FC Bayern Transfergerüchte: Noussair Mazraoui als neuer Rechtsverteidiger im Gespräch

Ajax-Verteidiger Mazraoui zum FC Bayern?

Bildquelle: Football.ua [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Eine heiße Spur bei der Suche von Bayern München nach einem neuen Rechtsverteidiger führt aktuell in die Niederlande. Angeblich bekundet der deutsche Rekordmeister Interesse an Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam. Der Marokkaner könnte als Pavard-Backup fungieren, steht in der Transfermarkt Gerüchteküche aber auch bei einem englischen Klub auf der Einkaufsliste.

Mit Innenverteidiger Dayot Upamecano und Linksverteidiger Omar Richards hat der FC Bayern bereits zwei neue Abwehrkräfte für die kommende Saison an Land gezogen. Aber auch hinten rechts wollen die Münchner bekanntermaßen personell nachlegen, da Transfer-Flop Bouna Sarr nicht ansatzweise die Erwartungen erfüllen konnte und den Klub im Sommer wieder verlassen kann.

Pavard-Backup: Schnappt sich Bayern Noussair Mazraoui?

Nachdem es zuletzt FC Bayern Transfergerüchte um Achraf Hakimi (Inter Mailand), der aber wohl zu teuer ist und intensiv bei Paris St. Germain gehandelt wird, gab, bringt der „De Telegraaf“ nun einen neuen Namen ins Spiel.

Wie die niederländische Zeitung erfahren haben, soll Bayern München Interesse an Noussair Mazraoui haben. Der 23-Jährige könnte an der Säbener Straße mit dem etatmäßigen Rechtsverteidiger Benjamin Pavard um einen Stammplatz konkurrieren. Die Bayern haben angeblich auch schon Kontakt zu Mazraoui aufgenommen.

Mazraoui will Ajax Amsterdam wohl verlassen

Der 1,83 Meter große Rechtsfuß, der seit frühester Kindheit bei Ajax Amsterdam spielt, hat sich beim niederländischen Topklub in der abgelaufenen Saison einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite erarbeitet. Mazraoui, gebürtige Niederländer mit marokkanischen Wurzeln, trat das Erbe von Vorjahres-Bayern-Flirt Sergiño Dest an, den es im vergangenen Sommer zum FC Barcelona zog.

Zwar fiel Noussair Mazraoui verletzungsbedingt einige Zeit aus, brachte es aber dennoch insgesamt auf 26 Pflichtspiele für Ajax, in denen ihm auch je ein Tor und eine Vorlage glückten. Nun will der zwölffache Nationalspieler Marokkos seinem Jugendklub, mit denen er in der abgelaufenen Saison das Double aus Meisterschaft und Pokal holte, aber den Rücken kehren und die Karriereleiter weiter hinaufklettern.

 

 

So viel würde Mazraoui FC Bayern kosten

Interessant: Mazraoui hat in Amsterdam nur noch einen gültigen Vertrag bis 2022, sodass ein FC Bayern Transfer vergleichsweise günstig ausfallen könnte. In der Transfermarkt Gerüchteküche wird spekuliert, dass Ajax den Außenverteidiger in der bevorstehenden Transferperiode für 10 bis 15 Millionen Euro die Wechselfreigabe erteilen würde. Der Marktwert von Mazraoui wird mit 17 Millionen Euro taxiert.

Die Ablöseforderung von Ajax Amsterdam dürfte Bayern München trotz Corona-Zeiten und der kostspieligen Verpflichtung von Upamecano und Neu-Trainer Julian Nagelsmann wohl bereitwillig erfüllen. Zumal der deutsche Serienmeister seinerseits im Sommer gegebenenfalls noch mit dem einen oder anderen Spielerverkauf Geld einnehmen könnte.

Konkurrenz für Bayern München: Auch Arsenal will Mazraoui

Doch im Werben um Noussair Mazraoui steht der der FC Bayern nicht allein da. So ist der Rechtsverteidiger auch Bestandteil von FC Arsenal Transfergerüchten. Die Gunners sondieren ihrerseits den Markt nach einem potenziellen Nachfolger für Héctor Bellerín, der die Londoner verlassen könnte.

Nach Informationen von „DM Sport“ hat der FC Arsenal im Rennen um Mazraoui die Nase vorn. „De Telegraaf“ hält dagegen und attestiert den Münchner die Favoritenrolle. Es bahnt sich ein spannender Transferpoker zwischen Bayern und Arsenal an.


Aktuelle Bayern München Transfergerüchte

Transfergerüchte: Borussia Mönchengladbach - Was läuft da mit Julian Draxler?

Borussia Mönchengladbach Transfergerüchte: Sorgt Borussia Mönchengladbach ...

Transfergerüchte: Gladbach - Interesse an Franck Honorat & Konrad de la Fuente

Gladbach Transfergerüchte: Die Borussia vom Niederrhein sucht weiterhin Verstärkung ...

Schalke Transfergerüchte: Als neue Nr. 1 - Dahmen, Früchtl & Meyer im Gespräch

FC Schalke Transfergerüchte: Die Knappen halten Ausschau nach einem neuen Stammtorwart und ...

FC Bayern Transfergerüchte: Kommt Sébastien Haller bei Lewandowski-Abgang?

FC Bayern Transfergerüchte: Der Rekordmeister bereitet sich offenbar auf einen Abschied ...

VfB Stuttgart Transfergerüchte: FC Bayern flirtet mit Sasa Kalajdzic

Transfergerüchte VfB Stuttgart: Kommt es im Sommer zum Abschied von Sasa Kalajdzic? ...

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: FC Barcelona nimmt Florian Wirtz ins Visier

Bayer Leverkusen Transfergerüchte: Werden sich die Wege zwischen Florian Wirtz und Bayer ...


Werbung