bayer 04 Favorit im Rennen um „Alpen-Kroos“ Seiwald

Allerdings ist Nicolas Seiwald nicht zum Schnäppchenpreis zu haben. Der Youngster hat beim österreichischen Serienmeister noch einen gültigen Kontrakt bis 2024 und konnte seinen Marktwert durch seine bärenstarke Saison binnen eines Jahres von 3 auf 15 Millionen Euro verfünffachen. Darüber hinaus müssen Bayer Leverkusen und VfL Wolfsburg im Transferpoker um Seiwald nationale Konkurrenz fürchten. So ist der ÖFB-Juniorennationalspieler auch Bestandteil von Borussia Mönchengladbach Transfergerüchten.

Außerdem hat auch Borussia Dortmund Seiwald als Nachfolger für den zum Saisonende scheidenden Axel Witsel auf dem Radar. Leverkusen werden aktuell die besten Chancen im Seiwald-Rennen nachgesagt. Zumal die Werkself auch mit der sehr wahrscheinlichen Teilnahme an der Champions League locken kann, was zumindest in Wolfsburg und auch Gladbach nicht der Fall ist.


VfL Wolfsburg Transfergerüchte aktuell

Transfergerüchte: Union Berlin will Fürth-Star Leweling - 5 weitere Klubs mischen mit

1. FC Union Transfergerüchte: Die Eisernen haben ein Auge auf Jamie Leweling von Greuther ...

Transfergerüchte: Eintracht Frankfurt will Brekalo! Weitere Top-Klubs heiß auf N’Dicka

Eintracht Frankfurt Transfergerüchte: Die SGE schielt angeblich auf Josip Brekalo. Der ...

Transfergerüchte: Leverkusen & VfL Wolfsburg im Rennen um Nicolas Seiwald

Bundesliga Transfergerüchte: Mittelfeldmotor Nicolas Seiwald von RB Salzburg weckt ...

Transfergerüchte: Wölfe-Stürmer Bialek Thema bei Schalke, Nürnberg & Hannover

VfL Wolfsburg Transfergerüchte: Anscheinend denkt man beim VfL Wolfsburg über ...

Transfergerüchte: Gladbach heiß auf Salzburg-Stars Nicolas Seiwald & Brenden Aaronson

Transfergerüchte Borussia Mönchengladbach: Beim Bundesligisten Borussia ...

Transfergerüchte: VfL Wolfsburg an Flügelflitzer Francis Amuzu interessiert

Transfergerüchte VfL Wolfsburg: Die Krise beim VfL Wolfsburg nimmt dramatische Züge ...


Werbung