Transfergerüchte: Eintracht Braunschweig hofft auf Leihe von Wintzheimer

Entracht Braunschweig heiß auf Wintzheimer

Bildquelle: Granada CC BY-SA 4.0 [CC BY-SA 4.0], via Wikimedia Commons (Bild bearbeitet)

Zweitligist Eintracht Braunschweig möchte gerne die eigene Offensive verstärken und hält dementsprechend die Augen auf dem Transfermarkt offen. Mit nur 18 Treffern nach 17 gespielten Runden, verfügen die Löwen über die zweitschlechtesten Angriff der 2. Liga – Tabellenplatz 14! Nur der FC Hansa Rostock hat einen Treffer weniger erzielt, befindet sich jedoch auf Platz 9 der Tabelle.

Grund genug also, dass sich der BTSV umschaut. Dabei kursiert bereits ein aktuelles Transfergerücht in der Transfermarkt Gerüchteküche, bei dem es sich dem Vernehmen nach um Manuel Wintzheimer handelt, der momentan beim 1. FC Nürnberg unter Vertrag steht.

Wintzheimer nach 6 Monaten vor Trennung in Nürnberg?

Kurios, denn Wintzheimer wechselte erst im Sommer ablösefrei vom Hamburger SV zum FCN. Von seinem Transfer haben sich beide Seiten wesentlich mehr versprochen. Bisher kam der 23-jährige Mittelstürmer lediglich auf 11 Einsätze im Fußball-Unterhaus. Eine Partie durfte er über 90 Minuten absolvieren! Ansonsten wurde er in der Regel als Joker eingewechselt.

Arbeitsergebnis: ein Treffer am zweiten Spieltag als er für 19 Minuten gegen Greuther Fürth eingewechselt wurde. Seitdem herrscht Flaute – keine weiteren Tore und keine Torvorlagen. Er hat einen schweren Stand beim 1. FC Nürnberg. Die Wege scheinen sich nach nur rund sechs Monaten zu trennen.

1. FC Nürnberg will Wintzheimer verkaufen – BTSV will Leihe

Wie die „Bild“ berichtet, soll der Club bereit sein, Manuel Wintzheimer abzugeben. Man hofft auf eine Ablöse und genau darin sollen sich beide Klubs indes uneins sein. Eintracht Braunschweig favorisiert wohl ein Leihgeschäft, wobei nicht klar ist, ob eine Kaufoption ebenfalls Bestandteil des Deals wäre.

 

 

Der 1. FC Nürnberg hofft hingegen, den glücklosen Mittelstürmer gegen eine Ablöse verkaufen zu können. Aus dem Bericht geht hervor, dass die Verhandlungen „weit fortgeschritten“ seien. Zuletzt fehlte Wintzheimer dem FCN verletzungsbedingt. So verpasste er die letzten drei Zweitligapartien aufgrund einer Innenbandzerrung, von der er sich mittlerweile erholt hat.

Wintzheimers Vertrag läuft bis 2025

Klar ist, dass in jedem Fall eine Ablöse fließen würde, denn der Vertrag des beidfüßig spielenden Angreifers läuft noch bis zum Sommer 2025 und bei einem Marktwert von rund 700.000 Euro wäre gar ein sehr hoher sechsstelliger, wenn nicht sogar siebenstelliger Betrag drin. Fraglich, ob Eintracht Braunschweig eine Ablöse in dieser Dimension aufbringen möchte.

Dass die Löwen Manuel Wintzheimer lediglich ausleihen möchten, ist verständlich. Hält man doch das finanzielle Risiko gering, welches dieser Transfer tragen würde. Die Eintracht Braunschweig Transfergerüchte dürften jedoch noch alle Parteien einige Tage beschäftigen, denn der Transfermarkt hat noch bis Ende des Monats geöffnet.


Aktuelle Eintracht Braunschweig Transfergerüchte

Transfergerüchte: Thorir Johann Helgason bei Eintracht Braunschweig gehandelt

Eintracht Braunschweig Transfergerüchte: Kommt Verstärkung aus der Serie A? Der ...

Transfergerüchte: Braunschweig - Voglsammer im Anflug! Auch Papela im Gespräch

Eintracht Braunschweig Transfergerüchte: Die Anzeichen verdichten sich, dass Eintracht ...

Transfergerüchte: Holt 1. FC Kaiserslautern Keanan Bennetts? Trio mischt mit

1. FC Kaiserslautern Transfergerüchte: Die Roten Teufel sind angeblich an Keanan Bennetts ...

Transfergerüchte: Dynamo-Kapitän Tim Knipping zu Eintracht Braunschweig?

Eintracht Braunschweig Transfergerüchte: Der BTSV ist angeblich an Innenverteidiger Tim ...

Transfergerüchte: HSV baggert an Immanuel Pherai! BTSV-Star günstig zu haben

HSV Transfergerüchte: Die Rothosen mischen offenbar im Poker um Immanuel Pherai mit. Der ...

Transfergerüchte: Eintracht Braunschweig hofft auf Leihe von Wintzheimer

Transfergerüchte Eintracht Braunschweig: Bedient sich Eintracht Braunschweig beim ...


Werbung